SPOTLIGHT – Animation

ClaraFall
Beiträge: 99
Registriert: Di 5. Jul 2011, 20:36
Skype:
Kontaktdaten:

SPOTLIGHT – Animation

Beitragvon ClaraFall » Sa 10. Mär 2012, 18:39

SPOTLIGHT – Animation

Hallo Ihr Lieben!

In diesem Tutorial möchte ich Euch zeigen, wie einfach es ist, eine Spotlightanimation zu erstellen.
Das Einzige, was benötigt wird (außer natürlich ein Rechner und GIMP), ist ein ganz kleines bißchen Ausdauer.

Aber legen wir mal los.

Zuerst wird ein Hintergrund erstellt, auf dem sich das Spotlight dann bewegen soll.
Für dieses Tutorial benutzen wir ein Banner mit dem Schriftzug: „GIMP-Werkstatt“

Bild

Darauf wird ein Raster mit 5 Pixel Abstand konfiguriert, angezeigt und auf magnetisches Raster gestellt.

# # #

Erhöht nun den Ansichtszoom auf 400 % und
legt links vom Text eine kreisrunde Auswahl fest.

#

Jetzt fügen wir eine schwarze Ebenenmaske (volle Transparenz) hinzu (Ebene/Maske/Ebenenmaske hinzufügen …)

#

und füllen die Auswahl mit weiß.

#

Die Auswahl wird aufgehoben (Auswahl / Nichts auswählen).

Schon haben wir unseren ersten Spotlight-Punkt.

#

Für die nächsten Punkte gehen wir folgendermaßen vor
Aktiviert die Ebenenmaske (einfach auf die Ebenenmaske klicken)

#

Und wählt das Verschieben-Werkzeug aus.

#

Wiederholt nun die folgenden ganzen ZWEI Schritte (hier kommt jetzt die Ausdauer ins Spiel. Es dürfen auch mal Pausen gemacht werden) bis zum bitteren Ende … nein, bis zum Ende des Banners reicht.

1. Ebene duplizieren

#

2. Die MASKE um eine Rasterbreite (5 Pixel) mit der Maus nach rechts verschieben

#


Es empfiehlt sich zwischendurch zu speichern.
Am Ende auf jeden Fall.
Danach „Speichern unter“ aufrufen und die Animation als GIF sichern.

# #

Jetzt nur noch:
    Alle Dateien schließen
    Öffnet dann die GIF
    Gebt Ihr den letzten Schliff
    Animation genießen
Bild

Kleine HINWEISE

Die folgenden Hinweise sind zwar nicht zwingend nötig bzw. müssen nicht unbedingt gelesen werden, aber sie erleichtern bzw. beschleunigen eventuell die Erstellung der Animation.
Sie sind als Anregung zu verstehen.

Die Prozedur mit der Maus ist doch ein wenig Zeitaufwendig. Wer mit der Tastatur zurecht kommt, sollt diese benutzen:

1. Ebene duplizieren – Tasten Strg + Shift + D gleichzeitig drücken z.B.
    a. linker Mittel- und Zeigefinger halten die Tasten Shift und Strg gedrückt.
    b. Der rechte Zeigefinger betätigt ganz kurz die D-Taste.
    c. Alle Tasten werden losgelassen.
2. Die MASKE verschieben
    a. Der rechte Zeigefinger betätigt 5-mal die Taste Pfeil nach rechts.
Diese Methode ist gegenüber der obigen Mausversion fast doppelt so schnell.
Wer also mit der Maus 10 Minuten benötigt braucht mit der Tastatur nur 5 Minuten.

Natürlich kann es jeder so händeln, wie er es möchte. Auch Kombinationen Maus und Tastatur sind möglich.

3. Bild anklicken
    Bei der Fingermethode muß nach der Auswahl des Verschieben-Werkzeuges, einmal auf das Bild geklickt werden. Am Besten auf die Titelleiste, um nicht eventuell beim Klicken schon etwas zu verschieben.
4. Die Ebenengröße
    Bei der Ebenengröße solltet Ihr ruhig großzügig sein. Wenn die Ebenenmaske nämlich die Ebene verläßt, wird sie von GIMP gnadenlos abgeschnitten. Versucht also mit der Ebenenmaske die Ebene nie zu verlassen (außer natürlich es ist gewollt) und laßt ruhig einen Großen Rand um das Bild. Wenn es fertig ist, kann es immer noch zugeschnitten werden.

Wer eine schnellere Bewegung des Spots haben möchte, muß nur die Pixelabstände erhöhen. Bei einem Abstand von 10 Pixel z.B. bewegt sich der Spot doppelt so schnell (Und es werden nur halb so viele Bilder benötigt, d.h. eher Feierabend)

Bild


Bild


Natürlich ist es auch nirgendwo festgeschrieben, daß die Bewegung immer von links nach rechts gehen muß oder daß der Spot unbedingt rund ist. Hier ist eher alles Machbare erlaubt.



Bild


Bild


Bild


Dann wünsche ich Euch noch Viel Spaß beim Nachbasteln,
Selber kreieren und Ausleben Eurer Phantasie !!!

Ich habe
Bild


Liebe Grüße
Clara

_____________________________________________________


Hallo Ihr Lieben,

Jetzt muß ich doch wirklich mal das Tut aktualisieren. Zum einen um die zwei Hinweise
mit einzuarbeiten,
Vor allem aber um auf ein gerade erschienenes bahnbrechendes Skript aufmerksam zu machen,
daß Euch die gesamte Verschiebearbeit abnimmt.
Allerdings nur wenn die Bewegung horizontal, vertikal oder kreisförmig ist.
Spezielle Bewegungen müssen auch weiterhin zu Fuß vorgenommen werden.
Ach so, ihr findet dieses geniale ultrasuperklasse Skript HIER unter Einsteiger Tutorien.
Natürlich bei den Skripten.


Liebe Grüße
Clara

Benutzeravatar
Alias Grace
Beiträge: 1659
Registriert: So 1. Jun 2014, 23:00
Skype:
Kontaktdaten:

Re: SPOTLIGHT – Animation

Beitragvon Alias Grace » Mi 11. Jan 2017, 22:24

wow .. das sieht ja cool aus.. aber dazu brauch ich mal ganz viel zeit, kraft und muse.

8-)
http://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gale ... /index.php - meine werkstatt-galerie
#
Lg, Maren

meine Fotos/bilder dürfen ernsthaft kritisiert oder humorvoll verrissen werden - allerdings ohne Garantie auf Einsicht ;)) Bild-bearbeitung/verbesserung: gern gesehen :)

heidiilse
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:09
Skype: noch nicht
Wohnort: bei Hannover

Re: SPOTLIGHT – Animation

Beitragvon heidiilse » So 15. Apr 2018, 11:17

Hallo Clara,
Dein Tut ist zwar schon von 2012, trotzdem hoffe ich, dass du mal reinschaust.
Denn ich komme nicht klar damit,
beim 1. Spotlight soll es ja hell sein, aber bei mir ist immer das Motiv im Spotlight , welches auf dem Bild ist.
na ja, ich probiere erstmal weiter.
LG von Heidi

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7318
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: SPOTLIGHT – Animation

Beitragvon eibauoma » So 15. Apr 2018, 14:17

Hallo Heidi,
seit ClaraFall und das Tut beschert hat, ist schon eine Weile her. Ich musste es erst mal wieder nachbasteln - diesmal auch händisch ohne das tolle Script, das so einige Forenmitglieder und ich natürlich auch schon ein paar Jahre nutzen. Wie Du sehen kannst, hat auch alles gleich funktioniert.

Bild

Ich kann nur vermuten, was Du noch nicht richtig gemacht hast. Meine Email-Adresse hast Du doch, sonst melde Dich bitte. Schick mir einfach die XCF-Datei.

Bei der Ebenenmaske wird diesmal nicht mit Standardeinstellungen begonnen sondern mit Schwarz (volle Transparenz). Die erste Kreis-Auswahl auf der Maske ist deshalb sofort mit Weiß zu füllen. Wie Du Dich sicher erinnern kannst, bewirkt die weiße Farbe auf der Maske, dass nur dieser kreisrunde Punkt undurchsichtig ist.

heidiilse
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:09
Skype: noch nicht
Wohnort: bei Hannover

Re: SPOTLIGHT – Animation

Beitragvon heidiilse » Do 19. Apr 2018, 17:53

Hallo in die Runde,
nun kommt wieder eine kleine Arbeit von mir, ich hoffe, sie ist so richtig?
Allerdings habe ich lange nicht soviele Ebenen dafür, das Beispiel hast 87 Ebenen.
Ich wollte ja auch nur mal sehen, ob Gimp auch Animationen kann.
#
Herzliche Grüße
Heidi
PS: Nun sehe ich doch, dass die Ani etwas anders abläuft, ich arbeite dran und schick in ein paar Tagen wieder was in die Liste, haha!


Zurück zu „Einsteiger Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste