Kleine Tricks zu Gimp

Benutzeravatar
rotgold
Beiträge: 84
Registriert: Di 6. Dez 2011, 09:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon rotgold » Mo 5. Feb 2018, 21:06

klasse Thread und das mit den Schriften ist absolut genial! :spitze:
:dank:

Benutzeravatar
Gimplyworxs
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 15:43
Skype:
Wohnort: Crailsheim, BaWü

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon Gimplyworxs » So 20. Mai 2018, 10:23

Verschieben von zu großen Script-Fu Fenstern:

Problem: bei manchen Script-Fu Dialogen ist das Fenster mit den Optionen zu lang um auf den Bildschirm zu passen. Man kann das aber trotzdem verschieben.
Lösung:
Strg Taste gedrückt halten und am linken oder rechten Seitenrand den Dialog packen und nach oben oder unten schieben. So erreicht man alle Optionen und am Ende auch den "ok" Knopf.
Linuxer müssen evtl auch Strg + Alt drücken um verschieben zu können.
Gruß
Gimplyworxs


>>>> Meine Galerie <<<< :

#
______________
Gimp 2.10.12 auf Linux Mint 19.2 MATE

bristo62
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:37
Skype:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon bristo62 » Mi 9. Jan 2019, 18:59

Hallo,
leider funktionierte bei mir dieser Trick für die Werkzeugeinstellung nicht. Wären mein Symbole so groß wie hier zu sehen war, wäre ich schon glücklich. Ich sehe nur ganz kleine weiße Punkte, welche ich erst gar nicht als Werkzeuge wahrnahm. :?: GlG :|

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 10367
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon eleanora » Mi 9. Jan 2019, 19:45

Hallo Bristo
schau einmal unter Menü Bearbeiten - Einstellungen unter Thema da gibt es verschiedene Oberflächen für GIMP. Unter Symbolthema findest du verschiedene Symbolsätze für GIMP.
Viele Grüße
Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
TiniMini
Beiträge: 58
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 18:42
Skype:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon TiniMini » Mo 10. Feb 2020, 13:51

Herzliches Servus in die kreative Runde,
den Tipp von Gimpel, dass man sich alle Schriften ausführlicher anzeigen lassen kann, ist ja mal groooße klasse!!
Ich tu mir jetzt nur schwer, diese vielen, einzelnen Ebenen irgendwie zu sichern (ich dachte an ein Word-Dokument).
Ist nämlich eine riesen Menge an Schriften und jede auf einer einzelnen Ebene und diese nun zu kopieren und im Word-Dokument einfügen... puuuh!
Probierte rum mit Ebene nach unten vereinen, da es mir so beim Kopieren dann alle (die vereint wurden) erwischt, aber da sitze ich ja Ewigkeiten bei dieser rechts-links-vereinen-Klickerei.
Wenn mir da jemand einen Tipp hätte, wie man sowas mit wenigen Klicks machen kann, wäre das wirklich super!

Oh, hab was gefunden! Man kann ja alles Sichtbare auf einmal vereinen! Sorry! -Blutiger Anfänger! :shifty:

Aber schick eingefügt bekomme ich das in Word jetzt noch immer nicht...
Vielleicht, weil die Liste zu lang ist?
Wie kann man so eine Sammlung denn abspeichern?
#

Benutzeravatar
Gimplyworxs
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 15:43
Skype:
Wohnort: Crailsheim, BaWü

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon Gimplyworxs » Di 11. Feb 2020, 09:27

Verstehe ich dich richtig, daß du eine Übersicht deiner sämtlichen Schriften erstellen willst?
Dazu würde ich die Kombination aus GIMP und Word nicht nehmen, sondern mal ein wenig googeln ob's nicht ein Programm dafür gibt (Schriftarten-Listen-Druck oder sowas).
Gaaaanz früher hatte ich das auch mal gemacht, weiß gar nicht mehr mit welchem Programm. Hatte mich über die Liste sehr gefreut, sah schön aus .... aber benutzt habe ich sie eigentlich nie. Fragt sich also, ob's die Mühen wert wäre.
Gruß
Gimplyworxs


>>>> Meine Galerie <<<< :

#
______________
Gimp 2.10.12 auf Linux Mint 19.2 MATE

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 8899
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon eibauoma » Di 11. Feb 2020, 12:45

Zum Nachschauen in den Ebenen ist die xcf-Datei gut geeignet. Aber blättern wirst Du bei der Vielfalt an Schriften immer müssen.
Ich hatte mir eine Excel-Datei erstellt, die mir recht schnell einen Überblick verschafft,
Schriftarten habe ich in der ersten Spalte nur notiert.
In der ersten Zeile ab Spalte 2 stehen die Schriftzeichen (Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen) - bei 256 Spalten kommt man ganz schön weit.
Mit der Funktion "=ZEICHEN(CODE(B$1))" lassen sich z.B. in Spalte 2 ab Zeile 2 die Ergebnisse automatisch auffüllen. Weil sich die Funktion überall auffüllen lässt, geht das Einrichten sehr schnell.
So muss ich eine neue Zeile nur mit der gewünschten Schriftart formatieren.
Bei LibreOffice gibts die Funktion ebenso, habs probiert.
Bei jeder neuen Schriftart kommt eine Zeile hinzu, diese Sammlung kann ich speichern.

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1791
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon Himmie04 » Di 11. Feb 2020, 20:02

Könnte sein, dass ich jetzt irgendwie auf dem Schlauch stehe ... aber wenn ich nicht irre, haben wir irgendwo im Forum schon mal darüber diskutiert, wie man sich Schriften anzeigen lassen kann. Eine ganz gute Möglichkeit, wie ich finde, ist


NexusFont

(Ich habe die erstbeste Seite anzeigen lassen; bei etwas längerer Suche findet sich bestimmt noch eine andere Download-Seite!)

Man kann Schrifttypen auswählen, die entsprechende Größe einstellen, Ausdrucken, Bearbeiten, "Gleiche Familie" anzeigen lassen, etc.
Und man kann die Nexus-Liste neben dem geöffneten Gimp - Bild anzeigen lassen.
(Es gibt sicherlich noch andere ... aber ich arbeite ganz gern mit dem Nexus)


#

Benutzeravatar
TiniMini
Beiträge: 58
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 18:42
Skype:

Re: Kleine Tricks zu Gimp

Beitragvon TiniMini » Di 11. Feb 2020, 21:41

Hammer, was Ihr alles könnt und wisst!
Ganz herzlich lieben Dank für's Teilhaben lassen am Erfahrungsschatz!
Schön auch, dass ich nie das Gefühl habe, meine laienhaften Fragereien wären zu dumm.
Ob es lohnt, ist echt so eine Sache, das ist wohl wahr, Gimplyworxs.
Momentan käst es mich einfach nur mächtig an, immer so viel Zeit aufwenden zu müssen, wenn ich für einen Plott eine schick passende Schrift suche.
Aber nun hab ich ja viele Möglichkeiten genannt bekommen, die das zukünftig vereinfachen. ;)
#


Zurück zu „Hilfe zu Gimp“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste