Gimp-Werkstatt

nach oben
isegrimDieses Tutorial wurde am 15. Januar 2007 von isegrim im Gimp-Werkstatt-Forum veröffentlicht und im April 2010 auf die Homepage der Gimp-Werkstatt übertragen.

Umso Farbe desto bunt

1
Los geht es mit einem neuen Bild, meines ist 800 x 800 Pixel.
Fülle die es mit so einem Muster. Das Muster hat 100 x 100 Pixel.
2
Das sieht dann so aus, wo bei ich den Rand noch gelöscht habe. Wenn Du nicht erst so ein Muster basteln willst lade dir das Bildchen runter und speichere es als .pat im Patterns Verzeichnis von Gimp.
3
Im nächsten Schritt wende den Gaußschen Weichzeichner auf das Muster an.
4
Verzerre das Muster nun mit /Filter/Verzerren/IWarp.
5
Dann noch etwas Bewegungsunschärfe.
6

Kleiner Tipp am Rande: Bei einigen Filtereinstellungs-Fenstern kann man die Vorschau vergrößern wenn man das Filtereinstellungs-Fenstern mit der Maus in der Breite und/oder Höhe verändert.

6-1

Jetzt wird es Bunt
Wähle das Zauberstab (Zusammenhängenden Bereich wählen) Tool und stell es so ein.
7
Wenn Du nun eine oder mehrere Stellen im Bild auswählst entsteht das.
89
Diese Auswahl füllst Du dann mit Farbverläufen (Linear o. Kreisförmig). Das sieht dann so aus.
1011
Die beiden letzten Schritte werden so oft wiederholt bis nichts graues mehr da ist.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn du das Zauberstab Werkzeug bei gedrückter Maustaste nach rechts oder unten ziehst vergrößert sich die Auswahl, wenn du es nach links oder oben bewegst verkleinert sich die Auswahl.

Um transparente Reste wie diese
12
weg zu bekommen füge eine neue Ebene hinzu und fülle sie mit Farben die dem darüber liegenden Muster entsprechen. Mein Hintergrund sieht so aus.
13
Der Ebenendialog
14
Beispiele der verwendeten Farbverläufe.
15
16

Das Ergebnis
17
Ein Beispiel.
18

P. S. Ich versichere dass ich das nicht irgendwo abgeschrieben habe, also sind eventuelle Ähnlichkeiten mit anderen Tutorien zufällig.

sig
Glück macht durch Höhe wett was ihm an Länge fehlt.