Dia

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9507
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Dia

Beitragvon eleanora » Fr 20. Jul 2012, 12:12

Jetzt kommt ein kleines Schmankerl aus meinem Fortgeschrittenen-Kurs. Danke für die Schützenhilfe mit der Abdeckung PfotenNews :D

Foto für das Tutorial
Bild


Ich wünsche viel Spaß beim Nachbasteln ;)

Okay, Ziel ist, ein Dia mit Rahmen zu erstellen. Das Ergebnis sollte dann so aussehen:
#


Beginne mit einem Foto. Ich habe ein Foto aus Afrika verwendet. Es wurde eingescannt und hat dadurch einige Qualitätsverluste erlitten. Es eignet sich also ausgesprochen gut für dieses Tutorial. Du kannst das Foto nehmen, was ich oben eingebunden habe oder eines aus deinem eigenen Archiv. Es darf ruhig etwas "verunglückt" sein.

Öffne dein Bild mit Gimp und skaliere es zuerst auf 400px Breite. Zum Schluss skalieren wir das gesamte Bild noch einmal, aber ein wenig Platz brauchen wir doch zum Basteln ;)
Aktiviere den Filter - Dekoration - Dia und führe ihn aus. Lösche die weiße Hintergrundebene.
Die halben Löcher am linken und rechten Rand des Bildes übermalst du mit schwarzem Pinsel, sodass es nicht so ausgerissen aussieht.
#


Jetzt brauchen wir eine etwas größere Leinwand. Rufe Menü Bild - Leinwandgröße auf und vergrößere die Leinwand auf 600px mal 500px Größe. Zentriere dein Bild auf der Leinwand, bevor du den Assistenten bestätigst.
#


Markiere eine rechteckige Auswahl, lasse rund um die Auswahl einen kleinen Abstand zum Leinwandrand von ca. 10px. Stelle in den Werkzeugeinstellung die Option Abgerundetes Rechteck mit einem Wert von ca. 20px ein.
Fülle die Auswahl auf einer neuen Ebene "Grundfläche" mit einem braun-grauen-Farbton ein #645744. Hebe die Auswahl auf und rufe den Filter Rauschen - HSV-Rauschen auf. Füge mit den Einstellungen ein schönes gleichmäßiges Rauschen hinzu.
#


Nachdem du den äußeren Rahmen geformt hast, modelliere jetzt den inneren Rahmen.
Zuerst änderst du die Farbe des Filmstreifens in ein dunkles Grau mit einem Wert von 15% #2626262.
Wähle nun eine rechteckige Auswahl, die so groß ist wie der Filmstreifen. Runde die Ecken etwas ab. Invertiere die Auswahl und lösche die Ecken, so dass die Filmstreifen-Ecken auch abgerundet sind.
Füge eine neue transparente Ebene ein und fülle sie mit einer beliebigen Farbe. Wir benötigen diese Form als Schablone, da wir die Löcher im Lochstreifen nicht zerstören wollen. Blende die Ebene anschließend aus.
#


Theoretisch ist das Dia schon fertig, aber es wirkt noch sehr flach. Wir werden jetzt also noch einige Schatten-Ebenen hinzufügen.
Wir arbeiten uns von innen nach außen vor.
Zuerst schattieren wir das Foto. Das soll aussehen, als würde es in dem Rahmen liegen.
Auswahl aus Alphakanal, invertieren. Fülle die Auswahl auf einer neuen Ebene (Schatten-Bild) mit schwarzer Farbe. Hebe die Auswahl auf.
Wähle Filter - Weichzeichnen - Gaußscher Weichzeichner. Wähle einen X-Y-Radius von ca. 50px.
Wähle erneut Auswahl aus Alphakanal der Bild-Ebene, invertiere sie und lösche sie auf der Schatten-Bild Ebene.
#


Jetzt schattieren wir die Löcher im Filmstreifen.
Wähle die Auswahl aus Alphakanal der Film-Ebene. Füge eine neue transparente Ebene hinzu. Nenne Sie Schatten-Film und fülle sie mit schwarzer Farbe.
Hebe die Auswahl auf und zeichne die Ebene weich. Wähle einen Weichzeichnen-Radius von ca. 20px.
Verschiebe die Ebene um 4px nach unten und 4px nach rechts.
Wähle die Auswahl aus Alphakanal der Film-Ebene und lösche sie auf der Film-Schatten-Ebene.
#


Versenke nun den Filmstreifen in den Plastikrahmen. Wähle die Auswahl aus Alphakanal deiner Schablone. Vergrößere die Auswahl um 2px. Fülle die Auswahl auf neuer Ebene (Highlight-Film) mit Weiß.
Verkleinere die Auswahl um 2px und lösche das Ausgewählte.
Hebe die Auswahl auf und zeichne die Ebene mit dem Gaußschen Weichzeichner um ca. 5px weich. Senke die Deckkraft der Ebene auf 70%.
#


Das sieht ja schon ganz gut aus. Jetzt brauchen wir noch die Schlitze in unserem Dia-Rahmen.
Wähle das Rechteckwerkzeug, stelle die Einstellung für abgerundete Ecken auf 5px ein.
Markiere drei kleine Schlitze. Fülle die Auswahl auf einer neuen transparenten Ebene mit einer beliebigen Farbe. Auch dies ist nur eine Schablone. Blende die Schablone aus und schiebe sie unter dein Bild.
Füge eine neue transparente Ebene ganz oben in deinen Ebenenstapel ein (Highlight-Schlitze). Vergrößere die Auswahl um 1px und fülle die Auswahl mit Weiß, verkleinere die Auswahl wieder und lösche die Auswahl.
Hebe die Auswahl auf und zeichne die Ebene mit Gaußschem Weichzeichner um 2px weich.
#


Wähle die Auswahl aus Alphakanal der Schlitze-Schablone. Invertiere die Auswahl.
Füge an oberster Position in deinem Ebenenstapel eine neue transparente Ebene ein (Schatten-Schlitze). Fülle auf der Ebene die Auswahl mit Schwarz. Hebe die Auswahl auf.
Verschiebe die Ebene um 3px nach unten und rechts. Zeichne die Ebene weich mit einem Weichzeichnerradius von ca. 10px.
Wähle erneut die Auswahl aus Alphakanal der Schlitze-Schablone. Invertiere die Auswahl und entferne das Ausgewählte auf der Schatten-Schlitze-Ebene.
#


Das sieht ja schon sehr gut aus. Jetzt fehlt nur noch die Form des ganzen Rahmens. Aktiviere die Grundform-Ebene. Führe den Filter - Licht und Schatten - Xach-Effekt aus.
Wähle die Auswahl aus Alphakanal der Grundfläche und lösche die Auswahl auf der Glanzlicht-Ebene und auf ihrer Ebenenmaske. Senke die Deckkraft der Glanzlicht-Ebene auf ca. 80%.
#


Das sieht ja schon super aus, aber so ganz passt es noch nicht. Das Foto stimmt noch nicht ganz. Bei einem Dia steht es in der Regel auf dem Kopf. Wir spiegeln es vertikal. Dann ist es noch viel zu hell für ein Dia.
Dupliziere die Bild-Ebene. Wende auf die Kopie den Filter - Künstlerisch - Cartoon an. Anschließend wendest du noch den Filter - Künstlerisch - Warmes Leuchten an. Übernimm bei beiden Filtern die Ausgangswerte. Stelle den Ebenenmodus auf "Multiplikation".
Fertig ist dein Dia-Rahmen.
#


Fehlt nur noch die Abdeckung, damit das Dia nicht verschmutzt.

Wähle die Auswahl aus Alphakanal der Schablone-Ebene.
füge im Ebenendialog unter der Glanzebene eine neue transparente Ebene ein. Nenne Sie Rahmen-Abdeckung. Fülle die Auswahl mit weiß.
Hebe die Auswahl auf und zeichne sie mit dem Gaußschen Weichzeichner, mit 2px weich. Senke die Deckkraft auf ca. 55%.

Füge eine weitere Ebene über der Rahmenabdeckung ein. Nenne Sie Abdeckung.
Wähle erneut die Auswahl aus Alphakanal der Schablone-Ebene.
Aktiviere das Verlauf-Werkzeug. Verlauf: Weiß zu Transparent, linear.
Fülle die Auswahl mit dem Verlauf in diagonale Richtung, so dass weiß oben ist.
Senke die Deckkraft der Ebene auf ca. 35%.

Fertig ist dein Dia :)

#
#


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Gruß Eleanora ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast