Material Studien

Analoges Zeichnen
SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Do 12. Jul 2018, 17:30

Ja aber ab Wheinachten werd ich wohl ne neuere Knipse haben mit der schärfere Bilder drin sind, bei dem abstrakten Skull oben hab ich die selbe Technik verwendet nur mit nem abgestumpften B5 Graphite Woodles Durchmesser 6mm, die Miene hab ich dort aufm Hintergrund abgestumpft. Das hier ist halt der Versuch die Bleistifttechniken die ich früher benutzt hab mit den Aquarel/Buntstiften umzusetzen für mehr plastizität und so ganz hab ich den bogen noch nicht raus ^^ probiers doch einfach aufm Notizzettel mit nem Bleistift aus :)

Lieben Gruß Sten

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Fr 13. Jul 2018, 20:01

Hab nen B6 einfach nochmal seitlich abgerolt weil man entstehende Strukturen da besser sieht als bei den dünnen Aquarellstiften. Sind die selben Linien wie beim Baum.

#

Lieben Gruß Sten

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » So 15. Jul 2018, 12:13

Manchmal lohnt es sich die Materialbeschreibung der Hersteller zu lesen, die Aquarelstifte die ich benutze sind Wachsaquarellstifte, trocken haben sie die Eigenschaften von Wachstiften und nass Die von Aquarellstiften (beim trocknen legt sich ein schützender Wachsfilm drüber).

Insperiert Durch eine Trockenlavierung die ich vor jahren mal sah hab ich versucht das auch mal mit Graphit und den Stiften zu machen wobei das Ergebnis noch stark wünschen übrig lässt und ich erst noch ein Gefühl für die richtige Dosierung (ist herstellerabhängig) entwickeln sollte. Die zwei Motive sind zuerst Flach mit nem B6 gemalt ohne zu wissen was am Ende rauskommt. Anschliesend wurde nur mit den Stiften stark coloriert und zum Schluss mit dem Skalpell geschabt. Der Hintergrund ist noch nicht fertig, probier ich noch weiter mit Stift und Skalpel für Betonung.

#

Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind hier willkommen :)

Liebe Grüße Sten

Benutzeravatar
Kami
Beiträge: 543
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 19:34
Skype:

Re: Material Studien

Beitragvon Kami » Mo 16. Jul 2018, 19:09

Die Farben gefallen mir sehr gut.
Hätte aber einen Frage ums Grundsätzliche: Hast du das nach der Fantasie gemalt oder nach einer Referenz?
#BildBild

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Mo 16. Jul 2018, 19:38

Ohne Vorlage, also einfach nur was sich ergab ohne nachdenken. Im Prinzip nix anderes als das was man heut tangeln nennt.

Lieben Gruss Sten

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Di 17. Jul 2018, 00:37

Nachtrag: Bei stimmen Licht und Schattenwurf nie, was daran liegt da ich manchmal wie bei den Äpfeln versuche Dinge aus dem Gedanken zu entwickeln. Es bedeutet aber auch das man, wenn auch unabsichtlich, dabei auch Erinnerungen an Bilder verwurstet die man mal gesehen hat. Hogharth lehrt 3d Bilder gedanklich in 2d Flächen zu zerlegen um sie zeichnen zu können. Früher hab ich das viel geübt mal mit mehr mal mit weniger Erfolg. Im lauf der Zeit hat sich dann eingeschlichen das ich mir Bilder an denen mich irgend etwas fasziniert hat als 3d merke, z.b. die Äpfel die eigentlich in der Erinnerug Pfirsiche waren oder bei dem Sittich die Schnabelparti welche für sich genohmen ein eigenes gesicht in abstrakter Form ist. Bei der Stieleiche sind es Erinnerung an zu Hause, Bäume an Orten im Wald wo ich aufwuchs. So betrachtet arbeitet man eigentlich immer mit na Vorlage. Beim letzten Bild fällt mir jetzt auf das es mich an einen Blütenquerschnitt erinnert. Irgendwann denkt man gar nicht mehr drüber nach wie sehr andere einen selbst Beinflussen , manche mehr manche weniger. Hättest Du mich nich gefragt hätte ich auch nie drüber nachgedacht.

Lieben Gruss Sten

Benutzeravatar
Kami
Beiträge: 543
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 19:34
Skype:

Re: Material Studien

Beitragvon Kami » Mi 18. Jul 2018, 19:23

Man versucht halt immer bewusst oder unbewusst die Aussage eines Bildes zu erfassen.
Vielen Dank für deine Antwort, nun ist alles klar. Let's tangle! :D
#BildBild

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Do 19. Jul 2018, 17:11

Eigentlich ist es immer nur die Eigene Wahrnehmung die man bewust oder unbewust versucht darzustellen. Tangeln is nur ein neues Wort aus Marketinggründen, Automatisches Malen wurde von Surealisten entwickelt lange bevor es PCs und Internet gab. In älteren Zeichenschulen wurde es bei den Lockerungsübungen mit Grafikprimitiven eingezetzt um die Hand zu lockern bevor man mit dem eigentlichen Bild begann. Neuere Bücher sind zu Oberflächlich und deklarieren alte Techniken als neu z.B Blaupausen (Transparent+Kohlepapier) wird mitlerweile als "Arbeiten mit Transferpapier" bezeichnet, läst sich halt besser verkaufen und viele bilder die im Netz schwirren werden so erstellt haben aber wenig mit der ursprünglichen Malerei zu tun.

So mal ein Zwischenergebnis meines ersten A3Bildes seit der Schule: #

Wird noch ne Weile dauern bis es fertig is, die Farbe wird in mehreren Schichten aufgetragen, die Formen sind normale wie bei Rinden und Bruchkiesel.
Wenn es fertig is kann ichs drehen und hab jedesmal ne andere Landschaft (das is es was ich an natürlichen Texturen bei Bäumen und Steinen liebe :D )

Lieben Gruss Sten

SolJaraSol
Beiträge: 85
Registriert: Di 18. Mai 2010, 19:19
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Material Studien

Beitragvon SolJaraSol » Do 2. Aug 2018, 12:44

Aktueller Zwischenstand bevor ich morgen in den Urlaub fahr:

Bild

Liebe Grüsse Sten

Benutzeravatar
Kami
Beiträge: 543
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 19:34
Skype:

Re: Material Studien

Beitragvon Kami » Do 2. Aug 2018, 13:01

Sieht sehr interessant aus. Auf-den-Kopf-stellbare-Berge. Da kann man sich drinn verlieren. :spitze:
Der Himmel scheint mir ziemlich höllisch. :kicher:
#BildBild


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste