gebogener Text am Pfad

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

gebogener Text am Pfad

Beitragvon eibauoma » Do 1. Mär 2012, 22:54

für die Ginp-Werkstatt erstellt von eibauoma » Sa 3. Jul 2010, 14:43
Du hast irgendwelche freigestellten Objekte und möchtest sie gern so beschriften, dass der Text nicht so steif aussieht, sondern dass er sich der Form der Objekte anpasst.#

Du solltest mit dem Textwerkzeug und mit Ebenen- und Pfaddialog arbeiten können, ansonsten kein Problem für Gimp-Anfänger. Wie so oft, man muss nur wissen, wie das geht.

Damit die Wirkung richtig gut zu erkennen ist, vereinen wir zwei freigestellte Objekte auf einer Ebene.
Ich habe im Beispiel einen Apfel (aus dem Garten) und eine Erdbeere (von Morguefile) verwendet. Falls Du keine Zeit hast, kannst Du meine mitgelieferten Pinsel zur Übung verwenden.
erdbeere.zip
(291.29 KiB) 755-mal heruntergeladen

Entpacke sie und räume sie in Deinen persönlichen Brushes-Pfad von Gimp.

1.Schritt

Ein paar Vorbereitungsarbeiten sind nötig.
An der Andockleiste des Werkzeugkastens sollten sich mindestens Ebenendialog, Pfaddialog und Werkzeugeinstellungen befinden.

Öffne ein neues transparentes Bild in der Größe 600x450 Pixel.
Wähle Deinen Apfelpinsel aus, entferne aus den Einstellungen alle Haken, Deckkraft 100%.
Ein Pinselklick auf die Ebene. Wenn die Größe nicht Deinen Vorstellungen entspricht, mach den Schritt rückgängig und skaliere den Apfelpinsel, auf zum neuen Versuch.
Geh im Ebenendialog auf neue Ebene erstellen und male Deine Erdbeere in passender Größe darauf, so dass die Erdbeere den Apfel ein wenig überdeckt.


2.Schritt

Damit Du einen Überblick auf die Gesamtwirkung bekommst, räume im Ebenendialog wieder eine neue transparente Ebene im Ebenestapel ganz nach unten, dafür hast Du den Nach-unten-Pfeil. Färbe den Hintergrund in passender Farbe ein, hier im Beispiel ist die Hintergrundebene hellgrün.
Weil das Obst so unnatürlich aussieht, bekommen beide Früchte einen Schatten:
Aktiviere die Erdbeerebene.

Filter -> Licht und Schatten -> Schlagschatten, die Voreinstellungen kannst Du übernehmen.
Aktiviere die Apfelebene und wiederhole den Filter. Dein Ebenendialog sollte jetzt aussehen wie im nebenstehenden Bild.
#

Jetzt solltest Du Deine Datei mal speichern z.B. als textanPfad.xcf.

3.Schritt

Mit der Tastenkombination STRG+m kannst Du alle sichtbaren Ebenen eines Bildes vereinen


Mach die Hintergrundebene mit Klick auf das Auge unsichtbar.
Die Früchte samt Schatten sollen auf einer vereinigten Ebene sein, deshalb verwende die Tastenkombination strg+m, die Meldung mit OK bestäigen.


4.Schritt

Aktiviere die obere Ebene und klicke auf das Textwerkeug,
Stelle eine dunkle Vordergrundfarbe ein.
Such Dir eine passende Schriftart aus, ich habe hier Courier New Bold Italic genommen in der Größe 40. Kanten glätten und Hinting anhaken.
Ein Mausklick, am besten auf das Bild oben links, öffnet den Texteditor, hier schreibst Du einen kurzen Text in einer Zeile
Der Text passt nicht ganz auf die Ebene - kein Problem, er wird ja noch verbogen.
Aktiviere die vereinigte Obst-Ebene, rechte Maustaste -> Auswahl aus Alphakanal

Vergößere die Auswahl z.B. um 30 px, damit die Schrift später nicht direkt am Obst anliegt sondern etwas Abstand hat.

5.Schritt

Im Menü Auswahl klicke auf "nach Pfad".
Hebe die Auswahl auf.
Der Wechsel zum Pfaddialog zeigt Dir den gerade erstellten Pfad.
Nach einem Klick mit rechter Maustaste (Kontexmenü) auf den Pfad im Pfaddialog wähle ganz oben das Pfadwerkzeug aus.
Die eingefärbte Hintergrundebene kannst Du über das Auge wieder sichtbar machen, dann sind im Bild jetzt alle Knoten und Pfadsegmente sichtbar.

#Die Schrift wollen wir aber bequem lesbar nur auf den oberen zwei Dritteln platzieren.
Deshalb ist der untere Teil des Pfades überflüssig.


Im Design-Modus des Pfadmenüs bewirkt die Tastenkombination STRG+Umschalt, dass nicht erforderliche Knoten und Pfadsegmente mit je einem Klick gelöscht werden können.



6.Schritt

Mit festgehaltener Umschalt- und strg-Taste klicke zuerst auf die Pfadsegmente, wo Du den Pfad trennen willst, dann auf die überflüssigen Knoten, bis es etwa so aussieht:#


#Wechsle in den Ebenendialog und aktiviere die Textebene. Mit rechter Maustaste wähle aus dem Kontexmenü "Text am Pfad entlang".
Ein Blick in den Pfaddialog zeigt Dir den neu entstandenen gebogenen Textpfad.



7.Schritt

Im Kontexmenü dieses Pfades wähle Auswahl aus Pfad.
Stelle eine dunkle Vordergrundfarbe ein.
Ein Klick auf das Symbol für Ebenendialog und hier auf das Symbol neue Ebene erstellen.
Über Bearbeiten -> mit Vordergrundfarbe füllen - machst Du Deinen gebogenen Text deutlich sichtbar.
Die ursprüngliche Textebene brauchst Du nicht mehr, also ausblenden oder löschen, wenn Du nichts mehr verändern willst.


8.Schritt

Natürlich kannst Du Dein Bild oder die Schrift weiter nach Herzenslust verschönern.

Nochmal speichern und dann als JPG in Dein Album hochladen und vor allem - Dein Werk hier im Forum zeigen.
Ein weiteres Beispiel, für das ich das Glitzer-Ani-Tut Glitzern und glitzern lassen von CD mit genutzt habe, seht Ihr hier:

Bild

Ich freue mich auf Eure Einfälle zu diesem Thema und hoffe auf Feedback, sonst wird das Tut-Schreiben langweilig.

Viel Spaß wünscht Euch

rappmaster
Beiträge: 21
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 00:03
Skype:
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon rappmaster » Sa 23. Nov 2013, 22:22

Hallo eibauoma
ich habe dein Tut nachgehmacht
aber komme nur soweit der text der Über der Frucht ist habe ich zwar hinbeckommen aber wird auf den Bild nicht angezeigt

#

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon eibauoma » Sa 23. Nov 2013, 22:46

Hallo rappmaster,

wenn Du einen Screenshot vom Ebenendialog machst und hier zeigst, kann ich vielleicht erkennen, woran es liegt.
Das schaffst Du auch noch.
Wenn Du bis zum Text an Pfad gekommen bist - Du schreibst, dass Du den gebogenen Text schon gesehen hast -
nimm mit rechter Maustaste auf dem gebogenen Pfad Auswahl aus Pfad.
Auf einer neuen transparenten Ebene fülle diese Auswahl mit einer passenden Farbe.
Diese Ebene mit dem gefüllten Text muss im Ebenenstapel ganz oben liegen.
Frag einfach, wenn etwas unklar ist.

editha
Beiträge: 184
Registriert: So 29. Dez 2013, 19:57
Skype:
Wohnort: 25712 Burg

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon editha » Sa 5. Apr 2014, 19:30

Hallo habe mal den gebogenen Text probiert,
Liebe Grüße Edith#

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon eibauoma » Sa 5. Apr 2014, 20:20

Das hast Du fein hinbekommen, editha :spitze:
und dazu auch gleich noch eine Glitzeranimation hinzugefügt :pfeifmaus:

ziegenkind
Beiträge: 412
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 14:51
Skype:
Wohnort: Neustadt am Rübenberg

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon ziegenkind » So 6. Apr 2014, 13:35

ich hab es auch mal versucht

#

Danke Eibauoma das Du mich mal angschubst hast mal wieder ein Tut zu probieren, hab auch gleich mal eins mit meinen "Lieblingsspielzeug " genommen , das Pfaden :kicher:

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon eibauoma » So 6. Apr 2014, 13:55

Ei fein ziegenkind,
da hast Du aber eine gesunde Kreuzung produziert - jetzt noch Schlagsahne drüber - :spitze: Bild

Benutzeravatar
Suma
Beiträge: 1184
Registriert: So 16. Feb 2014, 12:55
Skype:
Wohnort: Neumünster

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon Suma » Do 26. Mär 2015, 16:53

und schon wieder brauche ich eure Hilfe...... :oops:

wenn ich meinen Text um das Objekt legen will - sprich die überzähligen Knotenpunkte der Auswahl gelöscht habe und eine Auswahl aus Pfad nehme sieht
mein Ergebnis so # aus.

Wieso habe ich in der linken oberen Ecke diese Verbindungen und Punkte???
Ich habe es jetzt diverse Male probiert - aber, immer mit dem selben Ergebnis *soifz*
Was mache ich falsch - wo liegt mein Denkfehler?
Gruß aus dem hohen Norden
Suma :D

Galerie
# #

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 7517
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon eibauoma » Do 26. Mär 2015, 17:32

Derartige Störungen bei Text an Pfad gab es bei einer vorangegangenen Gimpversion bei mir auch, aber nicht immer.
So ein blöder Knoten an einer äußeren Ecke :kicher:
Mach mal die Leinwand gleich zu Anfang größer, die Schriftebene etwas kleiner. Wegschneiden kannst Du den Rand danach.

Der Ausgangspfad um die obere Eihälfte ist wahrscheinlich zu kurz für den großen Text.
Das klappt noch mit etwas Ausprobieren.
Bild

Benutzeravatar
Suma
Beiträge: 1184
Registriert: So 16. Feb 2014, 12:55
Skype:
Wohnort: Neumünster

Re: gebogener Text am Pfad

Beitragvon Suma » Do 26. Mär 2015, 17:57

Vielen Dank!
Es lag wohl wirklich an der Kürze des Restpfades - ich hatte ihn extra nur im oberen Drittel gelassen um den Text gleichmäßig um das Ei zu legen.
Lasse ich den Pfad nun länger, verschwindet zwar der linke obere Knotenpunkt, der Text beginnt nun aber links tiefer als er rechts endet und lässt sich nicht wirklich verschieben..... mmmmhhhhh

Da werde ich wohl noch viel üben müssen :kicher:
Gruß aus dem hohen Norden
Suma :D

Galerie
# #


Zurück zu „Einsteiger Tutorien“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste