Seite 1 von 2

Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 15:52
von dorism
Hallo,
nach dem Neuinstallieren von Windows funktioniert die Darstellung auf dem Bildschirm nicht mehr, alles wird gestaucht dargestellt, eine Uhr wird zum Ei. Mit den Windowsmitteln kann ich die Darstellung nicht ändern, die passende Auflösung wird nicht angezeigt.
Windows 8.1, ACPIX64, Fujitsu Siemens Seniceview A19-3A (der Monitor), Intel(R)HD Graphics 4400 ( Grafikkarte) und Firefox( wird damit nichts zutun haben).
Ich vermute einen fehlenden Treiber für den Monitor, kann ihn aber selber nicht finden.

Ich bitte um Hilfe. Viele Grüße Doris

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 17:37
von eibauoma
Hallo Doris,
nach einem Update unter Win10 hatte ich ein ähnliches Problem. Ich konnte es in diesem Fall lösen über die erweiterten Anzeigeeinstellungen. Die Standardauflösung für meinen Monitor wäre für mich ziemlich unbrauchbar.
Ich zeig Dir mal, wie ich die Auflösung über Einstellungen - erweiterte Einstellungen verstellen konnte. Mein Bildschirm hat allerdings ein anderes Format.

Das Verhältnis von Breite zu Höhe ist zu beachten, bei Deinem Monitor ist das wahrscheinlich 5:4, bei höchster Auflösung 1280 x 1024
Ein ähnliches Problem wurde hier unter Win8 beschrieben:
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=199239
Die Lösung war eventuell die Suche nach passender Treibersoftware. Dazu kannst Du im Gerätemanager den Monitor-Treiber ändern.- Rechtsklick auf Monitor und Auswahl
Treiber aktualisieren/erneuern,weiter mit "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen"
->Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen"...
Eventuell ist das für die Grafikkarte ebenfalls erforderlich.

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 18:19
von ence
Also Experte bin ich ja auf dem Gebiet auch nicht, aber vielleicht kann ich dir dennoch ein bisschen helfen.

Die Bezeichnung ACPI x64 sagt insofern was über den Computertyp aus, welche Art Betriebssysteme (z.B. Win 7 32 bit, Win 7 64 bit etc.) ausgeführt werden können.
ACPI bedeutet: Advanced Configuration and Power Interface und ist ein offener Industriestandard zur Energieverwaltung bei Desktop-PCs, Notebooks usw.
Die Aussage, dass es sich um einen ACPI x64 based PC handelt, ist ungefähr so, als wenn du sagst, mein Auto funktioniert mit einem Verbrennungsmotor.
Ist jetzt nicht wirklich hilfreich.
Dies nur so nebenbei zur Erläuterung.

Wichtiger wäre der Hersteller des PCs bzw. des Motherboards. Auf dessen Seite sollte man dann auch die benötigten Treiber finden können.
Dazu braucht man aber die genaue Bezeichnung des PCs/Motherboards.
Soweit ich weiß ist die Intel HD 4400 keine separate, sondern eine Onboard-Grafikkarte.

Die native Auflösung deines Monitors ist 1280 x 1024.
http://www.dooyoo.de/tft-monitor/fujits ... a/details/

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 18:22
von dorism
Hallo Eibauoma,

danke für die schnelle Antwort. Über den Gerätemanager habe ich schon Xmal versucht neue Treiber zu finden, die hämische Auskunft lautet, die Treiber sind alle auf dem neuesten Stand und passend für den Monitor und die Grafikkarte. Der Monitor ist ein 19"wide LDC Monitor und schon älter ( 2008), lief unter Vista einwandfrei. Vor 3 Jahren kaufte ich mir einen neuen PC und damals bestand schon das gleiche Problem. Ein Bekannter hat das aber in wenigen Minuten in Ordnung gebracht, vermutlich mit dem passenden Treiber.
Viele Grüße von Doris

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 18:46
von dorism
Hallo Ence, ein herzliches Dankeschön auch an dich.

Ich fand mich schon recht gut, weil ich so schöne Daten in die Frage geschrieben habe :kicher:
Es handelt sich um einen Aspire XC-605 mit der Bezeichnung DTSTEEG08422003B81800, Acer.
Es handelt sich um keine separate Grafikkarte.

Unter dieser Bezeichnung werde ich jetzt mal suchen.

Viele Grüße von Doris

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 18:48
von eibauoma
Weil das Bild gestaucht ist, kann eigentlich nur das falsch eingestellte Seitenverhältnis verantwortlich sein.
Probiere doch die vorhandenen Möglichkeiten einfach mal aus. Wenn Du sie nicht bestätigst, wird doch sicher die Ausgangseinstellung wieder verwendet.

http://praxistipps.chip.de/windows-8-bildschirmaufloesung-anpassen_30602

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 19:00
von dorism
Das habe ich schon oft probiert, bei allen Veränderungen bleibt ein schwarzer seitlicher Rand und das Bild ist weiterhin gestaucht. :oops:

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 19:33
von dorism
#
eine größere Auflösung wäre nötig (14?? X????)

#
hier habe ich versucht das Seitenverhältnis manuel anzupassen, schwarze breite Streifen recht und links

#
aber die Erde ist immer noch ein Ei

Danke für die Tipps :dank:

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 23:13
von ence
Hier findest du Treiber für den Aspire XC-605:
https://www.acer.com/ac/de/DE/content/s ... t/4945?b=1
Der das momentane Problem betreffende Treiber dürfte der VGA Treiber von Intel sein.

Vor dem Herunterladen bitte nochmal genau prüfen, ob es auch wirklich die Treiber für dein Gerät sind. Weil es wohl auch ein Aspire XC-605 G oder so gibt. Also am besten die genaue Modellbezeichnung auf der Seite eingeben.

Du könntest aber auch dieses Acer-Tool installieren.
https://global-download.acer.com/Suppor ... pdater.exe
Es verspricht die Hardware zu erkennen und die optimalen Treiber zu finden und zu installieren.
Ob dies wirklich funktioniert und ob es was bringt, kann ich nicht sagen, ich hab keine Erfahrung mit Acer.

Re: Wer kennt sich mit der Technik aus?

Verfasst: Mo 12. Jun 2017, 23:26
von eibauoma
Was stört Dich am ersten Bild mit der standardmäßigen Auflösung von 1280x1024?
Das Seitenverhältnis 5 zu 4 würde ebenso z.B. beibehalten mit 1440 x 1152 px, das steht aber sicherlich für den Monitor nicht zur Wahl.
Die kopierte manuell angepasste Erde ist auf meinem Monitor nahezu rund - also kein Ei. Habe es in Gimp mit 1:1 festem Seitenverhältnis und Kreisauswahl getestet.