Farben > Verbessern

labbi96
Beiträge: 316
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 14:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: [Toolkiste] Verbessern

Beitragvon labbi96 » Sa 6. Feb 2016, 18:59

Saijin hat geschrieben::guck:


Der Filter "Unscharf maskieren" hat 3 Parameter zum Einstellen:

    Radius > bestimmt die Breite der Schärfekontur
    Menge > Kontrasterhöhung an den Tonwertkanten
    Schellwert > bestimmt, ab welcher Tonwertdifferenz das Bild geschärft wird
#




In meinem ersten Beispiel wende ich diesen Filter im LAB-Modus an.


Folgende Vorgangsweise:


Bild duplizieren und mit dem kopierten Bild arbeiten.

Farbe > Komponeten > Zerlegen#



Hier nun LAB wählen#


LAB öffnet 3 Ebenen (in einem eigenen Gimp-Fenster), wobei uns nur die L-Ebene (Luminanz) interessiert (A+B sind Farbkanäle)#



Die L-Ebene aktivieren und damit in Filter > Verbessern > Unscharf maskieren gehen#



Nun öffnet sich das schon vorgestellte Fenster#



Nachdem die Einstellungen vorgenommen wurden, werden die Komponenten wieder zusammengefügt#



LAB-Gimp-Fenster schließen und nun noch den Ebenenmodus auf "Überlagern" oder "Weiche Kanten" setzen



#



#








Den Thread habe ich ja jetzt erst gefunden. Da habe ich direkt mal eine Frage. Kann ich da einen Bereich eingrenzen den ich schärfen möchte? Also z.B. wenn ich absichtlich einen unscharfen Hintergrund habe, das Hauptmotiv aber noch etwas schärfen möchte?

Saijin
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon Saijin » Sa 6. Feb 2016, 21:35

Hallo Heike,

bei diesem Filter ist es nicht möglich, einzelne Bereiche zu schärfen, das ist also hier nur im Gesamtbereich...

Aber HIER kannst du puntuell schärfen, gerade wenn du eben etwas hervorheben möchtest, der Hintergrund bleibt unscharf.

LG

labbi96
Beiträge: 316
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 14:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon labbi96 » So 7. Feb 2016, 12:57

Saijin hat geschrieben:Hallo Heike,

bei diesem Filter ist es nicht möglich, einzelne Bereiche zu schärfen, das ist also hier nur im Gesamtbereich...

Aber HIER kannst du puntuell schärfen, gerade wenn du eben etwas hervorheben möchtest, der Hintergrund bleibt unscharf.

LG



Danke liebe Saijin.

Da habe ich ja was zu üben, sieht für mich gar nicht so einfach aus. DU weißt ja: .......da bin ich blond. :kicher:

labbi96
Beiträge: 316
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 14:16
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon labbi96 » So 7. Feb 2016, 15:18

Direkt noch eine Frage. Was entspricht dem Tonwert bei den anderen Programmen?

Unter Farben gibt es zwar viele Kurven die man verändern kann, aber direkt Tonwert gibt es nicht.

Saijin
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon Saijin » Mi 10. Feb 2016, 17:49

Hallo Heike,

das gibt es bei Gimp auch :gewonnen:

... unter Farben -> Werte. Hier bleibst du im Kanal "Wert"
#



... und hier noch ausführlicher


LG

Benutzeravatar
UweF
Beiträge: 3489
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:59
Skype:
Wohnort: Nürnberg

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon UweF » Mi 10. Feb 2016, 18:07

Saijin hat geschrieben:bei diesem Filter ist es nicht möglich, einzelne Bereiche zu schärfen, das ist also hier nur im Gesamtbereich...


Entschuldige wenn ich dir wiederspreche, aber auch hier kannst du mit dem Lasso oder einem anderen Auswahlwerkzeug einen Bereich auswählen, dann wird auch nur dieser Bereich geschärft.

Hier ein screenshoot dazu

#
VG Uwe
Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein, das krieg ich auch so hin!

Bild#Bild

Saijin
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon Saijin » Mi 10. Feb 2016, 19:10

:mrgreen: ... ja klar Uwe - mit Lasso geht das auch...

Saijin
Beiträge: 5373
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Farben > Verbessern

Beitragvon Saijin » Do 11. Feb 2016, 10:10

... noch einen Nachtrag hier.

Es ist schon richtig, dass man mit Lasso etc. den Bereich auswählen kann und schärfen, aber der Übergang wäre
dementsprechend auch hart (klar könnte man ausblenden, ist aufwendiger) - im Beispiel von Uwe sieht man das nicht so gut,
da ja am Übergang alles weiß ist, außer dort am Rand, Übergang Haare. Bei einzelnen Objekten sieht man die scharfen Kanten.
Die Empfehlung mit der punktuellen Schärfung steht von mir hier also nach wie vor, einfacher und effektiver.


Zurück zu „Toolkits“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast