Bin am verzweifeln:-(

rafaela
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Nov 2017, 22:26
Skype:

Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon rafaela » Mi 7. Feb 2018, 23:45

Hallo, bin neu bei Gimp, mit dem PC und auch bei der Bildbearbeitung.
Habe bei Youtube schon viele Videos zu Gimp angesehen und auch schon einiges gelernt,
Aber jetzt habe ich ein Problem, bei dem ich nun schon seit Tagen nicht weiter komme, weshalb ich nun hoffe,dass mir hier in der Gimp Werkstatt weitergeholfen wird.
Es geht um folgendes:
'Ich habe es inzwischen geschafft, den Hintergrund auszuschneiden und transparent zu machen, aber ich schaffe es einfach nicht ein Bild / Ebene unter ein Bild zu schieben, egal wieviele Videos ich auch ansehe, es funktioniert irgendwie einfach bei mir nicht. :wall: :wall:
Was mache ich nur falsch? Ich bin echt am verzweifeln und hoffe hier auf Hilfe, denn ich möchte gerne bei ein paar Bildern von mir den Hintergrund/ Farbe verändern.

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7270
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon eibauoma » Do 8. Feb 2018, 10:32

Wahrscheinlich weißt Du nicht, dass Du in Gimp Ebenen im Ebenendialog entweder nach oben oder nach unten schieben kannst.

Ich zeige Dir am Beispiel, wie Du aus einem Foto mit Krokussen ein Bild mit einem zusätzlichen Blümchen machen kannst.
zuerst das von mir freigestellte Blümchen und das Ausgangsfoto (von Pixabay):

##


Öffne beide Bilder mit Gimp. Den freigestellten Krokus skaliere gleich auf eine passende Größe.
Über Bearbeiten - Kopieren bekommst Du ihn in die Zwischenablage.
Wähle jetzt das Foto aus. Im Gimpmenü wähle Bearbeiten - Einfügen als .... Neue Ebene

Bild

Die neue Ebene mit dem einzelnen Krokus befindet sich jetzt ganz oben links.
Schiebe mit der Maus auf dem Bildfenster die Ebene zurecht. :bewegen:

Schau die von mir eingerahmten Dinge an (mit Maus im Gimpfenster darüber fahren)
Ein Pfeil ganz unten im Ebenendialog zeigt Dir die Icons, mit denen Du eine Ebene im Ebenendialog nach oben bzw. nach unten transportieren kannst.

Das fertige Bild mit hinzugemogeltem Krokus ist in der Mitte des Bildschirmfotos zu sehen.

rafaela
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Nov 2017, 22:26
Skype:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon rafaela » Do 8. Feb 2018, 20:35

Vielen herzlichen Dank für deine Antwort mit der Erklärung, bin gerade dabei es nach deiner Anleitung zu versuchen.
Es wäre sehr nett, wenn du mir schreiben könntest, wie ich die beiden Bilder bei Gimp öffnen soll? :oops:
1. als Bild öffnen?
2. als Ebene öffnen?
Bedanke mich im voraus Lg. Rafaela

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7270
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon eibauoma » Do 8. Feb 2018, 21:21

Du kannst mit rechter Maustaste z.B. im Firefox die Bilder kopieren oder Grafik speichern unter ....

Das Foto öffnen mit Gimp (normal als Bild öffnen).Weil das Foto kleiner ist als der freigestellte Krokus, kannst Du den zuerst auch als Bild öffnen und dann skalieren, ist für Neulinge am einfachsten. (Geht natürlich auch anders! )
Danach den verkleinerten Krokus als Ebene öffnen oder einfügen... als neue Ebene.
Schau Dir im Screenshot meine Einstellungen an.
Ein schönes Video-Tut von Eleanora gibts in unserer Homepage betreffs Gimpfenster mit Grundeinstellungen.
https://www.gimp-werkstatt.de/video-tut/gimp-fenster.php

Beim Speichern als XCF-Datei bleiben die Ebenen und Pfade erhalten.
Beim Exportieren als PNG und JPG sind die Ebenen zusammengefügt. Bei PNG bleibt die Transparenz erhalten, bei JPG nicht.

Im Forum gibts einen kostenlosen Schnupperkurs für Gimp, dort darfst Du auch ständig Fragen stellen. Du müsstest dazu bei Ele um die Freischaltung und um eine Galerie bitten.

rafaela
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Nov 2017, 22:26
Skype:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon rafaela » Fr 9. Feb 2018, 00:22

Danke für den Tipp,
ich habe Ele direkt per PN angeschrieben und um freischaltung gebeten.
Bis es soweit ist, hätte ich hier noch eine Frage und hoffe es ist ok, wenn ich dich hier nochmal frage. :kniefall:
Den Krokus einsetzen hat Dank deiner Anleitung geklappt.
Ich habe eine Zeichnung, bei der ich den Hintergrund transparent machen möchte, um dann eine andere Hintergrundfarbe einzufügen,
Ich habe nun die Umrisse mit dem Zauberstab markiert, und ein Bildschirmfoto gemacht, aber ich weiß nun nicht, wie ich den weissen Hintergrund richtig transparent bekomme, Kannst du helfen? :kniefall:

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7270
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon eibauoma » Fr 9. Feb 2018, 10:04

Die freigestellte Zeichnung ist als Bild in Gimp geöffnet.
Wenn der Hintergrund nach dem Freistellen an diesen Stellen weiß (bzw. in Deiner Gimp-Hintergrundfarbe) erscheint, hat das Bild noch keinen Alphakanal.
Klicke mit rechter Maustaste im Ebenendialog auf diese Ebene und wähle - Alphakanal hinzufügen.
Weil der Hintergund bereits transparent ist - ist alles zu sehen, was hinter dem Bereich liegt. Vergleichbar ist diese Ebene mit dem freigestellten Krokus.
Beachte, das der Zauberstab mitunter auch ungewollte Elemente löscht. Verschiedene Freistelltechniken lernst Du im Schnupperkurs kennen.

Erstelle eine neue transparente Ebene. Die räumst Du mit den Pfeilen im Ebenendialog ganz runter. In diesem Fall ist ja nur ein Schritt erforderlich.
Diese transparente Ebene muss aktiv sein.
Färbe die komplette Ebene mit einer Farbe oder einem Verlauf, einem Muster oder sonstwie ein.
Die Farbe ist dann nur dort zu sehen, wo Du das obere Bild freigestellt hattest.
In der Zwischenzeit kannst Du Dich außerdem schon mit der Anleitung zur neuen Galerie befassen.
https://www.gimp-werkstatt.de/forum/viewtopic.php?p=89086#p89086

Benutzeravatar
ence
Beiträge: 732
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:43
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon ence » Fr 9. Feb 2018, 11:57

Ergänzend zu eibauomas Erläuterung möchte ich noch auf eine andere Möglichkeit hinweisen.
Nämlich das Arbeiten mit Ebenenmaske. Diese Methode hat den enormen Vorteil problemloser nachträglicher Korrekturen, weil (zunächst) nichts wirklich gelöscht wird, sondern nur die betreffenden Bildbereiche durch die Ebenenmaske verdeckt, quasi maskiert und dadurch unsichtbar werden.
Siehe dazu u.a.: https://docs.gimp.org/2.8/de/gimp-dialo ... layer-mask

Nach dem Hinzufügen der Ebenenmaske kann man (bei gewählter Standardinitialisierungsmethode Weiß > volle Deckkraft) ganz normal mit diversen Werkzeugen (sämtliche Malwerkzeuge, Auswahl-Tools etc.) den gewünschten Bildausschnitt freistellen.
Wichtig dabei ist, Vorder- und Hintergrundfarbe müssen Schwarz und Weiß sein, denn durch malen mit Schwarz wird der übermalte Bereich vollständig transparent, während beim Malen mit Weiß das ursprüngliche Bild wieder sichtbar wird.
Klingt vielleicht kompliziert, ist aber, wenn du es selbst ausprobierst, ganz einfach und selbsterklärend.

rafaela
Beiträge: 113
Registriert: So 5. Nov 2017, 22:26
Skype:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon rafaela » Fr 9. Feb 2018, 23:49

ence hat geschrieben:Ergänzend zu eibauomas Erläuterung möchte ich noch auf eine andere Möglichkeit hinweisen.
Nämlich das Arbeiten mit Ebenenmaske. Diese Methode hat den enormen Vorteil problemloser nachträglicher Korrekturen, weil (zunächst) nichts wirklich gelöscht wird, sondern nur die betreffenden Bildbereiche durch die Ebenenmaske verdeckt, quasi maskiert und dadurch unsichtbar werden.
Siehe dazu u.a.: https://docs.gimp.org/2.8/de/gimp-dialo ... layer-mask

Nach dem Hinzufügen der Ebenenmaske kann man (bei gewählter Standardinitialisierungsmethode Weiß > volle Deckkraft) ganz normal mit diversen Werkzeugen (sämtliche Malwerkzeuge, Auswahl-Tools etc.) den gewünschten Bildausschnitt freistellen.
Wichtig dabei ist, Vorder- und Hintergrundfarbe müssen Schwarz und Weiß sein, denn durch malen mit Schwarz wird der übermalte Bereich vollständig transparent, während beim Malen mit Weiß das ursprüngliche Bild wieder sichtbar wird.
Klingt vielleicht kompliziert, ist aber, wenn du es selbst ausprobierst, ganz einfach und selbsterklärend.

Vielen, vielen Dank für die Anleitung :spitze:
Das ganze klingt für einen Gimp Anfänger wirklich kompliziert, aber ich bin zuversichtlich, dass ich mit eurer Hilfe zurecht kommen werde und wie ihr auch alles lernen kann.
Für heute bedanke ich mich und wünsche dir und allen hier im Forum ein schönes Wochenende. :-)

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7270
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Bin am verzweifeln:-(

Beitragvon eibauoma » Sa 10. Feb 2018, 10:14

Der Schnupperkurs enthält ein Kapitel zur Ebenenmaske, sowohl die Funktionsweise als auch Anwendungsbeispiele mit den entsprechenden Übungen. Weil es bei Bedarf immer wieder Hilfestellung gibt, kommen dabei auch Anfänger zum Ziel.
Ich verwende die Ebenenmaske in Kombination mit anderen Möglichkeiten in Gimp ebenfalls sehr gern. Ein absoluter Neuling sollte vorher u.a. mit Ebenendialog, Pfaddialog und mit Auswahlen klarkommen. Im Kurs baut alles sinnvoll aufeinander auf.


Zurück zu „Hilfe zu Gimp“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste