Abstraktes Portrait

Benutzeravatar
Juricere
Beiträge: 142
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:27
Skype:

Abstraktes Portrait

Beitragvon Juricere » So 25. Jun 2017, 17:56

Öffne eine neue Datei 1000 x 1000 Pixel, Hintergrund Weiß.
Erstelle eine neue Ebene und wende darauf einen Kreisförmigen Verlauf an, die Deckkraft dieser Verlaufsebene senkst du auf ca. 60% herab.
Ich habe diese beiden Grünen Farben für den Verlauf genutzt: Hell: b7f1a3 und dunkleres Grün: 2c9608

#


Jetzt suchst du dir bei Pexels oder Pixabay eine schöne Textur mit Struktur die dir gefällt. (Paper Texture)
Passe es mit dem Skalier Werkzeug auf die Größe 1000 x 1000 Pixel an und stelle den Ebenen Modus auf Überlagern.

#


Wir benötigen noch ein Model, ich habe mir bei Pexels dieses hier dazu ausgesucht:
https://www.pexels.com/photo/adolescent-adult-asian-asian-girl-219646/

Passe dein Model dem Bild an in der Größe und dupliziere die Modelebene einmal. Aktiviere die untere Modelebene (also die erste).
Über Farben - Farbton/Sättigung stelle den Regler für die Sättigung auf -50 und bestätige dies über Ok.

#

Nun aktivierst du die obere Modelebene und öffnest wieder Farben - Farbton/Sättigung. Schiebe den Regler für Sättigung abermals auf -50 und den Farben Regler nun auch auf -50. Vergiss nicht mit Ok zu bestätigen.

#

Erstelle eine Ebenen Maske Weiß mit voller Deckkraft und spare Kopf Haare und Haut aus. Ich möchte lediglich das Kleid ein wenig färben.

#

Schalte bei allen Hintergrundebenen die Augen auf aus, so dass nur die Modelebenen eingeschaltet sind. Mit Rechtsklick auf der obersten Ebene wähle: Neu aus Schtbar.

#

Danach mache ich meine Hintergrundebenen wieder an. Die beiden Modelebenen schalte ich aus oder lösche sie, die brauche ich nicht mehr. Du kannst aus der neuen Modelebene - Sichtbar dir eine Sicherheitskopie erstellen und damit weiterarbeiten. Ich habe diese umbenannt in Model.

Eine Ebenen Maske füge ich der neuen Modelebene hinzu, Weiß volle Deckkraft und stelle meine Vordergrundfarbe auf Schwarz ein. Mit verschiedenen Pinseln spare ich einen Teil aus. Ich habe die Pinsel Brushes 02 und Chalk 01 verwendet suche dir aus welcher dir gefällt.

#

Erstelle eine neue Ebene ich nenne sie Wasserfarben. Renderfilter Wolken und wähle Plasma nimm das erste oder Würfel bis es dir zusagt und bestätige mit ok.
Schiebe diese Wasserfarbenebene unter die Modelebene und füge eine Ebenen Maske hinzu. Schwarz volle Transparenz. Mit einem Pinsel und geringerer Deckkraft malst du nun Farbe um das Model herum ins Bild ein. Den Ebenen Modus habe ich auf Unterschied gestellt.

#

Auf Pixabay habe ich mir diese Pflanze in Gimp geladen und sie grob freigestellt:
https://pixabay.com/de/blume-chuveirinh ... o-2071522/

Die freigestellte Pflanze kopieren und als neue Ebene in dein Bild einfügen. Schiebe diese Ebene zwischen Wasserfarben und Modelebene skaliere sie kleiner und schiebe sie dir zurecht.
Farben - Invertieren und stelle den Modus dieser Pflanzenebene auf Abwedeln. So sollte ungefähr dein Ergebnis aussehen:

#

Nun kannst du noch ein wenig schmücken. Ich habe mir dazu von Pixabay noch eine Rose und einen Schmetterling ausgesucht. Freigestellt und ein wenig mit Farbe Invertieren oder Farbton Sättigung mit diese beiden Objekten in das Bild eingepasst. Dazu kannst du das bei dir so machen wie es dir beliebt.
Wenn du ein Objekt wie bei mir der Schmetterling platzierst, gib der Ebene mit dem Objekt noch einen Schatten darunter. Bei meiner Rose habe ich das nicht gebraucht da ich sie entsättigt, invertiert und den Modus auf Faser mischen gestellt habe.
Wenn du fertig mit ausschmücken bist machst du eine Sammelebene. (Neu aus Sichtbar) und bedienst einmal die Gradationskurven mit einen leichten Kontrast und es ein wenig mehr aufzuhellen:

#

Obacht du solltest jetzt gut aufpassen, es wird ein wenig Tricky. Erstelle eine neue Ebene, fülle diese mit einem kreisförmigen Verlauf Pastell Rainbow und stelle den Ebenen Modus auf Wert.

#

Wieder machst du eine Sammelebene (neu aus Sichtbar). Schalte das Auge dieser Ebene aus und wechsele auf die Pastell Rainbow Verlaufsebene. Den Ebenen Modus stellst du nun auf weiche Kanten und setzt die Deckkraft auf 50% herunter.

#

Wechsele wieder auf die obere Sammelebene, schalte das Auge wieder ein und setze den Modus auf Multiplikation, die Deckkraft setze auf 25% herunter.

#

Fertig ist das Abstrakte Portraitbild. Ich habe dann noch eine Sammelebene erstellt und nachgeschärft. Mit einer Ebenen Maske habe ich die Schärfe am Köper usw. herausgenommen, da ich sie nur in den Augen und im Gesicht haben möchte.

#

Ich wünsche viel Freude am Nacharbeiten!

Grüßle Juri

Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast