GIMP 2.8 Icon

Benutzeravatar
lullaby
Beiträge: 61
Registriert: Di 14. Aug 2012, 14:40
Skype:
Wohnort: Luzern

GIMP 2.8 Icon

Beitragvon lullaby » Do 11. Okt 2012, 14:34

Die Idee zu diesem Tutorial habe ich au einem Youtube-Video, aber ich habe das Aussehen und auch alles andere des Buttons durch ausprobieren hervorgebracht. Von wem das Viedeo ist weiss ich leider nicht mehr sonst gäbe es hier einen Link dazu. Ihr findet das Tutorial auch auf dem Forum meiner Firma. Einen Link dazu gibt es in der Linksammlung unter Tutorials.
Als erstes müssen wir ein Pattern herunterladen und installieren, das ich als Anhang angefügt habe. Dann können wir beginnen:
Wir erstellen ein neues Bild, das 256 x 256px gross ist und eine schwarze Hintergrundebene. Auf einer neuen Ebene erstellen wir eine rechteckige Auswahl die 153 x 174px gross ist, abgerundete Ecken mit dem Wert 20 hat und wir mit weisser Farbe füllen. Anschliessend heben wir die Auswahl auf, gehen auf Ebene > Ebene automatisch zuschneiden und mitten die Ebene mit dem "Ausrichten"-Werkzeug ein. Dann vereinen wir die beiden Ebenen und machen aus dem RGB-Bild über Bild > Modus > Graustufen ein Graustufen-Bild. Wir wechseln in den Kanäledialog und duplizieren den Kanal "Grau". Das sind erst die Vorarbeiten für den wichtigen Teil und um zu diesem zu gelangen gehen wir jetzt auf Filter > Dekoration > Chrom aufkleben und klicken, ohne etwas an den Werten zu verändern, OK.
GIMP wird nun ein neues Bild öffnen, in dem ihr einen goldenen Rand und eine schwarz glänzende, meiner Ansicht nach unschöne, Füllung seht. Wir nehmen die Auswahl der Maske (rechtsklick auf die Ebene "Chrom" > Auswahl aus Maske) der Ebene "Chrom", löschen diese Ebene dann und verkleinern die Auswahl um 5px. Auf einer neuen Ebene, die ganz oben liegt, füllen wir diese Auswahl jetzt mit einem Verlauf von einem dunklen zu einem hellen Grau und zwar von unten nach oben. Wenn ihr mit dem Verlauf zufrieden seit erstellen wir eine neue Ebene, nehmen die Auswahl aus dem Alphakanal der Ebene mit dem Verlauf (die nennen wir "Verlauf") und füllen diese mit unserem frisch installierten Pattern, das "0039 - http://www.pgd-design.com" heisst und etwa das zweite in der Liste sein sollte. Dieser Ebene geben wir eine weisse Ebenenmaske und füllen sie mit einem Verlauf von schwarz zu weiss. Man sollte nachher nicht viel mehr als die obere Hälfte der Auswahl sehen.

Jetzt verpassen wir dem ganzen noch ein Band mit einer Aufschrift. Wir machen auf einer neuen Ebene eine rechteckige Auswahl (ohne abgerundete Ecken), die 174 x 27px gross sein soll und an der Position 42 x 169px liegt. diese füllen wir mit der Farbe #5e5e5e und duplizieren die Ebene. Auf dem Duplikat füllen wir die Auswahl jetzt mit weiss, heben die Auswahl auf, zeichnen die Ebene weich (Filter > Weichzeichnen > Gausscher Weichzeichner > 10px) und löschen alles, das links und rechts des grauen Bandes hervorkommt. Diese Ebene schieben wir dann unter die graue Ebene, die wir "Band" nennen. Unter der Ebene "Glanzlicht" machen wir eine Auswahl, damit es Aussieht als würde das Band brechen und hinter den Rest des Icons führen. Diese Auswahl füllen wir jetzt mit einem hellen Grau (#cdcdcd) und schreiben mit schwarzer Farbe GIMP 2.8 (oder 2.6 je nachdem was verwendet wird) auf das dunkelgraue Band vorne. Wir duplizieren die Textebene, füllen den Text weiss und zeichnen ihn mit dem gausschen Weichzeichner weich. Ich nehme den Wert 7, aber es darf kein weiss über den Rand des Bandes gehen. Diese Ebene duplizieren wir wieder, vereinen sie, nehmen die auswahl aus der schwarzen Texteben und löschen diese auf der weissen Ebene. Die schwarze Ebene können wir ebenfalls löschen. Jetzt sollte eine graue Schrift zu sehen sein, die von einem weissen Schein umgeben ist.

Wir blenden nun alle Ebenen, die etwas mit dem Band zu tun haben, aus und wählen die Ebene Verlauf. Dann gehen wir auf Farben > Kurven und erstellen abwechslungsweise einen Punkt oben und einen unten bis wir jeweils vier Punkte haben. Man sollte im Bild sehen, dass der unterste Teil der Verlaufsebene eher dunkel und der Teil zwischen dem Band und dem sichtbaren der Ebene "Pattern" hell wird. Wie es hinter dem Pattern aussieht ist egal, weil es ja hinter dem Muster ist. Das Band können wir anschliessend wieder einblenden (inkl. dem Text und allem anderen, das zum Band gehört). So verleihen wir dem grauen "Hintergrund" einen Metallischen Effekt.

In grosser schwarzer Schrift schreiben wir jetzt den Buchstaben "G" und schieben diesen schön in die Mitte des Musters. Wir wählen die "Pattern"-Ebene aus. Auf dieser gehen wir dann auf Filter > Abbilden > Bump-Map und stellen als Bump-Map die Ebene "G" ein. Falls diese nicht zur Auswahl zur Verfügung steht, muss man den Filter schliessen und zuerst die "G"-Ebene auswählen um Ebene > Ebene auf Bildgrösse auszuführen. Jetzt öffnen wir den Filter nochmal, wählen als Bump-Map die Ebene "G" an und klicken auf OK. Die Ebene mit dem G drauf blenden wir jetzt aus. Zum Schluss blenden wir auch noch die Ebene mit dem, vom "Chrom aufkleben"-Filter erstellten, Hintergrund aus.

Bitte verzeiht mir, dass hier nur das Endergebnis als Bild zu finden ist, aber ich kann von diesem Computer au s keine Galerien erstellen, also mache ich das dann einfach am Abend von zu Hause aus.

Am Ende sollte es in etwa so aussehen:
#
Dateianhänge
pgd_p_0039.zip
(8.02 KiB) 233-mal heruntergeladen
Schöne Grüsse aus der Schweiz
Bild
Hier gehts zu meiner Galerie:
http://gimp-werkstatt.de/galerie/lullaby/

Benutzeravatar
lullaby
Beiträge: 61
Registriert: Di 14. Aug 2012, 14:40
Skype:
Wohnort: Luzern

Re: GIMP 2.8 Icon

Beitragvon lullaby » Fr 12. Okt 2012, 10:15

Tut mir leid ich hab da was verwechselt: das grosse "G" muss selbstverständlich weiss sein und nicht schwarz, damit das Bump-mappen funktioniert. Bilder folgen
Schöne Grüsse aus der Schweiz
Bild
Hier gehts zu meiner Galerie:
http://gimp-werkstatt.de/galerie/lullaby/


Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste