Grafiktablett welches für Anfänger

Benutzeravatar
engelsturm2002
Beiträge: 80
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:18
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon engelsturm2002 » Di 23. Aug 2016, 13:28

Danke Jacky,

das erleichert mir die Wahl sehr. Nirgend steht in den Produktbeschreibungen, dass man die Touch-Funktion ausschalten kann. Na dann kann ich ja bestellen.

Ja ich will zeichnen lernen. Muss doch witzig sein Fotos mit Kommentaren oder Sprechblasen zu ergänzen - oder zu verfremden. Ich stelle mir vor, dass man damit tolle Sachen machen kann.

Mir ist schon auch klar, dass es erstmal viel Üben bedeutet - nix kommt von selbst. Ich melde mich an dieser Stelle wieder wenn ich ein Tablett habe.

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben :freu:

LG
engel
Die Straße des geringsten Widerstands ist nur am Anfang asphaltiert

Susann Houndsville
Beiträge: 10
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 11:45
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon Susann Houndsville » Mi 31. Aug 2016, 13:45

HI ,
ich wollte bloß nochmal anmerken, dass ein zu kleines Tablett das Malen schon ziemlich erschwert, ich habe mit einem großen Intuos pro angefangen, da entspricht die Strichlänge auf dem Tablet dann ungefähr der auf dem Bildschirm.
Die heutigen Tablets haben fast alle Touch, der von fast allen Künstlern ausgeschaltet wird, da er immer im falschen Moment reagiert. Es gibt übrigens ein neues von Wacom, das ist sehr günstig, auch in einer größeren Ausführung, das Wacom One Grafiktablett, es hat nicht so viele Druckstufen wie das Intuos, ist aber schon für unter hundert Euronen zu haben.
Das währe vielleicht was für dich?
LG DSusi
:bike:

ErikDesign
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Nov 2016, 11:00
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon ErikDesign » So 6. Nov 2016, 11:10

Hallo zusammen,

ich denke, ich bin etwas zu spät, aber vielleicht kann es ja für die weiteren Leser von Vorteil sein. Ich bin gerade dabei ein Portal aufzubauen, welches sich nur mit Grafiktabletts beschäftigt. Grundsätzlich werden dort Grafiktabletts bewertet und ein Blog wird in Kürze auch eingerichtet. Vielleicht habt ihr Lust kurz rein zu schauen und mir eine Rückmeldung zu geben :dank:

Das wäre echt super!
Danke und Gruß
Erik
http://www.grafiktablett-vergleich.de

Forve
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:02
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon Forve » Di 6. Feb 2018, 15:41

Hallo,

es sind bereits zwei Jahre vorbei, aber das Thema lebt immer noch und ich erfrische es gleich :super:

Ich verwende ein Grafiktablett von AEDU. Ich galube, dieses steht einem Modell von Wacom in mehreren Parametern gar nicht nach. Mit dem Gerät bin ich mit Haut und Haar zufrieden, weil es viele nützliche Funktionen bietet und sehr handlich in der Handhabung ist. Dafür sorgen bequeme Kurzwahltasten und eine benutzerfreundliche Oberfläche. So empfehle ich euch dieses Grafiktablett bombensicher ;)

Mit seinen technischen Eigenschaften könnt ihr euch in diesem Grafiktabletts Test vertraut machen und wenn es euch passen wird, so dann es auf Amazon kaufen.

LG

Benutzeravatar
eleanora
Administrator
Beiträge: 9318
Registriert: Do 25. Mär 2010, 00:53
Skype:
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon eleanora » Di 6. Feb 2018, 17:49

Weißt du, ob das auch mit GIMP und vielleicht auch unter Linux funktioniert?
Schau rein, in unsere Smiley-Werkstatt!
Aussuchen - Rechtsklick - Grafikadresse kopieren
im Beitrag als img einfügen!
Meine Lieblingssmileys ... BildBildBild

xunwei
Beiträge: 1
Registriert: Do 15. Mär 2018, 09:32
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon xunwei » Do 15. Mär 2018, 09:38

Also da stellst du jetzt auch so eine Glabensfrage änhlich ob Canon oder Nikon. Ich denke aber mal, dass viele XP-Pen empfehlen, weil das einfach nun mal der Platzhirsch bei den Tablettherstellern ist. Für deine Zwecke muss es ja nicht unbedingt sein. Gibt ja so viele Hersteller. Wenn du weißt, was du genau machen willst, geh zu einem Händler und frage, ob du das Teil mal ausprobieren darfst.
Allerdings ist z. B. das XP-Pen G430S & Touch in der kleinsten Größe auch schon unter 100 € erhältlich und als Anfängertablett gut geeignet.

https://www.amazon.de/dp/B079BQ1BKH

Benutzeravatar
CoRa
Beiträge: 1816
Registriert: So 13. Jun 2010, 08:05
Skype:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon CoRa » Do 15. Mär 2018, 22:25

#
Konstruktive Kritik immer erwünscht!

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht.

http://www.gimp-werkstatt.de//galerie/cora/index.php

Benutzeravatar
Huromo
Beiträge: 44
Registriert: So 12. Nov 2017, 16:56
Skype:

Re: Grafiktablett welches für Anfänger

Beitragvon Huromo » Fr 16. Mär 2018, 17:58

Hi,
ich habe ein " wacom BAMBOO CTH-470 " am Start. Ich habe es mehrfach ausprobiert - für MICH nicht brauchbar auch wenn es unter WIN 10 und XUBUNTU läuft.
Ist mir persönlich alles zu fummelig.

Lieben Gruß
Hubert


Zurück zu „Digital Painting“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast