Rawtherapee

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 247
Registriert: Mi 8. Jun 2011, 17:17
Skype:
Wohnort: Alsdorf

Rawtherapee

Beitragvon Peter » Sa 28. Apr 2012, 17:39

Hat jemand Erfahrung mit Rawtherapee?
Möchte meine RAW Bilder bearbeiten und bin auf Programmsuche.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
CoRa
Beiträge: 1817
Registriert: So 13. Jun 2010, 08:05
Skype:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rawtherapee

Beitragvon CoRa » So 29. Apr 2012, 17:25

Für Gimp gibt es bei sourceforge.net ein Plugin zum Bearbeiten von RAW-Formaten.

Bei ufraw.sourceforge.net findest du eine englischsprachige Anleitung dazu. Ich lasse mir so was durch Google übersetzen. Mit ein bisschen Fantasie kann man es verstehen.

Da meine neue Kamera auch RAW-Fotos machen kann, habe ich UFRaw mal ausprobiert. Leider kann das Programm meine Daten nicht lesen. Ich bin aber noch ganz am Anfang mit diesem Fotoapparat. Falls ich neue Erkenntnisse habe, lasse ich es wissen.

Im alten Gimp-Forum wurde dieses Thema auch schon mal diskutiert. Vielleicht findest du dort etwas Brauchbares für dich.

War eigentlich bei deiner Kamera kein RAW-Bearbeitungsprogramm dabei? Ich hab grad die dazugehörige Software angeschaut und entdeckt, dass ein Programm mit dabei ist.
#
Konstruktive Kritik immer erwünscht!

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.

http://www.gimp-werkstatt.de//galerie/cora/index.php

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 247
Registriert: Mi 8. Jun 2011, 17:17
Skype:
Wohnort: Alsdorf

Re: Rawtherapee

Beitragvon Peter » Di 1. Mai 2012, 23:17

Hallo Cora,
besten Dank für Deine Antwort.

Habe ufraw ausprobiert, nur ist mir die Bedienung zu umständlich. Habe von Olympus den Viewer 2. Funktioniert recht ordentlich nur etwas langsam und ein Handbuch gibt es nicht.
Rawtherapee habe ich als Alternative mal ausprobiert; bin sehr zufrieden damit und kann die bearbeiteten Bilder auch direkt in Gimp übertragen. Workflow und Handbuch gibt es auch.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
gimpel
Beiträge: 755
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 14:47
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Rawtherapee

Beitragvon gimpel » Sa 11. Okt 2014, 12:10

Hallo zusammen

gibt es hier User die RAW Therapee nutzen?? Ich habe das Problem, das beim Start des Programms lediglich ein Thumbnail angezeigt wird. Auch beim Arbeiten in der Dateiverwaltung des Programms werden mir keins meiner vorhandenen Bilder angezeigt. Einstellungstechnisch sollte alles in Ordnung sein. Ich nutze Debian Version 7.6 (wheezy) (64-Bit), Kernel Linux 3.2.0-4-amd64 sowie GNOME 3.4.2. Allerdings bestätigt mir das Programm in der rechten oberen Statuszeile, dass die Vorschau geladen würde...

Gruß gimpel
Man wird nicht erwachsen, nur das Spielzeug wird teurer


#

http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/gimpel/

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9458
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Rawtherapee

Beitragvon eleanora » Sa 11. Okt 2014, 12:20

Hallo gimpel

ja, das Problem hatte ich auch vor einiger Zeit ;) Kannst du hier nachlesen --> Meine Neue

Ich weiß jetzt nicht, ob man in Debian auch eine PPA einbauen kann. Versuche es einfach einmal.

Viele Grüße

Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
steyrer
Beiträge: 186
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 18:13
Skype:
Wohnort: Steyr
Kontaktdaten:

Re: Rawtherapee

Beitragvon steyrer » Sa 11. Okt 2014, 12:51

Ich habs ne Zeitlang versucht, war mir aber dann irgendwie zu umständlich :doh: und bin nach kurzer Zeit wieder zu meinem Darktable gewechselt.
Schöne Grüße
Hans aka Steyrer Die ersten zehntausend Bilder sind die schlechtesten (Helmut Newton)
http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/steyrer/
Meine Bilder

ernesto
Beiträge: 63
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:26
Skype:
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Rawtherapee

Beitragvon ernesto » Sa 11. Okt 2014, 19:02

Hallo Peter,
ich nutze beide Programme, RawTherapee und Darktable.
Hab allerdings den schönen Vorteil, daß beide Programme für mein Linux-Mageia schon aufbereitet waren.
Für RawTherapee gibt es ein deutsches Benutzerhandbuch: http://rawtherapee.com/blog/documentation
Für Darktable schaue ich immer hier vorbei: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=690684
Jedes Programm hat so seine "Schmankerl". Bei RawTherapee mag ich die sog. fertigen Profile, bei Darktable nütze ich meist die Vignettierung und die Zonenfunktion.

Ciao
Ernst

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 247
Registriert: Mi 8. Jun 2011, 17:17
Skype:
Wohnort: Alsdorf

Re: Rawtherapee

Beitragvon Peter » Mo 13. Okt 2014, 20:25

Hallo Ernst,
danke für die Info. Bleibe aber bei dem Olympus Programm.
Gruß
Peter


Zurück zu „Weitere freie Programme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast