Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelichten

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 8982
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelichten

Beitragvon eleanora » Fr 19. Jul 2013, 18:45

Elemente malen, die plastisch wirken ist gar nicht so schwer. Glaub mir, ich kann auch nicht malen ;)

Versuchen wir es als erstes mit einer einfachen Form. Malen wir eine Goldkugel ;)

Kugel

Öffne ein neues Bild und markiere eine Runde Auswahl im Verhältnis 1:1 auf deine transparente Leinwand.
Fülle die Form mit einem Beige: #F0DE9E
#


#
Ok, nun aktivierst du dein Lollipop-Tool und stellst es in den Einstellungen auf „Nachbelichten“. Wähle als Werkzeugspitze 2. Hardness 100. Je nachdem wie groß dein Kreis ist, wählst du eine schöne große Einstellung. Ich habe meinen Kreis auf einen Leinwandgröße von 700px x 700px erstellt und verwende eine Pinselgröße von 51.

Fahre mit dem Nachbelichten-Tool um den äußeren Rand. Einen schönen Effekt bekommst du, wenn du nicht in einem durchziehst, sondern mit dem Werkzeug strichelst, also immer wieder neu ansetzt.

Bearbeite erst einmal den Rand auf diese Weise



Stelle die Werkzeugspitze auf ca. doppelte Größe ein. Male nun einen leichten inneren Rand. Ziehe den Pinsel auch einige Male mitten durch die Fläche.
#



Das sieht noch nicht so richtig nach Kugel aus ja, nun wir haben zuerst die Schatten angelegt und die Bereiche die heller bleiben sollen.
#


#
Sperre nun den Alphakanal der Ebene und aktiviere den Schmierfinger. Stelle die Werkzeugspitze auf 2. Hardness 025. Belasse die Größe auf die ca. doppelte Größe.
Senke die Deckkraft des Wekrzeugs auf ca. 35% ein.
Fahre nun mit dem Werkzeug von Außen nach Innen und verwische damit die Farben, so dass die Ansätze des Nachbelichten-Tools verschwinden.


Ist dir der Rand nicht dunkel genug, kannst du mit der Sprühpistole ein wenig nachhelfen. Aktiviere das Werkzeug und stelle die Vordergrundfarbe auf Schwarz ein. Fahre mit dem Tool einmal am äußeren Rand entlang.
#



Fertig ist deine Goldkugel. Und war das schwer? Schneide dein Bild automatisch zu und skaliere die Kugel eventuell. Exportiere sie als PNG.

Gut, dann machen wir jetzt weiter mit etwas komplexeren Formen, wie z.B. eine Glocke
Los geht’s:

Glocke

Öffne ein neues Bild in deiner Wunschgröße, transparent. Füge eine weitere Ebene hinzu, die du weiß einfärbst. Dies ist nur eine „Kontrollebene“.

Starten wir nun mit der Form. Eine Glocke sieht aus wie ein abgerundetes Dreieck. Aktiviere das Pfadwerkzeug im Modus „Design“ und pfade ein schönes gleichschenkliges Dreieck. Platziere das Dreieck auf deinem Bild, so dass du darunter und darüber noch etwas Platz bleibt.
#


Bearbeite nun deinen Pfad, so dass er oben schön rund ist, achte dabei darauf, dass die Ärmchen eine gerade Linie bilden. lege dir zur Unterstützung eine Hilfslinie an.
#



Die Ärmchen der unteren beiden Punkte ziehst du schräg nach oben, so dass sich die Wölbungen im Pfad bilden.
#



#
Hast du die obere Glockenform fertig modeliert, aktivierst du die Auswahl aus dem Pfad und füllst ihn mit deinem Beige #F0DE9E auf der transparenten Ebene.

Jetzt kommt noch der Innenraum der Glocke.
Gestalte einen neuen Pfad aus zwei Punkten. Forme mit den Ärmchen eine Ellipse, die genau unter die Glocke passt.

Aktiviere die Auswahl des Pfades und fülle sie auf einer neuen transparenten Ebene mit dem gleichen Beige.


Hebe die Auswahl auf. Jetzt geht’s ans Formen, so dass dieses Flache Gebilde auch zu einer Glocke wird.

Aktiviere das Lollipop-Tool und stelle es auf „Nachbelichten“ ein. Verwende wieder den Pinsel 2. Hardness 100 in der Größe 51. und strichel den Rand der Glockenform, einmal rundherum.

Anschließend strichelst du von außen innen, so dass schon eine heller Bereich stehen bleibt.
#



#
Aktiviere nun den Schmierfinger mit dem 2. Hardness 025 Deckkraft 35%. Sperre den Alphakanal der Ebene und verstreiche die Farbe der Glocke zuerst in vertikaler Richtung. Anschließend von außen nach innen.



Wechsele auf die Ebene mit der Ellipse, die den Innenteil der Glocke darstellt.

Die unter Öffnung der Glocke ist oben stark schattiert, da dort wenig Licht eindringt. Arbeite nun diesen Schatten aus. Achte darauf, dass am unteren Rand der Öffnung wieder Licht reflektiert.
#



#
Denke daran den Alphakanal der Ebene zu sperren, bevor du nun mit dem Schmierfinger die Schattierung glättest.
Sollte der Bereich noch nicht dunkel genug wirken, arbeite mit dem Nachbelichten-Tool noch einmal nach.



Nun kannst du deine zuvor erstellte Kugel super als Glockenschlägel gebrauchen. Füge die Kugel zwischen den beiden Ebenen ein. Speichere deine Glocke als glocke.xcf ab.
#



#
Was wir jetzt noch brauchen ist eine Aufhängung. Also einen Ring oder so.

Füge eine neue transparente Ebene ein. Markiere darauf eine Ellipse, fülle sie mit unserem Beige.
Verkleinere die Auswahl, so dass ein relativ breiter Rand übrig bleibt und lösche die Auswahl.



Bearbeite nun den Ring auf die gleiche Weise. Vergrößere die Ansicht, so dass die Führung der Werkzeuge leicher geht. Denke daran, dass die zum Licht gerichteten Kanten heller bleiben müssen, innen und außen.
#



Wechsele wieder zum Verschmieren – Tool und verwische die Kanten vom Nachbelichten.
Schiebe anschließend die Ebene unter die Glocken-Ebene.

Vereine alle Ebenen und schneide das Bild automatisch zu.
Exportiere deine Glocke in das PNG-Format.
#



Schleife

Starte wie mit einem transparentem Bild und füge eine weiße Kontrollebene ein.
Setze mit dem Pfadwerkzeug 4 Punkte zu einer Trapez-Form für die erste Schlaufe.
#



Runde anschließend die Ecken ab und modeliere die erste Schlaufe. Fülle die Schlaufe mit einem mittleren Farbton.
#


#
Füge einen neuen Pfad hinzu für die innere Schlaufe.
Fülle die Auswahl des Pfades auf neuer Ebene mit dem gleichen Farbton.



Aktiviere das Nachbelichten-Tool. Wähle die Werkzeugspitze Bristles 02, um eine satinartige Oberfläche zu bekommen. Bearbeite die Schlaufe mit dem Werkzeug in horizontaler Richtung innen und außen. Achte darauf, dass die Mitte hell bleibt. Je öfter du mit dem Nachbelichten-Tool eine Stelle überfährst, desto dunkler wird sie.

Sperre den Alphakanal der Ebene und aktiviere das Schmierfinger-Tool.
Verstreiche die Farben nun in horizontaler Richtung.
#



#
Blende die Innenschlaufe ein und bearbeite sie so, dass sie vorne dunkel wirkt und nach hinten (Rand) heller wird. Bearbeite sie wie gewohnt mit dem Schmierfinger.


Vereine die Schlaufen-Ebenen zu einer. Dupliziere sie und spiegele die Kopie zuerst horizontal, anschließend vertikal, so dass der Innenschatten unten liegt.
Verschiebe die Ebene eventuell, so dass sie neben der Original-Ebene liegt.
#



#
Für den Knoten in der Mitte der Schlaufen legst du eine neue transparente Ebene an.
Markiere mit dem Pfadwerkzeug ein abgerundetes Viereck und fülle es mit der Ausgangsfarbe.

Bearbeite den Knoten mit Nachbelichten von Innen nach Außen und anschließendem Verwischen mit der Bristles 02 Werkzeugspitze.



Zum Schluss kommen noch die Schleifen-Bänder. Modeliere deine Schleifenbänder mit dem Pfadwerkzeug und fülle sie auf je einer neuen transparenten Ebene mit der Ausgangsfarbe.
#


#
Bearbeite die Bänder wie gewohnt mit Nachbelichten Werkzeugspitze Bristles 02. Du kannst Bereiche aufhellen, Highlights bilden, indem du die Werkzeugeinstellung des Tools auf Abwedeln einstellst.


Bearbeite anschließend das Band mit dem Schmierfinger. Schiebe die Ebenen zum Schluss unter deine Schlaufen-Ebenen.

Speichere die Schleife als schleife.xcf

Lösche die Kontrollebene und vereine alle anderen sichtbaren Ebenen und schneide das Bild automatisch zu, bevor du deine fertige Schleife als PNG exportierst.
#


Viel Spaß beim Malen!

Gruß Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 6544
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon eibauoma » Sa 20. Jul 2013, 09:50

ein kleines Bisschen abgewandelt - hier ist meine Schleife#

gleich noch die Glocke dazu#

Benutzeravatar
Nephi
Beiträge: 73
Registriert: Do 8. Aug 2013, 21:17
Skype:
Wohnort: CB
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon Nephi » Di 20. Aug 2013, 22:55

Ich habe das auch mal probiert und hier ist mein Ergebnis:


Bild

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 8982
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon eleanora » Mi 21. Aug 2013, 08:06

hallo Nephi

Die Schleife ist super geworden. :spitze:


Danke fürs Zeigen ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon Carola » Di 27. Jan 2015, 18:43

Ich würde gerne das Tutorial nachbasteln, aber ich scheitere an dem Lollipop-Tool. Was ist das, bzw. wo finde ich es im gimp? Danke, liebe Grüße Carola
Liebe Grüße CarolaBildBild

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3483
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon UweF » Di 27. Jan 2015, 18:54

:wedeln: das müsste es sein, es heißt nicht Lollipop-Tool sondern das Zeichen schaut halt nur so aus... :kicher:
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon Carola » Di 27. Jan 2015, 19:10

Hallo uweF,

na dann habe ich ja es auf jeden Fall :kicher: Dass ich da nicht drauf gekommen bin :kicher: Hab wohl zu wenig Lollis in meiner Kindheit verschlungen :kicher: :dank: Dann kann ich hier weiter nachbasteln, nur für den Fall, dass es was mit Hinweis 10 zu tun haben könnte ??? Liebe Grüße Carola
Liebe Grüße CarolaBildBild

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3483
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon UweF » Di 27. Jan 2015, 19:35

Mit Hinweis 10 muss ich dich hier allerdings enttäuschen :klugscheiss: :kicher:
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon Carola » Di 27. Jan 2015, 19:38

Gut zu wissen, das kann ich dann ausschließen :dank: Liebe Grüße Carola
Liebe Grüße CarolaBildBild

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 16:35
Skype:
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Einfache Formen colorieren - mit Abwedeln und Nachbelich

Beitragvon Carola » So 15. Mär 2015, 00:06

Ich habe heute die Schleife probiert. Das Tutorial macht wirklich Spaß, vielen Dank dafür, eleanora. Hier ist mein Ergebnis:
# Liebe Grüße Carola
Liebe Grüße CarolaBildBild


Zurück zu „Fortgeschrittene Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast