Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 8272
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon eibauoma » Fr 11. Okt 2019, 18:37

Die wilden Erdbeeren habe ich vor Jahren als Bodendecker gekauft und in den Steingarten gepflanzt.
Ich war ursprünglich der Meinung, dass Amseln die Früchte der Eberesche fallen gelassen haben, bis ich die Früchtchen im Schatten einer Fichtenhecke genauer angeschaut habe.

#

Benutzeravatar
Bertholdsw
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Apr 2010, 05:24
Skype:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Bertholdsw » Sa 12. Okt 2019, 10:30

Hallo Aiiki.
Das muss ja mit Blüten genial ausgesehen und bestimmt auch super gerochen haben.
Täglich einen Teelöffel von gemahlenen Hagebuttenfrüchten in Bio-Qualität ins Müsli ist ein Geheimrezept zur Pflege von alten Knochengelenken.
Ich schwöre drauf.
Liebe Grüsse aus dem Sauerland kommen vom Berthold.

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 10070
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon eleanora » Mi 16. Okt 2019, 20:13

Hallo zusammen,
heute auf dem Weg zur Arbeit ...

#

Viele Grüße
Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Schimmeline
Beiträge: 401
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 12:03
Skype:
Wohnort: Donnersbergkreis

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Schimmeline » Do 24. Okt 2019, 18:29

Mit den Wildfrüchten sieht es in diesem Jahr, jedenfalls hier, schlecht aus. Wenn überhaupt welche da sind, sind sie mickrig und nicht fotogen. Aber die Pilze kamen doch noch, wenn auch spät. Bei meinem heutigen kurzen Waldspaziergang wurde ich schnell fündig. Für den Fotoapparat und für die Pfanne bzw. für das Gefriergerät.

###

Benutzeravatar
Bertholdsw
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Apr 2010, 05:24
Skype:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Bertholdsw » Fr 25. Okt 2019, 19:53

Schreckhafter Schleenbesucher auf der Wildfrucht.
#
Canon Power-Shot SX730HS
ISO 80, Brennweite 38mm KB-Äquivalent/Crop 5,58, f7,1 t1/15s.
Ich liebe Farben. Hauptsache, sie sind schwarz-weiß.
Dieses digitale Bild wurde mit Gimp in den Graustufen und der Anmutung bearbeitet.

Neues aus unseren Hecken.
Taufrisch aber ohne Tau.
Beim Wandern wollten „Beide“ unbedingt in die Lichterfalle.
Mein drittes und somit letztes Bild zum Monatsthema.
Es hat bei mir im Ausscheidungskampf gegen ein Ginstergegenlicht- oder Tintling-Motiv klar gewonnen.
Haben Fliegen eigentlich Zähne?
Ich habe beim Verkosten von ihr kein grrr gehört.
Es scheint ihr also der Saft, trotz der dann stumpfen Zähne, zu schmecken.
Herzliche Grüße vom schwarz-weißen Berthold aus dem Sauerland.

Ps.
So ne kleine Hand voll, ja so eine Menge nasche ich zwischen durch auch ganz gerne.
Aber in einer Flasche angesetzt mit 30% Kandis plus 60% Schleen, Restplatz mit Korn aufgefüllt, als Schleenfeuer, mmmmmm, lecker.

Benutzeravatar
Alias Grace
Beiträge: 2098
Registriert: So 1. Jun 2014, 23:00
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Alias Grace » Mo 28. Okt 2019, 19:56

so.. eigentlich war viel mehr geplant .. bilder sind im Prinzip auch jede menge da (wenn auch nur wenig wildfrucht-Motive), aber ich hatte dann immer wieder keine lust (zum verkleinern und kurz bearbeiten, sortieren etc. pp. ) .. und im Oktober war auch mal wieder viel zu viel im -echten leben- .. (trauriges und co.)

das wetter war auch meist zu gut oder zu schlecht … ich war zusätzlich krank gewesen … und die Fotos haben nicht alle meinen ansprüchen an -fotografie- genügt ( kein liebloses hochladen / schnitt, bildaufbau / Qualität / Spannung etc. pp. )

ich schaue aber jetzt grad trotzdem mal, was ich noch hochgeladen bekomme ..
(tabletops mit -solchen Motiven- hatte ich eigentlich auch noch fertigstellen wollen usw. usf. )

heute wäre ich eigentlich auch garnicht -hier gewesen- :pfeifmaus:
Nun hab ich auch was hochgeladen, dass ich bei einem professionellen foto-wetti und auch in meinem (haupt-)foto-Forum niemals hochladen würde …
:pfeifmaus:


Kastanien-Gedöns auf der Parkbank
#

Pilz an der Bank (nein kein Pils ;) )
#
http://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gale ... /index.php - meine werkstatt-galerie
#
Lg, Maren

meine Fotos/bilder dürfen ernsthaft kritisiert oder humorvoll verrissen werden - allerdings ohne Garantie auf Einsicht ;)) Bild-bearbeitung/verbesserung: gern gesehen :)

Benutzeravatar
Alias Grace
Beiträge: 2098
Registriert: So 1. Jun 2014, 23:00
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Alias Grace » Mo 28. Okt 2019, 20:45

nun - hier noch " außerhalb der Konkurrenz" ;) :) :(

hab da schon lange mal eine frage; habe bisher immer -verpasst- sie zu stellen:

Wie ist das denn im foto-Wettbewerb mit "filtern in der Kamera (selbst)"? darf man das?
Das ist ja dann keine "Verfälschung" (oder - wie wird es hier genannt?) bzw. -Bearbeitung- (nachträglich / an sich)

beispielbild: siehe hier .. "Farbwerte" in der Kamera verändert … Einstellung an/in der Kamera (habe da sowohl bei der kleinen Olympus wie auch bei den nikons sehr viele Filter und Spielereien innerhalb der Kamera-Einstellungen)

#

bin gespannt auf eure antwort. dankeschön!
http://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gale ... /index.php - meine werkstatt-galerie
#
Lg, Maren

meine Fotos/bilder dürfen ernsthaft kritisiert oder humorvoll verrissen werden - allerdings ohne Garantie auf Einsicht ;)) Bild-bearbeitung/verbesserung: gern gesehen :)

Benutzeravatar
Bertholdsw
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Apr 2010, 05:24
Skype:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Bertholdsw » Di 29. Okt 2019, 09:03

Hallo Maren.
> Wie ist das denn im foto-Wettbewerb mit "filtern in der Kamera (selbst)"?
> darf man das?

In den Regeln steht:
> Der Schwerpunkt liegt auf der Fotografie, der Idee und der Ausführung,
> nicht auf der künstlerischen Verfremdung von Fotos.
> An Software zur Bildbearbeitung darf ein RAW-Konverter und GIMP
> mit allen verfügbaren Scripten und Add-Ins benutzt werden.
> Eine krasse Verfälschung ist nicht erlaubt.

Meine unmaßgebliche Antwort wäre absolut:
“Ja, Du darfst, wenn es nicht zu krass auffällt. Das hat mit dem gemeinten krassen Verfremden nichts zu tun“.
Hier sollte Eleanora aber eventuell noch ein klares Wort sprechen.
Denn wenn Deine Bedenken berechtigt sind, dann haben meine schwarz-weißen
Bilder hier bestimmt nichts zu suchen.
Also wenn das kritisch gesehen wird, sollten meine Bilder nicht bewertet werden. Nein, ich bin auch nicht sauer.
Aber nur geduldet, weil ich hier als „Neuer“ etwas eingestellt habe, verursacht nur Ärger im Forum. Und das sollte es nicht geben.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.

PS.
Ich finde Deine Kastanie mit Parkbank im abendlichen warmen schrägem Seitenlicht sehr gut.

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 10070
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon eleanora » Di 29. Okt 2019, 09:26

Hallo Maren und Berthold

wir haben dieses Thema vor vielen Jahren, als der Fotowettbewerb anfing über diese Regeln sehr ausgiebig diskutiert. Ursprünglich wollten wir keine Nachbearbeitung zulassen, jedoch ist das schwerlich nachzuweisen, ob jemand im Nachhinein den Kontrast erhöht oder das Bild abgedunkelt hat. Außerdem ist es wohl selbstverständlich, dass ein Bild - auch von den Profifotografen - nachbearbeitet wird. Wenn man nur in RAW fotografiert kann man nichts anderes tun als das Bild zu bearbeiten, da es noch gar nicht fertig ist. Aus diesem Grund ist das mit der Nachbearbeitung immer so eine Grauzone.
Wichtig ist, dass das Bild nicht "überwiegend" bearbeitet wird oder womöglich eine Collage gebastelt wird. Also z. B. eine Parkbank fotografieren und die Kastanie aus einem anderen Bild hineinmontieren.

Schwarz-Weiß Fotos sind m. E. absolut in Ordnung. Ich kenne viele Hobbyfotografen, die lieber in SW fotografieren und genauso wie du Berthold, ihrer alten Analogen nachtrauern. Ich denke, diese Bilder haben schon etwas besonderes. Zumal es die SW-Fotografie vor der Farbfotografie gab.

Bei Colorkeys sind wir da schon wieder in einer Grauzone. Ich weiß nicht, was für Kreativ-Programme die verschiedenen Kameras haben, ich besitze nur eine Canon 600d bei der es auch diverse Kreativ-Programme gibt. Ich habe sie noch nicht ausprobiert. Ich denke diese Kreativfilter sollten wir nur nutzen, wenn sie zum Thema des Wettbewerbs gemacht werden.

Für mich heißt Fotowettbewerb einfach "auf Motivsuche" gehen und mit Blende, Brennweite, Belichtungszeit, Messmethode und Weißabgleich das Beste aus meiner Kamera herauszuholen. Manchmal klappt das sehr gut, manchmal nicht. - Aber ich bin auch kein Profi ;)

Wenn ein Bild grenzwertig ist, besprechen wir das im Moderatorenteam, ob wir es zulassen oder nicht. Das hat auch nichts damit zu tun, ob der TN, der es erstellt hat nun schon lange oder nicht so lange dabei ist.

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin viel Spaß an unserem tollen Hobby Bild
Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
Bertholdsw
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Apr 2010, 05:24
Skype:

Re: Fotowettbewerb im Oktober 2019 "Wildfrüchte"

Beitragvon Bertholdsw » Di 29. Okt 2019, 10:03

Dank an Dich, Eleanora.
mfg Berthold.


Zurück zu „Foto-Wettbewerb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste