Blende

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Blende

Beitragvon Saijin » Mi 30. Apr 2014, 23:51

#



Wenn man die Blende (und ihre Einstellungen) einmal verstanden hat, bereitet das Fotografieren sehr viel mehr Spaß
als ohne dieses Wissen. Man hat den Eindruck, hinter die Kulissen zu schauen, kann dann auch gezielter das Motiv
fotografieren, kann damit „spielen“.

Die Blendenöffnung ist im Objektiv die Vorrichtung, die dafür zuständig ist, Licht einzulassen (ohne Licht – kein Foto).
Es gibt hier also ein „Loch“, das man größer (z.B. Blende 2.8) oder kleiner (z.B. Blende 32) drehen kann. Durcheinander
kann man hier kommen, weil das Gehirn „größere Blende“ assoziiert mit größerer Zahl, das ist hier aber nicht der Fall,
sondern eben umgekehrt. Das muss man sich also erst einmal verinnerlichen.

Die Blende regelt also den Lichteinfall und beeinflusst auch die Schärfentiefe.

Eine kleine Eselsbrücke:

Wenn die Sonne lacht, nimm Blende 8


Die Blenden-Aufteilung:

  • Blende 1,4 – sehr viel Lichteinfall
  • Blende 2
  • Blende 2,8
  • Blende 4
  • Blende 5,6
  • Blende 8
  • Blende 11
  • Blende 16
  • Blende 22
  • Blende 32 – sehr wenig Lichteinfall



Auf jedem Objektiv steht die Blendenzahl, bei meinem z.B. 1:3,5-5,6. Hier ist die Möglichkeit der Einstellung zwischen 3,5 bis 5,6.




Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 1856
Registriert: Di 6. Apr 2010, 14:41
Skype:
Wohnort: Corriecravie, Isle of Arran, Scotland
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Arran » Do 1. Mai 2014, 00:31

Sollte dieses Thema nicht besser Blendenöffnung heissen?

Blende 1,0 (gibt es bei ganz hochwertigen festen Objektiven auch): noch mehr Licht, dafür sehr viel Geld weg.
Die Schärfentiefe wird bei hohen Werten (also bei weniger Lichtduchfluss grösser und bei mehr Lichtdurchfluss dafür enger. Für ein Bild mit viel Hintergrundunschärfe muss daher mit der tiefsten Zahl und der längsten Belichtungszeit gearbeitet werden.
Grüsse von Schottlands schönster Ferieninsel: Isle of ArranBild
Kubuntu 14.04.5, HP ZR30w 2600 x 1600 px, Gimp 2.8.?

Arrans Galerie
Meine Desktop-Hintergründe

Benutzeravatar
steyrer
Beiträge: 186
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 18:13
Skype:
Wohnort: Steyr
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon steyrer » Do 1. Mai 2014, 06:51

Auf jedem Objektiv steht die Blendenzahl, bei meinem z.B. 1:3,5-5,6. Hier ist die Möglichkeit der Einstellung zwischen 3,5 bis 5,6.


Stimmt so nicht. Die Angaben zeigen immer die größt mögliche Blende im Zusammenhang mit der Brennweite an, zB. 3.5 bei 18mm und 5,6 bei 70mm Brennweite.
Schöne Grüße
Hans aka Steyrer Die ersten zehntausend Bilder sind die schlechtesten (Helmut Newton)
http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/steyrer/
Meine Bilder

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Saijin » Do 1. Mai 2014, 09:32

Arran hat geschrieben:Sollte dieses Thema nicht besser Blendenöffnung heissen?

Blende 1,0 (gibt es bei ganz hochwertigen festen Objektiven auch): noch mehr Licht, dafür sehr viel Geld weg.
Die Schärfentiefe wird bei hohen Werten (also bei weniger Lichtduchfluss grösser und bei mehr Lichtdurchfluss dafür enger. Für ein Bild mit viel Hintergrundunschärfe muss daher mit der tiefsten Zahl und der längsten Belichtungszeit gearbeitet werden.


Mea culpa Arran, Du hast natürlich recht, das war gestern beim Übertragen ein Fehler von mir, habe
es ausgebessert.

Die 1,0 Blende gibt es natürlich auch (z.B. von Canon, wird aber nicht mehr gebaut) - habe hier einfach die gängigen Blenden aufgezählt.

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Saijin » Do 1. Mai 2014, 09:41

steyrer hat geschrieben:
Auf jedem Objektiv steht die Blendenzahl, bei meinem z.B. 1:3,5-5,6. Hier ist die Möglichkeit der Einstellung zwischen 3,5 bis 5,6.


Stimmt so nicht. Die Angaben zeigen immer die größt mögliche Blende im Zusammenhang mit der Brennweite an, zB. 3.5 bei 18mm und 5,6 bei 70mm Brennweite.




Ein Foto von meinem Objektiv - natürlich ist die Blendenbezeichnung im Zusammenhang mit der Brennweite.


#

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4318
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Jacky » Sa 3. Mai 2014, 14:34

Da ich noch ein Automatik-Fotograf bin, weil ich die Gebrauchsanweisung einfach nicht verstehen kann, allein wegen der vielen mir völlig fremden Worte, muß ich hier nachfragen und Stelle mal ein Bild von meiner Blende rein.
Der Fotoapparat ist eine Panasonic Lumix-FZ150, dies vorab.
Saijin! Kannst Du mir das bitte mal für einen ganz großen super Laien erkären......ich finde bei mir sieht das irgendwie anders aus und deshalb bin ich mir nun wieder unsicher....... :dank: :umarm:
#
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Saijin » Sa 3. Mai 2014, 16:28

Hallo Jacky,

eine tolle Bridge Kamera hast Du da.

Deine Blende fängt an bei 2,8 – ist also sehr lichtstark, allerdings nur, wenn Du Deine Brennweite auf 25 mm stellst
(das wäre also im Weitwinkel-Bereich, gut für Landschaftsaufnahmen oder auch ein Feuerwerk). Ab etwa 50 mm
und mehr (hier beginnt der Tele-Bereich) beträgt sie nur noch 5,2 – also weniger lichtstark.

Mit 2,8 kannst Du also noch gut in der Dämmerung fotografieren, bei 5,2 braucht man schon mehr Licht (da gibt es
aber noch einige Tricks).

Stelle doch einmal Dein Drehrad auf „S“ für Blendenautomatik, dann schaue in Dein Display, halte das Objektiv in den
Schatten und bewege Dein Zoom. Du kannst jetzt feststellen, wie sich die Blende verändert und sehen, welche Blende
in welcher Brennweite (bei Dir also von 25 mm bis 600 mm) ist.

Deine Brennweite geht von 25 mm bis 600 mm – das ist einfach gigantisch, denn das heißt, Du könntest auch den Mond
gut fotografieren ...

Deine Kamera ist für Makro-Aufnahmen bestens geeignet.

Wenn Du magst, kann ich kleine Übungen schreiben.

:zwinker:

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4318
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Jacky » Sa 3. Mai 2014, 23:10

:hops: :hops: :hops: :hops: :hops: :hops: :hops:

Das wäre ja der OBER HAMMER ein FOTO-Kurs für Anfänger

Wenn Du dich dessen annehmen würdest, vllt. hätte da nicht nur ich interesse dran.

Aber bitte gib mir hier immer Zeit zum abarbeiten....... :umarm: :zwinker:

Do-se hat übrigens die gleiche Kamera (vor mir gekauft)
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Saijin
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Blende

Beitragvon Saijin » So 4. Mai 2014, 11:11

:pfeif: - ok


>>Hier<< geht es zur ersten Übung.


Viel Spaß!!


Zurück zu „Basiswissen Fotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast