Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Benutzeravatar
Computerdoofchen
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Mai 2010, 13:35
Skype:

Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon Computerdoofchen » Sa 3. Mär 2012, 09:43

Hallo liebe Lernende,


willkommen zur Übung „glitzern und glitzern lassen für Anfänger“. Kommen wir doch gleich zum wesentlichen, in uns allen steckt eine Elster und was möchte die? Es soll glitzern und blinke-blinke machen, geben wir unserer inneren Elster doch was sie möchte und lassen etwas glitzern. In meinem Beispiel habe ich eine Schrift verwendet, aber wenn ihr diese Übung bestanden habt, dann könnt ihr fast alles glitzern lassen. So oder so ähnlich wird euer Ergebnis aussehen:#


#Bitte nicht in Angstschweiß ausbrechen, es sieht komplizierter aus als es eigentlich ist. Fangen wir also an, am besten mit einem neuen Bild zu Übungszwecken nehmen wir dabei 300 x 300 Pixel auf transparentem Hintergrund :transparenz: . Im Werkzeugkasten suchen wir uns nun das kleine Eimerchen :eimer: heraus und suchen uns eine hübsche Farbe aus. Ich persönlich mag die Farbe Blau, aber wie fast alles andere ist auch die Wahl der Farbe eurer Kreativität überlassen.



ACHTUNG ANFÄNGER: am leichtesten wählt ihr eine Farbe, indem ihr auf das kleine Farbfeld :VG-HG: klickt und dann über die Regler – die in einem neuen Fenster erscheinen – euren Farbfavoriten aussucht. Spielt ein wenig mit den Reglern und ihr werdet sehen, ihr bekommt alle erdenklichen Farben zustande. Vergesst aber nicht mit einem Klick auf OK eure Farbwahl zu bestätigen.


Nun füllen wir unsere Ebene, einfach indem wir mitten auf die Ebene klicken. Da das aber noch sehr nüchtern aussieht und unsere innere Elster so gar nicht anspricht, klicken wir auf FILTER->RAUSCHEN->RGB-RAUSCHEN. In dem neuen Fenster solltet ihr unbedingt die „unabhängigen RGB-Kanäle“ anklicken. Nun haben wir dort auch wieder ein paar schöne Regler. Im Vorschaubild seht ihr das mögliche Ergebnis, spielt ein wenig mit den Reglern. In meinem Beispiel habe ich einen ebenfalls Blauen Farbton gewählt. Aber da sind wir wieder beim eigenen Geschmack und eurer Kreativität, wählt aus, was euch gefällt und bestätigt mit einem Klick auf OK.#


#Jetzt nicht anfangen zu zittern, das schlimmste ist geschafft, Indianerehrenwort. Jetzt nehmen wir das Schriftwerkzeug :text: aus dem Werkzeugkasten. Als Schriftfarbe solltet ihr eine Farbe wählen, die sich gut von Eurem Hintergrund abhebt. Dann schreibt ihr einen Text. In Anbetracht unserer kleinen Bildgröße ist es wenig Sinnvoll jetzt einen 80-Seiten-Liebesbrief zu schreiben, ein einziges Wort wird für diese Übung ausreichen. Die Schriftart und -größe sind Euch überlassen, der Einfachheit wegen sollte sie aber möglichst groß und dick sein.


ACHTUNG ANFÄNGER: nachdem ihr auf das Textwerkzeug :text: geklickt habt, klickt ihr mit der linken Maustaste in euer Bild, haltet die Taste gedrückt und zieht so ein Rechteck auf. Wenn ihr dann in das kleine neue Fensterchen euren Text schreibt, erscheint er gleich auf eurem Bild. Ihr könnt dann die Schriftgröße, -farbe, -art und -ausrichtung so lange ändern bis sie euch gefällt.


#RUHE da hinten auf den billigen Plätzen! Sonst musst du 20x in Glitzerschrift „Ich soll nicht schwatzen!“ schreiben.

Wir aktivieren jetzt die Hintergrund-Ebene und suchen uns die „Elliptische Auswahl“ :ellipse: aus dem Werkzeugkasten. Markiert einen Teil vom Hintergrund und kopiert diesen.





ACHTUNG ANFÄNGER: kopieren ist leichter als man denkt. Gimp bietet dazu mehrere Möglichkeiten. Die Klickfaulen unter uns drücken STRG + C auf der Tastatur, die Tippfaulen klicken auf BEARBEITEN->KOPIEREN, die Klickbegeisterten machen im Bild einen rechtsklick und wählen dann BEARBEITEN->KOPIEREN. Es ist also für jeden etwas dabei.


Jetzt brauchen wir eine neue Ebene. Ich bevorzuge EBENE->NEUE EBENE. Die aktuelle Auswahl lassen wir auch verschwinden, am leichtesten geht das über den Menüpunkt AUSWAHL->NICHTS AUSWÄHLEN. Die neue Ebene füllen wir mit Hilfe unseres Eimerchens :eimer: in einen dunklen Farbton, ich finde schwarz am passenden. Und weil das erstellen von Ebenen so ein Spaß macht, machen wir gleich noch eine in transparent. Dann aktivieren wir unsere Text-Ebene und wählen über einen rechtsklick „Auswahl aus Alphakanal“.

Warum es keinen Betakanal gibt? Woher soll ich das denn wissen? Wegen dieser unqualifizierten Zwischenfrage schreibst du 40x „Ich soll keine doofen Fragen stellen!“ in Glitzerschrift!

Also sowas... tztztztz.... die Jugend von heute...
#


#Zurück zu unserem Thema. Wir aktivieren jetzt unsere neueste Ebene und wählen das Pinselwerkzeug :brush: und den ersten Pinsel. Das ist nämlich immer die aktuelle Zwischenablage und kann nicht nur beim Pinsel genommen werden, sondern auch bei den Mustern.



Jetzt malen wir unsere Auswahl aus, aber bitte nicht zu ordentlich, nur so, dass alles bedeckt ist. Und weil es so viel Spaß gemacht hat machen wir uns gleich eine neue Ebene und malen wieder die Auswahl aus. Am besten führt ihr den Pinsel beim ersten mal von links nach rechts und beim zweiten mal von oben nach unten. Jetzt schließen wir das Auge :auge: vor unserer Text-Ebene :textebene: und erstellen uns einen neuen Pinsel, dazu einfach einen rechtsklick auf einen Pinsel und dann „neuen Pinsel“ anwählen. Wir brauchen einen hübschen Stern mit möglichst großen Strahlen.#


#Wir haben es fast geschafft, nur noch ein paar kleine Schritte. Markiert die erste farbige Schriftebene. Die Pinselfarbe :VG-HG: sollte weiß sein, aber jede andere tut es auch, aber weiß wirkt am besten. Entlang der Schrift setzten wir jetzt „Glitzersterne“, sie müssen nicht regelmäßig sein, unterschiedliche Größen bringen einen schönen Effekt. Wenn ihr zufrieden seid, dann aktiviert die zweite farbige Schriftebene und setzt auch hier die „Glitzersterne“ an der Schrift entlang. Die zweiten Glitzersterne sollten möglichst nicht an den gleichen Stellen sein, wie auf der ersten farbigen Schriftebene. Jetzt noch schnell die Text-Ebene :textebene: und die Hintergrund-Ebene löschen.



ACHTUNG ANFÄNGER: wie beim kopieren gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten. Der Menüpunkt EBENE->EBENE LÖSCHEN ist dabei sehr hilfreich, auch ein rechtsklick auf die Ebene und dann die Auswähl „EBENE LÖSCHEN“ kann helfen.


So die Ziellinie ist in Sicht. Die einfarbige Ebene duplizieren wir und schieben das Duplikat unter die erste farbige Schriftebene. Dann aktivieren wir eine Schriftebene und vereinen sie mit der darunterliegenden Ebene :vereinen: . Das solltet ihr mit beiden Schriftebenen machen.#





ACHTUNG ANFÄNGER: das vereinen zweier Ebenen hört sich - wie fast alles andere auch – komplizierter an als es ist. Über den Menüpunkt EBENE-> :vereinen: NACH UNTEN VEREINEN klappt es ganz gut und wie fast überall gibt es auch hier viele Wege die zum Ziel führen. Ein rechtsklick im Ebenen-Fenster zeigt ebenfalls die Möglichkeit „ :vereinen: Nach unten vereinen“ auf.


#Kommen wir zum finalen Schritt. Dem Speichern... dazu ist jedoch ein bisschen Vorarbeit nötig. Klickt auf BILD->MODUS->INDIZIERT. Jetzt noch schnell DATEI->SPEICHERN UNTER anklicken, den Speicherort wählen und die Datei „Glitzern.gif“ nennen, bei der nächsten Abfrage auf „als Animation speichern“ klicken und dann den Button „Ignorieren“ bemühen. Nun müssen wir noch schnell die „unendliche Schleife“ einstellen und die Millisekunden auf 200 aufstocken.



Ausgeblendet:
Wer jetzt noch auf den Button „speichern“ klickt, hat diese Übung erfolgreich bestanden und darf sein „Blinke-Blinke“ gerne hier an dieser Stelle vorzeigen. Ich freu mich drauf...


Ich wünsche Euch viel Spaß beim „glitzern“

P.S.: Diese Tutorial ist von mir geschrieben, die Screenshots stammen ebenfalls von mir. Weder die Screenshots noch dieses Tutorial bzw. diese Übung darf kopiert und ohne meine Einwilligung verwendet werden. Dieses Tutorial ist EXKLUSIV für die Gimp-Werkstatt geschrieben und erstellt worden.

© 2010 Computerdoofchen. All Rights Reserved.


EDIT: habe noch ein paar formatierungen eingebaut, dank Gimp-Michels großartigen erklärungen war das fast gar kein problem *gg*
*****Weitergehen! Einfach weitergehen! Dies ist einfach nur eine Signatur, es gibt also nichts zu sehen! Weitergehen!******
Meine Galerie

heidiilse
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:09
Skype: noch nicht
Wohnort: bei Hannover

Re: Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon heidiilse » Do 12. Apr 2018, 10:36

Guten Morgen, es hat mich gezwickt,
hier kommt meine 1, Animation mit Gimp,
das TUT war gut nachzuarbeiten, auch wenn es noch nicht so toll ist, ich weiß, es geht und es hat Spass gemacht.
Danke für die Anleitung


#

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9466
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon eleanora » Do 12. Apr 2018, 16:19

Das sieht total klasse aus :D
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

heidiilse
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:09
Skype: noch nicht
Wohnort: bei Hannover

Re: Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon heidiilse » Fr 13. Apr 2018, 18:53

Hallo Ele,
super, dass ich von dir ein Lob bekommen habe, :dank: :dank:
ich mache ja eben in der Gimpschule eine kleine oder größere Pause,
habe aber trotzdem soviel Spaß an der Bildbearbeitung.
Also schnuppere ich einfach mal bei den leichten Tuts und probiere was aus.
So gefällt es mir gut und ich habe Erfolgserlebnisse!
Bei PI war ich großer Fan von Animationen und deshalb freue ich mich,
dass man das auch mit Gimp machen kann.
herzliche Grüße von Heidi

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon eibauoma » Fr 13. Apr 2018, 20:33

Hallo Heidi,
freue mich auch über Deine erste gegimpte Ani. :freu: :pfeifmaus: :spitze:

Es gibt viele nette kleinere Tuts, die Dir irgendwann wieder Appetit auf eine weitere Lektion machen können. Aber so ein Erfolgserlebnis gibt wieder Auftrieb.

Schönes Wochenende und bis bald

heidiilse
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:09
Skype: noch nicht
Wohnort: bei Hannover

Re: Glitzern und Glitzern lassen für Anfänger

Beitragvon heidiilse » Fr 13. Apr 2018, 22:09

Schön, von der "Eibauoma" zu lesen,
Euch auch rin schönes Wochenende
wünscht Heidi


Zurück zu „Einsteiger Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast