1.5 Umgebungsschatten

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3676
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon aiiki » Do 31. Okt 2013, 17:47

1.5 Umgebungschatten

Mit den Objektschatten haben wir uns ja schon beschäftigt.
Jetzt sind die Umgebungsschatten dran. Das sind die Schatten, die ein Objekt oder eine Figur auf ihr Umfeld werfen.
Nimm Dir auch jetzt noch nicht allzu schwere Objekte vor. Es geht nicht darum was Du zeichnest sondern wie Du es tust.

Licht breitet sich immer linear von der Lichtquelle weg aus. Hinter dem Objekt auf das das Licht trifft bilden sich dann besagte Schatten (immer vom "Standpunkt" des Lichtes aus betrachtet).
Wie hart und dunkel ein Schatten wird richtet sich immer danach wie hell und wie weit entfernt die Lichtquelle ist. Dazu später mehr.

Ich habe meine Schatten waagerecht schraffiert. Das kauft uns unser Auge am ehesten ab weil in der Natur die Schatten meist auch waagerecht vor uns auf dem Boden „liegen“. Noch richtiger ist es natürlich wenn der gesamte Schatten aus einer einheitlich grauen Fläche besteht. Aber für den Anfang soll es so reichen.

Einige Beispiele:

Das Licht kommt von oben/hinten links:

#
Hier kommt das Licht von unten/vorne links:

#

Die Lichtquelle befindet sich mittig vor den Objekten:

#
Das Licht fällt von hinten oben auf die Objekte:

#

Etwas verzwickt wird es wenn sich mehrere Objekte gegenseitig "beschatten".

Eine Grundregel des Schattenwurfs ist nämlich auch dass Schatten,
die auf eine senkrechte Fläche treffen dort ebenfalls senkrecht verlaufen.

Das kann zu einiger Verwirrung führen weil die blöden Schatten dann auf einmal vom Kurs abkommen
und man in seinen schönen Schatten auf einmal einen Knick einbauen muss.
Bild


Jetzt bist Du dran!
Nimm Dir ruhig eine Taschenlampe und teste verschiedene Winkel des Lichteinfalls aus. Je mehr Du Dich damit beschäftigst umso sicherer wirst Du werden. Irgendwann beherrschst Du die Schattensetzung ganz instinkiv - alles eine Frage der Übung...

Viel Spaß beim Ausprobieren!

bingo
Beiträge: 1829
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon bingo » Do 9. Jan 2014, 19:51

Irgendwie hatte ich die Nase voll von hammerwerfenden Golfspielern. Also habe ich mir ein anderes Allzweck-Männchen gebastelt, einen Bären. Aber mein erster Kritzel-Bär sieht eher so aus, als würde er dauernd gegen Betonwände rennen, und mein 2. Bär gerät zum Kuscheltier (erstaunlich, weil ich später nachlese, daß meine Vorlage aus Google ein Bild von Bruno war. Bruno? Ja genau, der Bruno!).
#
Egal, aus dem 1. Kritzel-Bären wird ein digitaler Bär (nach den bis dato bekannten Lektionen). Die von eibauoma so liebevoll gehüteten Faust´schen Pinsel habe ich heruntergeladen und damit teilweise das flauschige Fell gewebt. Zu allem noch ein Bild aus meinem Vorrat und schon kann man sehen, was ein Bär für einen kolossalen Schatten wirft und daß man besser die Beine in die Hand nimmt, wenn ein Bär auftaucht.
#
„Der tut nichts“ möchte man dem kleinen Angsthasen zurufen, aber was dieser Spruch wert ist, kennen wir ja schon vom großen Hund mit Herrchen.

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3676
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon aiiki » Do 9. Jan 2014, 20:09

Hallo bingo,

erstmal: Der Schatten ist super geworden (sogar mit Knick in der Optik :kicher: ).

Aber Dein Bär(-chen) ist echt gewöhnungsbedürftig. Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so auf vorgefertigte Pinsel verlassen.
Zeichnen ist eben Handarbeit und oft erzielt man die besten Ergebnisse immernoch mit den guten alten Standardpinseln (Hardness 25 bis 100) in verschiedenen Größen und variierender Deckkraft ...
(... und der Investition von massig Zeit...)

... finde ich jedenfalls. (Und Faust auch. :pfeifmaus: )

Außerdem bist Du ein echter Zeichner und das sollte man auch sehen.
(Sieht man normalerweise auch - wenn ich da beispielsweise an die Hände die Du zuweilen produzierst denke. So betrachtet hast Du dieses Mal ganz schön tief gestapelt. Ich weiss, dass Du das viel besser kannst.).

LG und bis denne

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4318
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon Jacky » Sa 25. Jan 2014, 14:33

Da kommt der Comic mit Schatten....
#
tja...was soll ich sagen....auch der Schatten muß lustig sein :traenenlach:
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3676
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon aiiki » Sa 25. Jan 2014, 14:44

tja...was soll ich sagen....auch der Schatten muß lustig sein :traenenlach:


Ist er auch (nur rechts etwas abgeschnitten :kicher: ).
Wie findet denn Dein Jacky sein Konterfei?

LG und bis denne

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4318
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon Jacky » Sa 25. Jan 2014, 16:49

rechts war wohl das Bild zu Ende..... :traenenlach: und mein Jacky der läßt mich immer nicht in Ruhe arbeiten immer stupst er mich an.....# und will Spazieren gehen oder im Schnee toben...
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3676
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon aiiki » So 26. Jan 2014, 15:35

Ich hatte auch mal einen Hund und habe versucht ihn zu malen:
#

Das Bild ist schon einige Jahre alt und außerdem in der denkbar schlechtesten Perspektive - einer völlig starren Totale - gemacht.
Auch das Foto ist eine Katastrophe...

Naja, man lernt nie aus :pfeif: .
Technik war Acryl...

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4318
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon Jacky » So 26. Jan 2014, 15:45

OHHH...ich find es aber toll :spitze: Dein Bild von Deiner Franz. Bulldogge (Richtig :fragemaus: ) Ich werd meinen Mixhund Jacky auch mal zeichnen, aber erst muß ich noch ein wenig den Umgang mit dem Tablett üben....
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3676
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon aiiki » So 26. Jan 2014, 15:52

Richtig!
Das ist eine französische Bulldogge und ich habe noch nie - wirklich noch nie - so einen Dickkopf sowohl vom Äußeren als auch vom Wesen her erlebt. Was habe ich diesen Sturkopf geliebt. Leider ist er nicht sehr alt geworden. Überzüchtet eben und schon von Geburt an krank.
Mein Schäferhundmischling wurde dagegen stolze 13 Jahre. Mischlinge sind oft viel robuster.

Viel Spaß beim Üben und lass mal sehen sobald etwas fertig ist.

LG und bis denne

Benutzeravatar
Kami
Beiträge: 562
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 19:34
Skype:

Re: 1.5 Umgebungsschatten

Beitragvon Kami » Fr 7. Sep 2018, 01:41

#
#BildBild


Zurück zu „Digital Painting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast