„Karneval“

Benutzeravatar
Stift
Beiträge: 987
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 22:41
Skype:
Kontaktdaten:

„Karneval“

Beitragvon Stift » Mo 1. Jan 2018, 19:00

Liebe Bastler, ab geht es in die nächste Animations-Runde!

Nach Absprache mit ence, starten wir einen neuen Ani-Wettbewerb mit dem Thema

"Karneval".

Die verrückte Narrenzeit naht wieder.
Diese Zeit „mit dem frohen Treiben, den bunten Masken, den fliegenden Luftballons und… und… und…“ wollen wir in einer Animation festhalten.

Wer kann teilnehmen?Am Animations-Wettbewerb können alle Forenmitglieder teilnehmen.

Welche Programme/Quellen dürfen genutzt werden?- Gimp und Inkscape
- Als Basis dürfen auch Fotos aus eigenem Archiv oder aus freien Archiven des Internets verwendet werden.
- Zu allen verwendeten Bildern und Ressourcen müssen die Quellen angegeben werden.
- Punkt 1 "Urheberrecht" unserer Hausordnung soll unbedingt beachtet werden.

Welche Animationen sind zulässig?Jede Animation, die Du speziell für diesen Wettbewerb gemacht hast und die den Regeln entspricht.

Wie viele Bilder darf jeder Teilnehmer einreichen?Jeder Teilnehmer darf für den Wettbewerb 3 Animationen einreichen.

Wo werden die Bilder abgelegt?Lege Dir bitte in Deiner Galerie eine Untergalerie speziell für Wettbewerbe an und lade das Bild dort hoch.
Anschließend bindest Du Deine Animation hier im Thread ein.
Falls Du noch keine Galerie hast, kannst Du eine beantragen. Mehr Infos unter: Galerie nutzen und Bilder einbinden.

Was gibt es zu gewinnen?Das Gewinnerbild wird auf unserer Homepage ausgestellt.

Wann ist letzter Abgabetermin?28.01.2018 / 20 Uhr


Viel Spaß beim Basteln! ;)


bingo
Beiträge: 1830
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: „Karneval“

Beitragvon bingo » Di 23. Jan 2018, 15:33

#

… und was ich noch an Überflüssigem sagen wollte, habe ich hier

Ausgeblendet:
.
Zur Zeit war und bin ich etwas knapp an selbiger und außerdem fehlte es mir an einer zündenden Idee zum Thema. Aber ein schlechtes Gewissen hatte ich dennoch, weil ich mich Anni nun mal verpflichtet fühle. Außerdem: da camouflage kürzlich die Grenze für gif-Dateien auf 6 MB und damit deutlich hochgesetzt hatte, hat es mich seither schon immer gejuckt, das zu testen, auch wenn es hier und heute gerade einmal zu einer Machbarkeitsstudie gelangt hat. Was habe ich gelernt?

Zum einen kommt Datenwust zusammen, mei Liaba! Mein Ordner „ANI-Karneval“ ist lockere 1,2 GB groß und die xcf-Datei vor der Optimierung für GIF hat 300 MB und 187 Ebenen, auch wenn die resultierende gif-Datei mit knapp 5 MB deutlich unter der Obergrenze liegt. Das erscheint wegen besagter Optimierung plausibel und auch deswegen, weil in meinem Bild nur der geringere Teil aller Pixel „bewegt“ wird. Weil ich außerdem die maximale Kantenlänge von 1000 px nur einmal für die Breite ausgenutzt habe, wäre da noch einiges an Reserve gewesen – schöne Aussichten für die Zukunft! Dann hätten z.B. die Jahreszeiten nicht so hölzern dahin staksen müssen, sondern beim Gehen locker die Knie beugen und die Arme schwingen können, daß es eine Freude wäre.

Ich habe auch gelernt, daß es ohne GAP, ohne die CFU-Helferlein und ohne Combine/Overlay Background bei längeren Bildgeschichten eigentlich nicht mehr geht. Das bedeutet aber für mich, daß ich mich noch mehr mit den GAP-Funktionalitäten auseinander setzen sollte – nach wie vor finde ich es höchst bedauerlich, daß es keine vernünftige Dokumentation gibt; ich kann zwar verstehen, daß diese Genies, die Gimp und GAP erfunden haben, für so niedere Tätigkeiten wie „Benutzeranleitungen schreiben“ keinen Nerv haben, kann es aber dennoch nicht billigen. :meinung:

Und was lerne ich immerzu und dauernd? Gerade bei ziemlich sinnfreiem Tun kommt der Spaß auch, man muß es nur tun.

Ein unwesentlicher Änderungsvorschlag, sozusagen zur Ästhetik der Technik ;) , gerichtet an camouflage: beim Upload gibt es ja auch hier den allseits berühmten und vielfach geschmähten Laufbalken – geschmäht deswegen, weil er in der Regel keine Beziehung zur abgelaufenen bzw. zur restlichen Ladezeit hat, sondern nur aussagt „da läuft irgendetwas“. So ähnlich auch hier: der Balken steht die ganze Zeit auf 2 %, bis er sich am Ende mit einem Mal auf 100 % aufbläht. Wie wäre es, ihn ganz wegzulassen; denn anhand des kleinen Vorschaufensters sieht man ja den Ladefortschritt viel schöner.

Benutzeravatar
ence
Beiträge: 746
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:43
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: „Karneval“

Beitragvon ence » Di 23. Jan 2018, 20:11

Und ich hatte schon befürchtet, es wird diesmal hier 'ne Soloveranstaltung... :mrgreen:

#


verwendet:
https://pixabay.com/de/fasching-karneva ... e-1997866/
https://pixabay.com/de/kanone-schuss-kn ... n-1999334/
https://pixabay.com/de/streamer-die-ann ... l-1902771/
https://pixabay.com/de/ballon-lila-stri ... nd-303733/



@ Bingo
Wow, der Ordner auf deinem PC für diese Animation ist 1,2 GB groß... alle Achtung!
Also der Ordner für meine beiden Animationen zu diesem Thema inklusive diversem ungenutztem Material und mehreren xcf-Dateien ist bei mir ungefähr 72 MB groß.
Was u.a. wahrscheinlich auch daran liegt, dass etliche der verwendeten Grafiken als SVG vorliegen.

Benutzeravatar
camouflage1984
Beiträge: 181
Registriert: So 4. Jul 2010, 17:06
Skype:
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: „Karneval“

Beitragvon camouflage1984 » Do 25. Jan 2018, 06:44

Hallo Bingo

bingo hat geschrieben:beim Upload gibt es ja auch hier den allseits berühmten und vielfach geschmähten Laufbalken – geschmäht deswegen, weil er in der Regel keine Beziehung zur abgelaufenen bzw. zur restlichen Ladezeit hat, sondern nur aussagt „da läuft irgendetwas“. So ähnlich auch hier: der Balken steht die ganze Zeit auf 2 %, bis er sich am Ende mit einem Mal auf 100 % aufbläht. Wie wäre es, ihn ganz wegzulassen; denn anhand des kleinen Vorschaufensters sieht man ja den Ladefortschritt viel schöner.


Das ist im Script so eingestellt, ob ein weglassen möglich ist werde ich in nächster Zeit überprüfen.

Gruß
camouflage1984
Meine Test-Galerie | Meine Werkstatt Galerie
wzp-galipix das Galerie Script / wzp
GIMP 2.8.22 und GIMP 2.10.04 auf win 10 64bit

bingo
Beiträge: 1830
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: „Karneval“

Beitragvon bingo » Sa 27. Jan 2018, 12:38

Hier sind noch viele leere Stellen im Beitragsverzeichnis und diesen Platz nutze ich gern, um mich weiter an den Themen „Jumbo-GIFs“ und GAP abzuarbeiten. Dabei tauchen noch jede Menge Fragen auf und gäbe es noch allerhand zu den Unvollkommenheiten meiner Bilder anzumerken – aber das ersparen wir uns im Moment und würde eigentlich auch eher in den Thread „Animationen“ gehören.

Hier in Annis Revier dagegen kann ich mich umso unbeschwerter mit weiteren Machbarkeitsstudien austoben; die nächste spielt zweifellos in der sächsischen Schweiz. :think: Dabei könnte man fast meinen, daß eibauoma und suma sich bezüglich des Hintergrunds an diesem Bild beteiligt hätten. :pfeif: Schon richtig, jedoch ungefragt, aber hoffentlich nicht unfreiwillig :beten: Genau! Der Hintergrund stammt von hier https://www.gimp-werkstatt.de/forum/viewtopic.php?f=46&t=2967&start=910 und dort ist auch noch Raum für die Fortsetzung der Bilder-Battle.

#

… und da es doch schade wäre, wenn meine Narren in ihrer eigenen Jahreszeit nur einmal auftreten dürften, noch auf ein Drittes. Karneval, Fasching, Fasnacht oder in gehobenem Badisch Fasnet (mit gedehntem „aaa“) – was es nicht alles gibt :o Daß also z.B. die sächsischen Narren, die ja nur den Fasching kennen, zur Erweiterung ihres Horizonts mit dem Ballon ins Rheinland fliegen, ist daher nur allzu verständlich.

#

Und wes‘ Herz voll ist, dem fließt der Mund über. Bereits an anderer Stelle habe ich Heinrich von Gyldenfeldt und seine Verse mit der Brechstange erwähnt. Damit kann man sicher nicht in Literaturzirkeln oder auf Empfängen und Kongressen glänzen, aber fetzig sind sie allemal, wie hier z.B. der Vers mit Lenin:

Lenin
„Opa’s voll
bis an den Rand!“
„Dann Lenin einfach
an die Wand.“

Und weil mir die 5. Jahreszeit und das heutige Thema die nötige Narrenfreiheit lassen, habe ich mich auch an dieser literarischen Comic-Variante versucht (und kann das natürlich (sic!) rechtfertigen). Irgendjemand muß doch endlich mal auf den enormen Zeitbedarf bei der Erstellung von Jumbo-Ani-Gifs und den damit verbundenen Suchtfaktor hinweisen
:klugscheiss: Also die Warnung geht so

Fasnacht
Frühmorgens fing mit GAP ich an,
man glaubt nicht, wie die Zeit verrann.
Was, Pausen? Hab‘ ich kaum gemacht,
und schließlich zeigt‘ die Uhr Fasnacht.


Zurück zu „Animation-Wettbewerb“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast