Musterschrift

Benutzeravatar
Computerdoofchen
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Mai 2010, 13:35
Skype:

Musterschrift

Beitragvon Computerdoofchen » Sa 3. Mär 2012, 09:56

Willkommen zur Übung "Musterschrift"

Ich wollt mich auch mal an einem Tutorial versuchen, ich hoffe es ist mir gelungen und gibt euch einen klitzekleinen Einblick, was für Effekte mit ganz einfachen Mitteln möglich sind. Natürlich funktioniert das ganze nicht nur mit Schriftzeichen, sondern auch mit anderen Dingen. Da dies aber ein Anfängertutorial werde soll, habe ich mich für die einfachste Variante entschieden.

So oder so ähnlich soll es später mal aussehen:

Bild

Fangen wir also an:

Als erstes öffnen wir ein neues Bild, ich favorisiere 300 x 100 Pixel, aber ihr könnt auch gerne eine andere Größe nehmen, das bleibt eurer eigenen Kreativität überlassen. Wir wählen einen transparenten Hintergrund.

Sind alle soweit? Hey, du da hinten, ich sagte: „wir öffnen ein neues Bild!“ ich sagte nicht : „wir surfen im Internet!“ ein bisschen mehr Konzentration bitte!

Nachdem nun auch die Nachzügler soweit sind, wählen wir das Text-Werkzeug an, wählen eine schwarze Schrift, die Schriftart ist „Comic Sans“, die Schriftgröße sind 76 px und die Ausrichtung ist „Zentriert“, der Buchstabenabstand ist 6,0. In das aufgeklappte Fenster schreiben wir „Gimp“ hinein, dazu nehmt ihr vorzugsweise die Hilfe eurer Tastatur in Anspruch, leider funktioniert Gimp noch nicht auf Zuruf, aber wir können ja auf die nächste Gimp-Version hoffen.

Oh, eine Zwischenfrage - die beantworte ich natürlich vor dem nächsten Schritt! Was? Das war zu schnell? OK, dann hier nochmal als Bild....

#

Im Moment ist die Text-Ebene aktiviert. Wie das kannst du nicht sehen? Doch hier ist es doch, schau mal nach rechts, also kein Grund zur Panik. Wir aktivieren die Hintergrund-Ebene, einfach indem wir drauf klicken. Ja ein einfacher Linksklick reicht völlig aus. Super, hat doch geklappt.

Jetzt klicken wir auf das Eimersymbol im Werkzeugkasten. In den Einstellungen klicken wir „Muster“ an und dann auf das kleine „Musterfeld“ darunter. Dort suchen wir uns ein hübsches Muster aus und klicken dann in unser Bild. Jetzt haben wir einen schönen Hintergrund.

Ja, bitte? Ich hab genuschelt? Kann ja gar nicht sein, aber hier haben wir noch ein Bild.

#

Jetzt wählen wir wieder die Schriftebene an. Aus dem Werkzeugkasten wählen wir das Farbauswahlwerkzeug und klicken auf unseren Text. Der ist jetzt markiert. Ja diese flatternde Linie, die ein wenig an Ameisen erinnert ist die Markierung. Keine Sorge, du hast alles richtig gemacht. Ok, ein Bild hab ich noch, schau mal hier.

#

Das Eimersymbol kennen wir ja schon, das wenden wir auch jetzt wieder an, einfach im Werkzeugkasten drauf klicken und wieder ein hübsches Muster aussuchen, vorzugsweise ein anderes als wie wir für den Hintergrund genommen haben. Aber als Geheimschrift eignet es sich natürlich hervorragend, wenn man die Schrift mit dem gleichen Muster füllt wie den Hintergrund. Über die Entstehung der Geheimschrift bzw. der Verschlüsselung könnt ihr im Wikipedia-Raum hier im WWW mehr erfahren.

Unser Bild ist nun fast fertig. Wir müssen nur noch alle Ebene vereinen, dass machen wir über die Tastenkombination STRG und M, beide Tasten einfach gleichzeitig drücken. Nun wird Gimp euch die Frage stellen, was mit den Ebenen passieren soll. Wir sagen Gimp, das „auf unterste Ebene beschnitten“ wird. Jetzt noch schnell speichern und voila aus einer langweiligen einfarbigen Schrift haben wir eine hübsche bunte Schrift gezaubert.

Oh! Hallo? Tut mir leid, aber diese Übung ist gerade am Ende. Es wird bestimmt noch andere Übungen geben, wenn du dann pünktlich kommst, kannst du gerne mitmachen.

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim experimentieren und ausprobieren. Übrigens ist die Tastenkombination STRG und Z immer eine gute Möglichkeit einen Schritt zurück zu gehen.

Liebe Grüße
Computerdoofchen

Achja, dieses Lizendingens (ich brauch da auch noch ein bissel Nachhilfe) Diese Übung ist EXKLUSIV für die Gimpwerkstatt gedacht, jegliche Kopie und/oder Verwendung des Textes und/oder Teile des Textes und der Bilder bedürfen meiner eigenen persönlichen und höchstpersönlichen Erlaubnis. Ich bestätige, diesen Text und die verwendeten Bilder selbst erstellt zu haben. „Alles meins“ also...
*****Weitergehen! Einfach weitergehen! Dies ist einfach nur eine Signatur, es gibt also nichts zu sehen! Weitergehen!******
Meine Galerie

Zurück zu „Einsteiger Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste