Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon mono » Di 28. Jul 2015, 20:39

Ich mag nicht nur stummer Leser sein und habe auch probiert- Erfahrung 1- geht nur mit kleinen Objekten 2-das Fokusfeld der Kamera verführt zu mittigem Platzieren 3- ich weiss nicht, was mir besser gefällt
Seht mal # das ist das Gesamtbild- gut die Strasse vorne ist nicht so exquisit :o
Version1 #
Version2 #

Freue mich über die Herausforderung und werde weiter probieren. Liebe Grüsse Mono
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon Saijin » Di 28. Jul 2015, 21:48

Hallo Mono,

da hast Du Dir ein lebhaftes Bild herausgesucht für den Schnitt. Die Hervorhebung kommt dementsprechend nicht ganz
so gut herüber, weil das Auge einfach zuviel einfängt im gesamten Bild. An sich aber, ist die Schablone schon richtig
eingesetzt :spitze:

Vielleicht hast ein ruhigeres Bild, wo es ein mittleres Motiv gibt, das in den Schnitt gehen kann...

LG

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 971
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon cheeky-devil » Mi 29. Jul 2015, 09:36

Hallo mono,

mir gefällt die zweite Variante besser, weil dort die Banane mit dem Äffchen nicht abgeschnitten ist. Außerdem wird mein Blick automatisch auf das orange Würstchen gezogen und das trotzdem das gesamte Bild recht unruhig ist. Ich finde die Arbeit gut.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
#
Linux openSUSE Leap 42.3 und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon Saijin » Mi 29. Jul 2015, 10:53

Hallo Cheeky-devil,

nur, dass es kein Durcheinander gibt - es geht hier nicht um eine Bewertung von schönem Bild oder ähnlichem, sondern
wie genau der goldene Schnitt anzuwenden ist und das optimal - die Harmonie des Auges wird eben angesprochen. Die Übungen
(so sie hier eingestellt werden wollen) zielen also auf eben diese besondere Hervorhebung ab.

Das musste ich jetzt los werden auf deinen obigen Post ;)

LG

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon mono » Mi 29. Jul 2015, 18:36

Danke Cheeky, dass Du den Moment -ich will eine Riesenbanane mit Plastikäffchen in den Billigflieger- nachvollziehen kannst. Danke Saijin für Deine Geduld mit -ich fotografiere aus dem Bauch raus- behältst.
Damit alle sehen was es schönes im südlichen Südwesten gibt meine Versuche mit einem ruhigeren Bild und verschiedenen Skaliereungen
Original: #
mit verschieden grossen Schablonen: [# #
Vielleicht bin ich obsessiv und mag nichts von den Bildern hergeben :troest:
Liebe Grüsse Monika
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 971
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon cheeky-devil » Mi 29. Jul 2015, 19:07

Saijin hat geschrieben:Hallo Cheeky-devil,

nur, dass es kein Durcheinander gibt - es geht hier nicht um eine Bewertung von schönem Bild oder ähnlichem, sondern
wie genau der goldene Schnitt anzuwenden ist und das optimal - die Harmonie des Auges wird eben angesprochen. Die Übungen
(so sie hier eingestellt werden wollen) zielen also auf eben diese besondere Hervorhebung ab.

Das musste ich jetzt los werden auf deinen obigen Post ;)

LG


Hallo Saijin,

das hatte ich so schon verstanden. Und ich fand den Schnitt in der zweiten Variante sehr viel ansprechender und besser, als in der ersten Variante. Meine Bemerkung war nicht auf das Bild an sich gemünst sondern tatsächlich auf den Zuschnitt eines recht schwierigen Bildes. Und ich finde immer noch, dass das Bild mit dem goldenen Schnitt der Variante zwei um einiges gewonnen hat.

Bitte nicht falsch verstehen. ;-)

Das Bild an sich habe ich gar nichts zu gesagt und werde ich auch nicht.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
#
Linux openSUSE Leap 42.3 und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#

Benutzeravatar
mono
Beiträge: 483
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:50
Skype:
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon mono » Mi 29. Jul 2015, 20:11

jetzt hat mich der Ehrgeiz gepackt # das original
# die subjektive Verbesserung. Den Reiher habe ich auf die Punkte platziert, die Schablone diesmal nicht mehr mit gespeichert.
Supi- freu mich :dank: :clap:
#Bild #Bild
Ich liebe Kritik, aber ich muß damit einverstanden sein.(Mark Twain)

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 971
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon cheeky-devil » Mi 29. Jul 2015, 21:07

Hallo mono,

Du hast das Prinzip eindeutig verstanden, wenn ich mir das so anschaue. Der Reihe kommt viel besser zur Geltung.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
#
Linux openSUSE Leap 42.3 und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#

labbi96
Beiträge: 316
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 14:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon labbi96 » Mi 29. Jul 2015, 21:13

Damit ich Blondie mir nicht wieder den ganzen Laptop zumülle......wenn ich die Zip Dateien der Schablonen entpacke, wo muss ich sie hinschieben? :?: :wall:

Ich wieder... :kicher:

Benutzeravatar
cheeky-devil
Beiträge: 971
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 20:23
Skype:
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Der Goldene Schnitt und seine Gefährten

Beitragvon cheeky-devil » Mi 29. Jul 2015, 21:52

Hallo Labbi,

das ist jeweils nur eine reine png Datei, die Du dann wieder als eigene Ebene in Gimp öffnen kannst. Somit kannst Du die Datei da abspeichern, wo Du sie am schnellsten und besten wiederfindest.

Viele liebe Grüße
vom cheeky-devil
Bild
#
Linux openSUSE Leap 42.3 und GIMP 2.8.18 mit G'MIC 1.6.8 sowie Inkscape 0.91
Meine Werkstatt-Galerie
Meine neue Werkstatt-Galerie
#


Zurück zu „Basiswissen Fotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste