Buddhas und Tempel

Zeig deine Fotos - dein ganzer Stolz...
Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9429
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Buddhas und Tempel

Beitragvon eleanora » Mi 31. Jan 2018, 19:43

Warum sind die nicht so touristisch? Sind die so versteckt? Ich finde sie alle wunderschön. Ich danke dir ganz herzlich fürs Teilen.
Viele Grüße
ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7453
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Buddhas und Tempel

Beitragvon eibauoma » Do 1. Feb 2018, 17:55

Ich finde, die Bilder zeigen etwas geheimnisvolles, wildromantisches, Ich würde sie den goldenen Buddhas immer vorziehen.
Danke fürs Zeigen, mono

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Buddhas und Tempel

Beitragvon mono » Do 1. Feb 2018, 19:12

Der 1. der 4. und der 5. Tempel liegen auf dem Touri-Trail und es war auch manchmal ziemlich voll dort. Ich habe es vorgezogen, an ganz einsamen Tempels alleine zu geniessen. Und fand den Tempel gegen den Nachthimmel viel toller als mit 100 anderen auf einen Tempel zu klettern, diesen dabei zu zerstören, Bier zu trinken und dem ultimativen Sonnenuntergang nachzurennen.
Die letzten Bilder mit dem Nebel sind an einem Ort nahe der Kriegszone, da hat schon die Anreise mehr als einen vollen Tag gedauert. Da konnte man nahezu alleine durch die Gegend wandern und hat sehr viel Stimmung abbekommen. Die aber weg wäre, wenn der Rummel von Yangon, Bagan oder Mandalay dort hinziehen würde :roll:
An sich hatte auch die Beobachtung der Touristen was für sich, da waren viele, die einen ganzen Koffer Fotoequipment rumgeschleppt haben, an den Hotspots gab es sogar Ellenbogenkämpfe um die beste Position. Lustig auch, dass manche, die ich traf zum Fotos angucken gar nicht wussten, wie sie an ihrer 5D Einstellungen vornehmen sollen.
Ich finde es aber auch irgendwie sehr unklug oder sogar unethisch, in einem Land, wo eine Hotelmanagerin 40 US-Dollar im Monat verdient, mit Equipment rumzuwedeln, das dort mehreren Jahreseinkommen entspricht. Und habe meine "Kleinen" genossen, denen man zum einen den Zoombereich nicht ansieht und zum anderen auch keine Barriere zwischen mir und den Menschen bildet. Abgesehen davon, dass ich die Utensilien von 4 1/2 Wochen mit mir rumgetragen habe (plus Weihnachtsgeschenke :kicher: )
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)


Zurück zu „Showroom“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste