(M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1512
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

(M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon Himmie04 » Do 3. Sep 2015, 01:20

Immer wieder lese ich, dass beim Thema „Scrap“ die meisten an Blümchen, Schleifen und „Niedliches“ denken. Oft heißt es dann „das ist nicht so Meins“ ...

Dabei kann es auch recht „technisch“ zugehen, wie man am Kapitel Ösen/Nieten (Eyelets) und an diesem Beispielbild sehen kann:

#


Das Scrapthema „Technik“ im August - und nicht zuletzt dank rico, der beim Tut Turnierschleifen das geniale Script „Drehungen“ von Clara Fall wieder ins Gedächtnis gerufen hat ( :dank: , rico!) - hat mich angeregt zu weiteren Basteleien, die vielleicht auch die Nicht-Scrapper zum Nacharbeiten animieren könnten:

Zahnräder

Ich bin leider technisch nicht begabt, und ich weiß auch nicht genau, ob das eine oder andere Modell „funktionstüchtig“ wäre – aber nett anzusehen sind sie allemal … und als Streumaterial auf einem Scrap-Hintergrund oder als Einzelobjekt auf einer Karte (z.B. als Glückwunsch zur bestandenen Technikerprüfung …) machen sie sich allemal gut, finde ich!

Dies ist mein Konzept:

  • Öffne eine Leinwand 1300x1300 px, fülle mit heller Farbe und richte Hilfslinien 50% vertikal und horizontal ein.
  • Neue transparente Leinwand
  • Elliptische Auswahl, 1100x1100 (oder 1200x1200), feste Größe, zentriert (die Hilfslinien helfen beim Ausrichten)
    mit sattem Gelbton füllen (ergibt später beim Gestalten mit Filtern einen Goldton - helles Grau ergibt ggf. Silber)
  • Neue transparente Ebene
  • Setze einen runden Pinsel wie im screenshot gezeigt
    (Du kannst deine Farbe aus dem Kreis nehmen; ich habe Schwarz zur besseren Sichtbarmachung verwendet)

##



Wende das script von CF an mit den Werten wie folgt (oder ändere die Anzahl der Drehungen nach deinem Geschmack):

#


Du erhältst dann folgendes Bild:

#


  • Blende den HG und den gelben Kreis aus
  • füge die gedrehte Pinselspitze zusammen (sichtbare Ebenen vereinen)
  • Nimm die zusammengefügten Kreise in die Auswahl
  • gehe zurück auf die Ebene mit dem gelben Kreis und lösche hier die 6 runden Teile mit Entf heraus
  • Mach die Ebene mit den 6 Kreisen unsichtbar

Neue transparente Ebene

und wiederhole die Prozedur

beispielsweise mit einem (schmalen) länglichen Rechteck-Pinsel (45x drehen)
und/oder
mit einem spitz-ovalen oder Fünfeck-Pinsel (hier Fünfeck, 30 x gedreht)

#


Diesen äußersten Kreis kannst du entweder so lassen (Falls nicht geschehen, bringe alles in die passende gleiche Farbe!) oder vom übrigen Objekt ausschneiden

#


Speichere zwischendrin als *.xcf ab, damit du später weitere Varianten und Formen erstellen kannst!

Wenn alles passt, füge die Ebenen zusammen

Ich habe zusätzlich eine runde Auswahl aufgezogen, Auswahl invertiert und vom äußersten Kranz die äußersten Spitzen entfernt (hier bereits mit Filtern bearbeitet):

#


Eine weitere Variante:

#


Hier weitere (fertige) Exemplare:

#


Ein Vorrat an Ösen und Nieten (den du dir vielleicht bereits angelegt hast!) ermöglicht eine individuelle Gestaltung: Setze die eine oder andere Öse zusätzlich auf das Zahnrad (links) oder bumpe sie in ein Zahnrad ein (rechts)

Bist du mit deiner Form zufrieden? (Erstelle dir am besten gleich mehrere, dann kannst du später aus dem Vollen schöpfen!)

Dann kannst du beginnen mit der weiteren Gestaltung:

In Frage kommen die Filter

Licht und Schatten – Lichteffekte

(Dieser Filter hat leider die Eigenschaften, kleinste Unebenheiten in Farbe oder Form/Licht mit größeren Oberflächen-Unebenheiten zu quittieren. Deshalb empfiehlt sich bei dieser Methode, die Form einmal zu duplizieren, weichzuzeichnen und die nicht weiche Ebene mit der weichen zu bumpen, dann bleibt die Oberfläche glatt)

##


G'MIC – Lights & Shadows – Relief Light

Unscharf Maskieren


Auch das Füllen der Form (auf einer neuen transparenten Ebene) mit Farbverlauf - z.B. Golden – und dann Experimentieren mit Ebenenmodi erzeugt tolle Effekte

Alle Filter lassen sich nacheinander, also gleichzeitig auf einem Objekt anwenden – du wirst überrascht sein, was alles möglich ist!

Experimentiere ruhig ein wenig mit den verschiedenen Einstellungen (du hast doch die *.xcf-Datei?!)… Anregungen für die Parameter findest du im Tut Ösen/Eyelets

Lass einfach deine Fantasie spielen …

Eine weitere Gestaltungsvariante will ich noch zeigen:

Wenn du Objekte erzeugt hast, die Farb- und Lichtvariationen zeigen, probiere doch mal aus, sie „korrodieren“ zu lassen:

#


  • Gehe auf diejenige Ebene, die du einfärben möchtest
  • nimm das Objekt nicht in die Auswahl, sondern
  • klicke mit dem Füllwerkzeug und einem entsprechenden Muster vorsichtig in einen Bereich

Achte darauf, dass die Fläche nicht allzu großflächig bedeckt wird, sonst wirkt der Effekt nicht.


Verwendete Materialien und Muster:

Alles Blech
Goldmuster
Silber-Muster
Ösen/Eyelets

Benutzeravatar
rico
Beiträge: 1849
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:30
Skype:
Wohnort: Schweiz

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon rico » Do 3. Sep 2015, 09:42

Das ist aber ein geniales Tut :super:
Werde es heute noch ausprobieren.

Rico

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 6154
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon eibauoma » Do 3. Sep 2015, 10:01

Klasse Zahnräder :spitze:
Schon allein die vielen einzelnen Tipps sollten ein Anlass sein, dieses schöne Tut nachzubasteln :dank:

Benutzeravatar
rico
Beiträge: 1849
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:30
Skype:
Wohnort: Schweiz

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon rico » Do 3. Sep 2015, 16:29

Mein Zahnrad nach Tut sieht so aus - einfach und verständliches Tut wie immer :D
Hab etwas Bump beigefügt
#

allerdings habe ich einige Pinsel, die genau so erstellt wurden. (nehme ich mal an)
kann aber nicht sagen woher ich die habe, vielleicht stammen diese ebenfalls aus diesem Forum.
Hier eine kleine Auswahl
#

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1512
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon Himmie04 » Do 3. Sep 2015, 17:12

Prima, rico! :clap:

Jaa ... das Netz ist voll von Pinseln, Mustern, Texturen, usw. - da erfinden wir das Rad bestimmt nicht neu.
Mich hat es aber gereizt, selbst zu experimentieren, nachdem du das Script von Clara Fall wieder ins Gedächtnis gerufen hast.

Zumindest haben wir hier - bei selbst erstellten Objekten - keine Probleme mit Copyright & Co. :hops:

(Im Übrigen kannst du ja aus deinen Objekten noch eigene Pinsel erstellen - im Graustufen-Modus und farbig!)

Benutzeravatar
rico
Beiträge: 1849
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:30
Skype:
Wohnort: Schweiz

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon rico » Do 3. Sep 2015, 18:05

Das Script von Clara Fall ist bei mir allgegenwärtig
da ich ein grosser Freund von Symmetrie bin :D

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1677
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon Carola » So 6. Sep 2015, 19:33

Hier sind meine ersten Zahnräder (samt Öse) aus dem Tut. Es ist super erklärt und es macht riesigen Spaß das nachzubasteln und eigenes auszuprobieren. Danke schön :D Liebe Grüße Carola

###
Liebe Grüße CarolaBildBild

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1512
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon Himmie04 » Mo 7. Sep 2015, 09:01

Das ist :spitze: Carola! Ich freu mich, wenn dir das Nachbasteln des Tuts Spaß gemacht hat!

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 6154
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon eibauoma » Mo 7. Sep 2015, 11:58

Himmie hat wunderbar glänzende Zahnräder hinbekommen :spitze:
Ich hab das vor langer Zeit auch mal ausprobiert. Das ist ein nachgebasteltes Tutorial.
Das schöne Zahnräder-Innenleben wurde allerdings bei der Weiterbearbeitung zum großen Teil verdeckt. Deshalb zeige ich die Variante in Arbeit auf der linken Seite.
#
#


Der Deckel fehlt allerdings bei der verbastelten Version, deshalb stelle ich ein Foto von einem Original mit hinzu#

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1512
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: (M)ein Zahn dreht ein Rad ;-)

Beitragvon Himmie04 » Mo 7. Sep 2015, 19:13

Stark, eibauoma! :spitze:

Hast du noch den Link zum Tut?


Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast