Wir ziehen um!

Ihr findet das neue GIMP-Werkstatt Forum unter:


https://gimp-werkstatt-forum.de

Bitte registriert euch dort neu!

Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Fr 20. Jul 2012, 22:37

Mal ein Beispiel dazu:
Würde euch so ein Blatt vor euch auf dem Weg als Foto-Motiv auffallen. Würdet ihr das sehen?
#

Benutzeravatar
Himmie04
Beiträge: 1739
Registriert: So 11. Jul 2010, 14:09
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Himmie04 » Fr 20. Jul 2012, 22:44

Ich glaube schon, Pollux - das Auge an sich hätte ich wohl. Aber das Umsetzen mit der Kamera, das heißt die richtige Aufnahmequalität ... das fehlt mir bzw. geht oft in die Hose.

Das Blatt ist wunderbar - wie bist Du vorgegangen, warum und wie hast Du den schwarzen Hintergrund gemacht? (Einen winzigen "Schönheitsfehler" hat das Bild für mich: die Spitze des Blattes fehlt ...)

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Fr 20. Jul 2012, 23:03

Himmie04 hat geschrieben:Ich glaube schon, Pollux - das Auge an sich hätte ich wohl. Aber das Umsetzen mit der Kamera, das heißt die richtige Aufnahmequalität ... das fehlt mir bzw. geht oft in die Hose.

Das ist aber "nur" Handwerk, das ist erlernbar.
U.A. weil man ja heutzutage so viele Bilder machen und später löschen kann und dann nur ganz wenige aufhebt. Ich fotografiere auf jeden Fall immer im RAW-Format, damit ich die Bilder später noch gut bearbeiten kann, was mit JPG nicht mehr so gut geht, weil die Kamera dann schon die Mittelwerte für das Bild genommen hat. Außerdem mache ich fast alles manuell und setze den Autofocus ganz selten mal ein - nur wenn keine Zeit zum Scharfstellen da ist.....Ich spiele immer mit Blende, Verschlusszeit und ISO-Einstellung herum und betrachte mir das Ergebnis auf dem Display an, um eventuell anders einzustellen.
Das Blatt ist wunderbar - wie bist Du vorgegangen, warum und wie hast Du den schwarzen Hintergrund gemacht?
(Einen winzigen "Schönheitsfehler" hat das Bild für mich: die Spitze des Blattes fehlt ...)

Die fehlende Spitze nervt mich auch immer noch..... :evil:
Da ich relativ faul bin und ungerne viel Kram mit mir herumschleppe, habe ich das Blatt gen Himmel gehalten und geblitzt. Das reichte um den Himmel schwarz abzubilden. Das hat mir dann aber so gut gefallen, dass ich es so behalten habe.

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Fr 20. Jul 2012, 23:22

Ich habs schnell nochmal "fotografiert" - diesmal mit Spitze! :kicher:
#

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 9118
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon eibauoma » Sa 21. Jul 2012, 00:30

Hallo Pollux,
habe ich das Blatt gen Himmel gehalten und geblitzt. Das reichte um den Himmel schwarz abzubilden.

Auf die Idee muss einer ja erst kommen. Ich sehe mir derartige Schönheiten auch gern an, danke für den Tipp. Ich kann solche Dinge auch "sehen" aber mit dem Handwerk "Fotografieren" konnte ich erst viel zu spät beginnen. Besser spät als nie, aber deshalb bin ich noch im "Lehrlingsstadium" :oops:
Hier habe ich das Foto nur zugeschnitten, damit es die maximale Bildgröße nicht überschreitet. Vielleicht habt Ihr Vorschläge zu sinnvoller Bearbeitung. (Hab auch seit ein paar Tagen eine "Neue" - NIKON D3100)

#

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Sa 21. Jul 2012, 09:14

Es ging ja hier am Anfang auch um das Bild einer Katze.
Da mache ich gleichmal ein Beispiel mit meiner Katze Lily.
Auf dem ersten Foto sieht man sie da auf ihrem Lieblingsplatz liegen - an sich ein doofes Foto, außer vielleicht für den Besitzer. Einfach draufhalten und ablichten bringt eben oft solche Ergebnisse.
Stattdessen: Einfach mal ran an die Katze und möglichst viel Umgebung ausblenden, auf die Augen oder das Näschen (wie hier) scharf stellen und große Blende nehmen und schon wird aus der lieben Lily ein gefährliches Raubtier! :mrgreen:
##

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Sa 21. Jul 2012, 09:17

Zu Bild 2 noch:
Wenn man die Schärfe an die richtige Stelle setzt, kann der Rest so unscharf sein, wie es nur geht. Bei autofocus ist das eben ungünstig, weil der irgendwie auf die Mitte scharfstellt......

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 10003
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon eleanora » Sa 21. Jul 2012, 09:26

Hallo Pollux

auch bei deiner Katze kommt der klare Blick nicht so schön herüber wie bei Ravetracers Katze.

Mein schönstes Katzenfoto war von katerchen, aber er ist auch nicht schwarz
#

Wenn ich jetzt meinen schwarzen Kater Schubert fotografiere, ist er entweder total verschwommen, oder es sind Farbfragmente auf dem Bild. Einmal habe ich ihn auch richtig schön erwischt, auch wenn er blöde guckt, nur sein Fell "spiegelt" sich schon fast.
#

Da finde ich die Katze vom Ravetracer noch am schönsten, vor allem die Augen kommen super hervor.

Gruß Ele ;)
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Sa 21. Jul 2012, 09:29

eibauoma hat geschrieben:Hallo Pollux,
habe ich das Blatt gen Himmel gehalten und geblitzt. Das reichte um den Himmel schwarz abzubilden.

Auf die Idee muss einer ja erst kommen. Ich sehe mir derartige Schönheiten auch gern an, danke für den Tipp.

Das war ja nicht meine Idee - das war sozusagen ein Zufallsprodukt meiner Faulheit. Ich hätte das Blatt wahrscheinlich sonst direkt auf dem Weg vor mir oder auf irgendeiner Unterlage fotografiert und vielleicht ohne Blitz, was ich heutzutage bevorzuge wenn es irgendwie geht.
Hier habe ich das Foto nur zugeschnitten, damit es die maximale Bildgröße nicht überschreitet. Vielleicht habt Ihr Vorschläge zu sinnvoller Bearbeitung. (Hab auch seit ein paar Tagen eine "Neue" - NIKON D3100)

Was willst du denn da noch machen? Ist alles drauf. Beim Vergrößern sieht man aber keine so richtig scharfe Stelle. Man müsste mal die EXIF-Daten wissen (siehe ScreenShot).
#

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 264
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 22:54
Skype:

Re: Neue Kamera, neue Möglichkeiten

Beitragvon Pollux » Sa 21. Jul 2012, 09:34

eleanora hat geschrieben:Hallo Pollux
auch bei deiner Katze kommt der klare Blick nicht so schön herüber wie bei Ravetracers Katze.
Da finde ich die Katze vom Ravetracer noch am schönsten, vor allem die Augen kommen super hervor.
Gruß Ele ;)

Da sind wir schon bei einem weiteren (wichtigen) Faktor der Fotografie: Dem individuellen Geschmack. :pfeif: :nixsagen:


Zurück zu „Fototechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast