"Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1506
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

"Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon Himmie04 » Fr 28. Aug 2015, 14:30

In diesem älteren Tut zeigt uns Supersuzi, wie man Schleifen mit „Abbilden auf Objekt“ erstellen kann.

Das hat mich inspiriert, ein bisschen weiter zu experimentieren:

###


(Schlaufenform und -größe richten sich nach den eingegebenen Maßen und Parametern; da musst du etwas experimentieren, was dir am besten gefällt!)


Und so erstellst du eine Schleifenrosette:

  • Öffne eine neue Leinwand 1300x1300 px in Weiß oder einer hellen Farbe (die hilft dir, später Einzelheiten besser zu erkennen)
  • Erstelle eine neue transparente Ebene und ziehe Hilfslinien auf in 50 % vertikal und horizontal
  • Erstelle mittig ein - senkrechtes - Rechteck mit den Maßen 200x1300 px und fülle es mit einem Verlauf, einem Muster oder einer Farbe deiner Wahl – Auswahl aufheben (Auswahl - Nichts)
  • Drehe dieses Rechteck um 45 ° (Ebene – Transformation – beliebig drehen) – Setze die Ebene noch nicht auf Bildgröße!
  • Wähle Filter – Abbilden – Auf Objekt abbilden: Transparenter Hintergrund, Abbilden auf Kugel.
    Ausrichtung: Siehe screenshot – OK

#


Die entstandene Schlaufe richtest du am besten senkrecht aus wie auf der Abbildung gezeigt (Hilfslinien nutzen!) - Benenne diese Ebene mit „0“ - Jetzt Ebene auf Bildgröße setzen!

#


Dupliziere diese „Ebene 0“ , schiebe sie nach oben und drehe sie um 45 °
So verfährst du noch weitere 3 x in 45°-Schritten und benenne die Ebenen jeweils mit ihrer Drehung (z.B. „45“, „90“ … usw.) - setze die Ebenen jeweils auf Bildgröße

Verwende zum Duplizieren immer die Ebene 0, um Pixel-Verluste und Unschärfen zu vermeiden

Als nächsten Schritt duplizierst du die „Ebene 0“ weitere 3 x, aber nun mit Minusvorzeichen: „-45“, „-90“, usw. … und schiebe sie in umgekehrtem Uhrzeigersinn unter die Ebene 0

Die „geschlossene“ Rosette sieht dann so aus:

#


Achtung: Ich habe beim Beschriften einen Fehler gemacht: es muss natürlich -90 heißen (nicht 95!)

Wie du feststellen wirst, passen die Schlaufen noch nicht richtig übereinander; du musst jetzt noch eine kleine Korrektur vornehmen:

Nimm die „Ebene -135“ in die Auswahl, gehe auf die „Ebene 180“ und schneide mit „Entf“ den überflüssigen Teil ab. Auswahl aufheben.

Nun passen die Schlaufen perfekt übereinander:

#


Sichere deine Arbeit, indem du dein Bild als *.xcf abspeicherst!


Das sieht doch schon richtig „fertig“ aus, oder?

Damit geben wir uns aber nicht zufrieden; wir wollen das Ganze plastischer machen.

Dazu müssen wir für jede Schlaufenebene einen Schlagschatten erstellen:
Da die Schlaufen sich im Kreis drehen, müssen sich auch die X- und Y-Achsen entsprechend „mitbewegen“.

Im nachfolgenden screenshot habe ich die Werte eingetragen, die meiner Meinung nach passen (probiere aber gern auch andere Werte aus! Vielleicht kann man - je nach verwendetem Füllmaterial - die Weichzeichnung auch noch etwas höher setzen ... ):

#


(Die „Ebene 180“ besitzt zwei Schatten; das ist kein Versehen!)



Jetzt sind die einzelnen Schlaufen durch den gesetzten Schlagschatten schön voneinander abgegrenzt, jedoch stören die Schatten außerhalb der Rosette (blaue Pfeile):

(Für ein Kit, das wir zum Download anbieten, oder ein *png für unsere eigene Ressourcensammlung brauchen wir jedes Objekt ohne äußere Schatten, weil bei der späteren Verwendung diese passend zum jeweiligen Bild und dessen Lichteinfall gesetzt werden sollten )

Zum Entfernen dieser äußeren Schatten gehen wir folgendermaßen vor:

  • Alle Schattenebenen ausblenden
  • die Schlaufenebenen mit „Neu aus Sichtbarem“ zu einer eigenen Ebene zusammenfassen
  • diese neue Ebene in die Auswahl nehmen
  • Auswahl invertieren
  • und mit „Entf“ auf jeder Schattenebene die überstehenden Bereiche löschen.

„Neu aus Sichtbarem" brauchst du jetzt nicht mehr; du kannst diese Ebene löschen oder unsichtbar machen.

Die Schattenebenen wieder sichtbar machen.


Wenn alles richtig geklappt hat, sieht deine Rosette jetzt so aus:

#


Deine Rosette ist fertig! Wenn du es noch besonders ausschmücken willst, modelliere mit dem Nachbelichten-Abwedeln-Werkzeug noch hellere/dunklere Übergänge. Das habe ich hier näher beschrieben:


>>>Non-destruktives Modellieren: <<<


Je nach verwendetem Material machen sich auch Filter wie Verbessern – Unscharf Maskieren oder die eine oder andere G'MIC -Option ganz gut – da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Farben kannst du ganz leicht über Farben – Einfärben verändern:


##



Mit Tüll- oder Netz-Texturen und/oder engeren Drehungen (z.B. 30 bzw. 36°) erzielst du wiederum eine ganz andere Optik:

##


Wenn du Netztexturen verwendest, musst du beim Schattensetzen vorsichtiger sein: es reicht meistens ein sehr kleiner Versatz. Ich empfehle auch, bei solchen Objekten die jeweiligen Schlaufenebenen in die Auswahl zu nehmen und von den dazu gehörigen Schattenebenen mit "Entf" das "Zuviel" zu löschen, so dass nur der Schattenrand stehen bleibt.

Viel Spaß beim Nachbasteln! (Und ich freue mich natürlich immer, wenn jemand seine eigenen Kreationen hier zeigt!)
Zuletzt geändert von Himmie04 am Sa 29. Aug 2015, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 8141
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon eleanora » Fr 28. Aug 2015, 21:08

Super Himmie :spitze: Das ist klasse geworden.

Gruß Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 853
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon cheeky-devil » Fr 28. Aug 2015, 22:02

Hallo Himmie,

mir gefallen Deine "Turnierschleifen" sehr. Ich werde das bestimmt bei Gelegenheit gerne nachbasteln und für meine Arbeiten verwenden.

Danke für die gute Beschreibung.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
#
Linux Mint 18 "Sarah" Cinnamon und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#

Benutzeravatar
rico
Beiträge: 1818
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:30
Skype:
Wohnort: Schweiz

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon rico » Fr 28. Aug 2015, 22:37

Sind diese Zahlen korrekt ?
Wenn ich sie so eingebe wie im Screen, dann erhalte ich dies hier
#

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1506
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon Himmie04 » Fr 28. Aug 2015, 23:26

rico, ich habe die Grafiken diverse Male ausprobiert - bei mir hat es - mit den von mir angegebenen Maßen - immer gepasst.
(Ich find's übrigens toll, dass du dich gleich mal ans Nachbasteln gemacht hast! :dank: :spitze: )

Hast du eventuell eine andere Breite/Höhe bei dem Rechteck verwendet (oder eine andere Leinwandgröße?)
Auch wenn du nach dem Drehen des Streifens um 45 ° die Ebene auf Bildgröße bringst, kommt eine andere Schlaufe dabei heraus.
Das sollte vor dem Abbilden auf Objekt noch nicht gemacht sein.

Aber auch das kannst du wunderbar weiterverwenden, indem du einfach die überschüssigen Teile abschneidest:

#


Dieses erste "Fragment" kannst du dann weiter verarbeiten wie im Tut beschrieben:

#



Wir werden sehen ... vielleicht probiert das demnächst noch mal jemand aus, dann schauen wir mal, ob auch andere dasselbe Problem kriegen.
Zuletzt geändert von Himmie04 am Fr 28. Aug 2015, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3322
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon UweF » Fr 28. Aug 2015, 23:35

Bei mir hat es mit deinen Angaben funktioniert

#
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1506
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon Himmie04 » Fr 28. Aug 2015, 23:52

Klasse, Uwe! :clap:

Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen ... :dank: für's Ausprobieren!

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3322
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon UweF » Sa 29. Aug 2015, 00:13

Noch eine Version in verschiedenen Farben

##
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1565
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon Carola » Sa 29. Aug 2015, 01:07

Hallo Himmie04,
ich finde Dein Tutorial toll und wollte es gleich nachbasteln, aber ich habe das gleiche Problem wie rico und habe nicht herausgefunden, woran es liegt. Da ich mich strikt an Deine Anleitung gehalten habe (wie rico sicherlich auch) und wir dasselbe falsche Ergebnis bekommen haben, glaube ich, dass die Ursache übergeordnet ist. Ich habe sogar die Filtereinstellungen zurückgesetzt und trotzdem schaut es so aus. Also was ist die Ursache für die verschiedenen Ergebnisse? Liebe Grüße Carola
#
:D Liebe Grüße Carola BildBildBildBild

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3322
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: "Turnierschleifen" und Schleifenrosetten

Beitragvon UweF » Sa 29. Aug 2015, 11:30

Habe es jetzt einmal versucht den Fehler zu finden und es ist mir gelungen :kicher: ihr müsst nach dem füllen und vor dem drehen die Auswahl aufheben (steht aber auch im Tut), sonst kommt das heraus

#
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild


Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast