Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Benutzeravatar
Uschbaer
Beiträge: 205
Registriert: Do 13. Mai 2010, 15:19
Skype:
Kontaktdaten:

Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Uschbaer » Sa 15. Aug 2015, 19:01

Ein fröhliches Hallo in die Stammtischrunde. Ich freue mich, dass ich nun hier weitermachen darf und stelle zum Thema ein paar Aufnahmen ein, die ich bei der Eröffnungsfeier der Reit-EM in Aachen gemacht habe.
Dabei habe ich jeweils die Verschluss-Priorität gewählt und ISO-Werte 200 bzw. 400, aber da rauscht es zum Teil schon ziemlich, so wie ich das mit meinen trüben Augen sehe. Oldi mag einfach keine höheren ISO-Werte, das hatten wir ja schon im Kurs festgestllt. Als inmitten eine unter 40.000 Zuschauern konnte ich natürlich auch nicht mit Stativ arbeiten , d.h., dass ich die man. Einstellung mit einer langen Bel.Zeit nicht wählen konnte.


1. ##

2. ##

3. ##

4. ##

5. ##

6. ##

Was und wie hätte ich es besser machen können, Saijin?
Ich bin gespannt, was Du dazu sagst.

Liebe Grüße
#

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Saijin » So 16. Aug 2015, 19:13

Hallo Uschbär,

super, dass Du hier einige Aufnahmen hereingibst - werde sie mir bald genauer anschauen...

Was ich so auf die Schnelle sehe, dass das Rauschen stärker stört.. ja, also würde ich mit Oldie wirklich nicht höher
als ISO 200 gehen, noch dazu Außenaufnahmen, da ist die Luftfeuchtigkeit einfach zu doll.

Bald mehr...

LG

labbi96
Beiträge: 316
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 14:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon labbi96 » Mo 17. Aug 2015, 12:43

Klasse das hier auch andere Bilder jetzt gezeigt werden.

Ich bin jetzt schon auf meine Bilder gespannt und hoffe das ich jetzt bessere Ergebnisse bekommen werde.

Da hat mein Schatz mir nämlich zum Geburtstag ein neues Objektiv geschenkt :hops: :hops: :hops: :hops:

Canon Zoom lens EF 70-200 mm 1 : 2,8 L
Lichtstark aber ohne Bildstabilisator, das wäre nämlich nochmal viel teurer gewesen als dieses schon. Ich freue mich schon auf meine ersten Versuche.

Am Wochenende hat mein Mann mit meiner Kamera und dem neuen Objektiv fotografiert weil ich mit einem der Hunde an einem Seminar teilgenommen habe und schlecht selber fotografieren konnte.
Gestern beim Dauerregen war das schon erstaunlich was da trotz des Wetters rausgekommen ist. Mit meinen anderen Objektiven hätte man gestern keine Bilder mehr machen können.

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Saijin » Mo 17. Aug 2015, 22:03

Hallo Uschbär,

dann will ich mal genauer schauen...

  • Bei der 1. Aufnahme ist der ISO-Wert perfekt mit 200, höher darfst einfach nicht gehn mit dem Oldie,
    da verrauscht es dann zu sehr. Das Pferd ist in seiner Bewegung ein bisschen unscharf, hier mindestens 1/500" nehmen,
    besser noch 1/1000" - aber da kommt man eben mit dem Licht wieder nicht so hin, wobei Du schon ein lichtstarkes
    Objektiv hast. Das muss man ausprobieren, also hier hättest noch ein bisschen kürzere Belichtungszeit nehmen können.
  • Bei der 2./3./4. Aufnahme ist es auch so, noch kürzere Belichtungszeit nehmen.
  • 5. Aufnahme ist perfekt - schön eingefroren, das Rauschen hier halt...
  • 6. Aufnahme geht von der Belichtungszeit, die Luftballone sind wohl nicht so schnell :lol:

LG

Benutzeravatar
Uschbaer
Beiträge: 205
Registriert: Do 13. Mai 2010, 15:19
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Uschbaer » Mi 19. Aug 2015, 23:45

Na so was, Saijin, das verstehe ich jetzt nicht, ich bin fast sicher, dass ich eine Antwort gepostet habe. Oder doch nicht :think:
und wollte es am anderen Tag tun? Es ging mir die beiden letzten Tage nicht so gut, fühlte mich so ein bisschen grippig. Das ist auch der Grund, weshalb ich heute nicht ins Reit-Stadion gefahren bin, wie ich es eigenlich vorhatte, um das Thema noch einmal bei einer Springprüfung aufzugreifen. Die nächsten Tage komme ich leider nicht mehr dazu. Es wird sich ein anderes Mal eine Gelegenheit bei Tag ergeben.

Danke, dass Du Dir meine Bilder angeschaut und beurteilt hast. Es ist ein spannendes Thema, ich werde dran bleiben.

Liebe Grüße
#

Benutzeravatar
Uschbaer
Beiträge: 205
Registriert: Do 13. Mai 2010, 15:19
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Uschbaer » So 30. Aug 2015, 18:22

Hallo Saijin, da bin ich auch mal wieder mit neuen Versuchen in der Bewegungsaufnahme.

1. ##

Hier bitte ich Dich, einmal über die kopflose Radlerin hinwegzusehen. Mir gefiel einfach das Bild mit dem kleinen Jungen und seinem treuen
Begleiter so gut. Der würde beim Radeln nie von der Seite des Jungen weichen, wie mir die Mutter dann später erzählte.

2. ##

Und dann durfte ich auch noch ein paar Aufnahmen von "Roby" machen:
3. ##

4.##

Das war gar nicht so einfach einzufangen, Roby flitzte immer viel zu schnell vorbei, aber es war mal ein erster Versuch mit einem Sprinter.

Liebe Grüße
#

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Saijin » Mo 31. Aug 2015, 20:42

Hallo Uschbär,

ah super, hast Dich weiter mit den Bewegungsaufnahmen beschäftigt :clap:

Bei allen Aufnahmen ist es Dir gelungen, die Bewegungen einzufrieren, aber sehe in den Einstellungen ein +1 in der
Belichtungskorrektur - das wäre besonders bei der 1. Aufnahme nicht nötig, ist zu hell geworden, das aber nur am
Rande. Man vergisst ja immer ganz gern, diesen Wert auf 0 zustellen.

Also Roby im Vorbeiflitzen ist auch super eingefangen - 1/1000" war genau richtig :spitze:

Hast schon mal versucht "mitzuziehen"? Also die Kamera nicht still zu halten und abzudrücken, sondern mit dem Lauf quasi
mitgehen...

LG

Benutzeravatar
Uschbaer
Beiträge: 205
Registriert: Do 13. Mai 2010, 15:19
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Uschbaer » Di 1. Sep 2015, 00:16

:dank: Saijin,
aber sehe in den Einstellungen ein +1 in der
Belichtungskorrektur -

Das ist mir erst bei Einsicht der EXIF-Datei aufgefallen, bewusst hatte ich es überhaupt nicht eingestellt, also nicht einfach nur vergessen wieder auf 0 zu stellen. Wahnsinn, worauf man alles achten muss.

Das "Mitziehen" werde ich bei nächster Gelegenheit einmal ausprobieren. Vielleicht begegnet mir der hübsche schwarz-weiße Roby mit rotem Brustgurd noch einmal, das war leider nur so eine Zufallsbekannschaft unterwegs.


Liebe Grüße und nochmals lieben Dank
#

Benutzeravatar
Uschbaer
Beiträge: 205
Registriert: Do 13. Mai 2010, 15:19
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Uschbaer » Do 3. Sep 2015, 23:43

Hallo Saijin, hier noch mal 2 Aufnahmen, die ich allerdings im Juni schon auf einem Stadtfest gemacht habe, praktisch noch auf dem ersten Dritttel des Weges zur Erkenntnis :lol: Ich bin nicht so ganz sicher, ob ich die Aufnahme ohne Genehmigung hier zeigen darf, falls nicht, bitte ich Dich, sie wieder aus meiner Galerie zu entfernen, aber Deine Beurteilung wäre mir schon wichtig.

##

##

Liebe Grüße
#

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Bewegungsaufnahmen in der Zeitautomatik

Beitragvon Saijin » Sa 5. Sep 2015, 16:33

Hallo Uschbär,

lichttechnisch und von der Bewegungseinfrierung super gelungen - Spot war hier genau richtig und Belichtungszeit locker
ausreichend. So ab 1/500" etwa kann man schon Wassertropfen einfangen und fliegende Haare sowieso :lol:
Die 2. Aufnahme finde ich vom Winkel her auch gelungen.

Wegen den Aufnahmen und Gemehmigung nehm ich ma Rückfrage mit Ele...

LG


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast