Ziemlich windig...

JoGimper

Ziemlich windig...

Beitragvon JoGimper » So 4. Mär 2012, 13:52

... oder: Wie bastel ich mir einen Tornado?

Hallo zusammen,

einem Tornado möchte man ja nicht unbedingt begegnen... ausser er ist künstlich auf einem Bild und sieht täuschend echt aus.
Genau so ein TUT von mir möchte ich euch vorstellen. So könnt ihr in eine schöne Landschaft einen Tornado hineinzaubern ohne euch ernsthaft in Gefahr zu begeben :D
Also alles in Ruhe nachbauen und seit nicht zu stürmisch... :D

1. Öffnet ein schönes Bild einer Landschaft mit Gimp. (Am besten mit weitem Feld und entfernten Wäldern... oder je nach Lust und Laune) (Hintergrundebene!)
2. Legt eine transparente Ebene über der Hintergrundebene an.
3. In der transparenten Ebene den Horizont mit der freien Auswahl markieren.
4. Auswahl mit VG weiß füllen.
5. Auswahl aufheben.
6. Filter/ Weichzeichnen/ Gaußscher Weichzeichner Werte: 30,0
7. Filter/ Render/ Wolken/ Differenz-Wolken: Einstellung: Details= 1, X=4,0, Y= 4,0
8. Filter/ Weichzeichnen/ Gaußscher Weichzeichner Werte: 30,0
9. Farben/ Einfärben: Farbton: 220, Sättigung: 15, Helligkeit: -17
10. Neue transparente Ebene anlegen.
11. Kleineren Teil mit der freien Auswahl markieren (das werden die 2. Wolken)
12. Auswahl mit VG weiß füllen.
13. Auswahl aufheben.
14. Filter/ Render/ Wolken/ Differenz-Wolken: Einstellung: Details= 1, X=4,0, Y= 4,0
15. Farben/ Einfärben: Farbton: 225, Sättigung: 20, Helligkeit: -70
16. Filter/ Weichzeichnen/ Gaußscher Weichzeichner Werte: 30,0
17. Neue transparente Ebene anlegen.
18. Mit freier Auswahl einen "Trichter" zeichnen
19. Auswahl mit VG weiß füllen.
20. Auswahl aufheben.
21. Filter/ Render/ Wolken/ Differenz-Wolken: Einstellung: Details= 1, X=4,0, Y= 4,0
22. Farben/ Einfärben: Farbton: 225, Sättigung: 20, Helligkeit: -70
23. Filter/ Weichzeichnen/ Gaußscher Weichzeichner Werte: 10,0
24. Wenn nötig den oberen Teil des Trichters in den Wolken verschmieren!
25. Neue transparente Ebene anlegen
26. Um den unteren Teil des Schlauches mit freier Auswahl ein wenig kreisförmig (zick-zack)
markieren.
(Das wird aufgewirbelter Staub)
27. Auswahl mit VG weiß füllen.
28. Filter/ Render/ Wolken/ Differenz-Wolken: Einstellung: Details= 1, X=4,0, Y= 4,0
29. Auswahl aufheben.
30. Filter/ Weichzeichnen/ Gaußscher Weichzeichner Werte: 10
31. Deckkraft: 50%
32. Farben/ Einfärben: Je nach Belieben damit ein dunkles Grau bis fast schwarz herauskommt
so das man noch ein paar "Flecken" erkennen kann (Muss aber nicht sein)
33. Rechtsklick: Auswahl aus Alphakanal
34. Filter/ Render/ Wolken/ Differenz-Wolken: Einstellung: Details= 1, X=8,0, Y= 8,0
35. Deckkraft: 50% (alternativ hierzu kann man auch "Farbe aus Transparenz", schwarz, anwenden)

ALTERNATIVE FÜR DEN AUFGEWIRBELTEN STAUB:
- Transparente Ebene anlegen.
- Pinsel "Confetti" auswählen.
- Skalieren auf unter 0,90 oder nach Belieben
- Ein paar Blicks um den unteren Teil des Schlauches der den Boden berührt.
- Ebenenmodus auf "Überlagern"
- Deckkraft 40%

Bei allen Werten müsst ihr nicht zwingend die die hier angegeben Werte nehmen. Je nach Belieben wie es euch gefällt. Insbesondere bei den Wolken-Ebenen könnt ihr die Deckkraft auch noch ändern wenn ihr wollt.

FERTIG :D
Viel Spass beim Nachbauen
LG JoGimper

P.S. Bin ja noch kein Profi, insbesondere auch im Schreiben von Tutorien. Also wenn es Verbesserungsvorschläge gibt dann bitte mit einbauen ;)

Das ist mein Tornado:
Bild

Hier mit ALTERNATIVE FÜR DEN AUFGEWIRBELTEN STAUB:
Bild

Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste