Seite 2 von 3

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:32
von do-se
:D Stimmt Jeramie....
Das kommt davon wenn man von einem Beitrag zum anderen springt.
Hauptsache jetzt klappt es.

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Do 13. Sep 2012, 18:04
von Jacky
hab auch mal gespielt...sollte allerdings glas sein... :think:
#

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Do 13. Sep 2012, 20:05
von Supersuzi
ja, neuerdings ist das rendern bei mir auch nicht mehr so dolle, weiß nicht, was die verändert haben

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 14:21
von eibauoma
ja, neuerdings ist das rendern bei mir auch nicht mehr so dolle, weiß nicht, was die verändert haben

Ich habe das hübsche Tut von Saskia nach langer Zeit mal wieder nachgebastelt, am Ende mit Erfolg. Allerdings musste ich die Einstellungen auf der linken Seite erst durchprobieren, bei mir erscheinen diese auf Englisch. Wenn man hier nicht von vorn herein die richtige Wahl getroffen hat, tut sich gar nichts beim Betätigen der Schieberegler.
Anfangs muss man hier schon eine Weile testen, um zu verstehen, was dabei passiert.

Damit andere nicht so lange in der Testphase steckenbleiben, stelle ich mal ein schwarzweißes Ausgangsbild hierher.

Unter diese schwarzweiße Ebene gehört eine neue Ebene mit einem Holzmuster (gibt es auch als Tut).
Wer will, darf sich die Vorlage als Beispiel speichern.
Mit dem Zauberstab kannst Du das Weiß in die Auswahl nehmen und einen Pfad daraus erstellen, der dann auf Wunsch abgeändert werden kann.
#


#Weil die Einstellungen sehr entscheidend sind für das Funktionieren, stelle ich die von mir verwendeten dazu.
Verwende kein Komma, sondern dafür den Punkt und nach jeder Änderung ist etwas Geduld erforderlich.


So oder so ähnlich ist dann mein Leuchter entstanden#


Inzwischen ist der 31.August 2018, seit einer Weile ist Gimpversion 2.10.6 aktuell.

Wollte doch mal nachschauen, wie das Rendern mit G'mic (Version ist im Screenshot enthalten) jetzt funktioniert.
Die Einstellungen für die gleiche Grundform wie oben sehen schon recht verändert aus.
Die Übernahme einer Textur von einer zusätzlichen Ebene klappt (noch?) nicht. Mit meinem gedrechselten Holzleuchter wird es also vorläufig nichts. :heul:
#


So müssen eben andere gimpeigene Methoden zum Einfärben verwendet werden#

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 15:18
von Himmie04
WOW! eibauoma ist unter die Drechsler gegangen! :spitze:

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 16:21
von Supersuzi
Klasse!!!

so Ähnlich sieht der aus, den ich hier stehen hab...
das ist der einzige Kerzenständer den der Kater nicht umschmeißt...

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 17:02
von eibauoma
Für die Weihnachtsplätzchen zur vorübergehenden Aufbewahrung - jedenfalls so lange, bis sie weggenascht werden -

#

Hab diese Etagere mit Absicht leer gelassen, vielleicht will sie jemand mit kleinen Köstlichkeiten füllen? Bald ist der erste Advent :freu:

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 18:50
von Supersuzi
Superklasse...
ich hab auch grad so ein paar Ideen, ich glaub ich probier mal obs seit der aktualiesierung besser geht...

hmmmm....

ich darf nicht vergessen, die nächsten Plätzchen zu fotoknipsen, bevor sie alle sind...

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Mi 28. Nov 2012, 19:14
von Supersuzi
so, hier ist noch ne Nadel:

#

Re: 3D rendern mit G'MIC

Verfasst: Do 29. Nov 2012, 14:42
von eibauoma
mein Glas habe ich dann doch lieber als Becher oder Schale umgefärbt :nixsagen:
Da könnte man später noch etwas vorsichtig radieren.
Mit den Einstellungen bei Resolution (Auflösung) und Smoothness (Glätte) muss man mitunter lange hin- und herprobieren, da ist Geduld gefragt, bis das Kringeln wieder aufhört.
#