Seite 1 von 1

Gekachelte Klone

Verfasst: Fr 13. Mai 2016, 17:23
von Jule3
Kleine Spielerei,
entstanden ist es aus gekachelte Klone,unendlich viele Möglichkeiten gibt es dort.

#

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Fr 13. Mai 2016, 22:15
von eibauoma
sieht gut aus, wäre u.a. als Muster bestens geeignet. :spitze:
Stimmt, dass sich mit gekachelten Klonen sehr viele Möglichkeiten ergeben

Weißt Du noch, wie Du die Klone erstellt hast?
Ist bestimmt auch für manchen Neuling eine interessante Übung, die den Spieltrieb anregen könnte :pfeifmaus:

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Sa 14. Mai 2016, 11:17
von Jule3
Die Erstellung der Klone weiß ich noch,ist sehr einfach und man hat als Anfänger ein schönes Erfolgserlebnis,
ich kann ja mal eine kleine Anleitung schreiben für Interessierte.

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Sa 14. Mai 2016, 11:19
von eibauoma
kleine Anleitung

Das wäre super, damit bei den Tuts mal etwas Abwechslung reinkommt :kniefall:

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Sa 14. Mai 2016, 12:40
von Jacky
Klasse gemacht! :clap:

Bin zwar kein Anfänger aber von gekachelte Klone hab ich noch nichts gehört bzw. gesehen :oops: :roll: :oops:

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Sa 14. Mai 2016, 14:01
von eibauoma
Hallo Jacky,
kann mich entsinnen, dass Du auch den Zauberwürfel nachgebastelt hattest. :klugscheiss:
Guck mal: http://www.gimp-werkstatt.de/forum/viewtopic.php?p=70057#p70057
Dabei habe ich mich auch zum ersten Mal mit den gekachelten Klonen geübt - und weil nicht gleich alles geklappt hat, habe ich es mir vielleicht gerade deshalb ein bisschen gemerkt. Ganz verleugnen können wir die gesammelten Jahre und Jahrzehnte trotzdem nicht. :kicher:

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: So 15. Mai 2016, 00:10
von Jacky
Oh mein Gott....leugnen zwecklos....das hatte ich doch jetzt damit überhaupt nicht in Verbindung gebracht, da kannste mal sehen wir blöd ich bin :wall: :wall: :wall:

Re: Gekachelte Klone

Verfasst: Di 18. Sep 2018, 11:24
von eibauoma
Klonen und anschließend das Tweak-Tool verwenden, um die Farben etwas abwechslungsreicher zu gestalten:
Ein recht gut nachvollziehbares Tutorial dafür gibt es auf dieser Seite:
https://www.rgb-labs.com/inkscape-193-honigwaben-honeycomb/
Die SVG-Datei wird wahrscheinlich durch die verwendete Maske auf der Webseite nicht komplett angezeigt.
Du kannst sie aber auf dem PC speichern und mit Inkscape richtig öffnen und weiterbearbeiten.


Das Muster ist erst in der exportierten PNG zu sehen.
#
#