Seite 1 von 2

Farben > Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 15:26
von Saijin
#


Für eine schnelle Bildaufbereitung ist das Tool "Automatisch" sehr praktisch. Hier gibt es 6 Untergruppen, darunter
HSV strecken, den ich angewendet habe und hier vorstelle.


    H - steht für Hue = Farbton
    S - steht für Saturation = Sättigung
    V - steht für Value = Helligkeit






#hier das Ergebnis vorher/nachher#


Mein Beispiel ist mit Absicht ein wenig übertrieben, damit man die Wirkung sehen kann. Mit den Kuven kann gut nachkorrigiert werden :super:



#

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 16:43
von Arran
Ich sehe bei meinen mit HSV-Strecken «verbesserten» Bildern keinen Unterschied:

Bild

Ich habe das Bild auf 400% aufgeblasen und einzelne Pixel ausgemessen, dort, wo ich sicher denselben Pixel erwischt habe, kommt auch bei den diversesten Farben derselbe Code heraus.

Muss ich zum Augenarzt und eine neue Brille bestellen?

Ich mache jetzt nochmals einen Versuch mit einem Landschaftsbild, Himmel, Meer und Land. Bis dann.

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 17:01
von Arran
Beim HME-Bild hat der Filter funktioniert:
Bild

In der Gimp-Hilfe, Kapitel 1.3.1, steht zu diesen Filtern:
Normalisieren
Dieses Werkzeug (tatsächlich ist es ein Plugin) ist für unterbelichtetet Bilder nützlich: es passt das ganze Bild gleichförmig solange an, bis der hellste Punkt genau am Sättigungslimit liegt und der dunkelste Punkt schwarz ist. Der Nachteil ist, dass der Helligkeitsgrad einzig durch den hellsten beziehungsweise dunkelsten Punkt des Bildes festgelegt wird, d.h. nur ein einziges weißes und/oder schwarzes Pixel macht die Normalisierung untauglich.

[b]Egalisieren[/b]
Dies ist eine sehr wirkungsvolle Anpassung, die versucht, die Bildfarben gleichmäßig auf den Bereich aller möglichen Intensitäten zu verteilen. In manchen Fällen ist der Effekt wirklich erstaunlich und bringt Kontraste zum Vorschein, die man auf andere Art und Weise nur sehr schwer erreichen kann. Aber gewöhnlich bewirkt sie einfach nur, dass das Bild sehr seltsam aussieht. Ach ja, sie kann in nur einem Augenblick ausprobiert werden.

Farbverbesserung
Hiermit wird die Farbsättigung der aktiven Ebenen erhöht, ohne den Farbton oder die Helligkeit zu verändern. Daher funktioniert dieses Werkzeug auch nicht bei Graustufenbildern.

Kontrastspreizung
Das ist wie „Normalisierung“, außer dass es unabhängig auf dem Rot-, Grün- und Blaukanal arbeitet. Oft hat es den nützlichen Effekt, Farbstiche zu reduzieren.

HSV strecken
Wie „Kontrastspreizung“, arbeitet aber im HSV-Farbmodell und erhält den Farbton.

Weißabgleich
Dieses Kommando kann Bilder mit schlechtem Weiß oder Schwarz verbessern, indem es nur wenig vorkommende Farben entfernt und den übrigen Farbbereich weitestmöglich streckt.


Es bleibt die Frage, wieso im ersten Bild überhaupt keine Auswirkung zu sehen ist.

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 17:06
von do-se
Hallo Arran

Wenn dein Bild bereits im max. HSV Bereich liegt kann nichts mehr gestreckt werden.
Zu erkennen ist es, wenn du das Histogramm unter
Farben-> Information-> Histogramm (Wert)
aufrufst.

Du musst schon ein Bild finden, dass nicht so "perfekt" ist. :kicher:

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 17:57
von Saijin
Hallo Arran,

Deine Augen scheinen noch in Ordnung zu sein :guck: - beim Zugbild sehe ich minimalste Veränderungen, kaum
der Rede Wert, also im Bereich der weißen Streifen im Licht, da muss man aber schon sooo # schauen.

Dagegen Dein Schaf/Meeres-Blick ist ganz deutlich verbessert, was den HSV-Bereich betrifft.

Also ein klasse Beispiel! #


LG

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Mo 17. Feb 2014, 18:38
von UweF
Apropos optische Täuschung, weil wir im Phantasie-Wettbewerb gerade das Thema haben, schaut auf den beiden Bahnhofsbildern die weißen Linien am Bahnsteig entlang einmal an, gehen die auf beiden Bildern in die gleiche Richtung oder zieht es die auf dem linken Bild doch etwas mehr nach links...hihi :kicher:

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Di 18. Feb 2014, 11:44
von Saijin
:guck:

Es geht weiter im Bereich "Automatisch" - Arran hat uns ja schon alle aufgelistet :spitze:


Die Filter "Weißabgleich, Kontrastspreizung, Normalisieren" eignen sich sehr gut, um ein Bild aufzuhellen.

Habe hier gleich mal unser "Mitmach-Bild" genommen und daran alle 3 Filter probiert.

Das Ergebnis... kann sich sehen lassen, finde ich


Weißabgleich

##



Kontrastspreizung


##



Normalisierung

##





#

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: Do 20. Feb 2014, 18:58
von Saijin
#

Der vorletzte Filter in diesem Bereich nennt sich "Farbverbesserung". Da ja hier alles schnell automatisch geht,
ist es immer Geschmackssache, was die Intensität angeht. Bei meinem Beispiel passte es ganz gut#



##



#

Re: [Toolkiste] Automatisch

Verfasst: So 23. Feb 2014, 12:48
von Saijin
#


Wir kommen zum letzten Filter hier und dieser nennt sich "Abgleichen".


Wie man schon bei Arran's kleiner Übersicht sehen kann, ist der Filter etwas gewöhnungsbedürftig, er regelt den
Kontrastbereich und "frischt" das Foto stärker auf als die anderen.


Als Beispiel habe ich gleich unser Regenbogen-Mitmach-Bild genommen. Hier sieht man den Unterschied sehr deutlich


##




:kicher: Der Regenbogen ist jedenfalls sehr gut sichtbar geworden :pfeif:


#

Re: Farben > Automatisch

Verfasst: Mi 18. Feb 2015, 16:56
von Saijin


Effektiv ist auch eine Kombination von Farbverbesserung und Weißabgleich. In meinem Beispiel habe ich bewusst eine weiße Wand gewählt # Dieses Bild einfach dupliziert und mit der duplizierten Ebene gearbeitet (also automatisch Farbverbesserung, danach Weißabgleich) #




In der duplizierten Ebene noch einige kleinere Korrekturen vornehmen, wie Deckkraft herunter setzen und den Ebenen-Modus auf "Überlagern" setzen # und schon kann sich dieses Ergebnis sehen lassen - hier nochmal im direkten Vergleich #