Zendoodle - malen zum Entspannen

Analoges Zeichnen
Benutzeravatar
Annerose
Beiträge: 868
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:07
Skype: waldgefluester2
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Annerose » Sa 15. Nov 2014, 18:26

Hallo Leute,
ich mache hier mal den Threat auf über Zendoodle. Alle die Spaß haben, können mitmachen und hier ihre Ergebnisse posten.
Was ist Zendoodle?
#
Es ist ein Zeichnen von kleinen Mustern zur Meditation, Konzentration usw. In USA wird es Zentangle genannt, von Rick und Maria (wie sie weiter heißen, konnte ich nicht rausfinden) erfunden und sich den Namen eintragen lassen. Deswegen hießt es hier auch nur Zendoodle.
Hier gibt es was zu lesen: Zendoodle-wege, Video und Zentangle

Ich hoffe, es macht Euch Spaß mal mitzumachen. Ich habe auch schon versucht ein Zendoodle mit Wacom und Gimp zu erstellen, aber so richtig Spaß macht es nicht. Aber vielleicht kommt das noch, wenn Gimp nicht mehr so große Probs mit den Grafiktabletts hat.

Viel Spaß

Annerose
BildBildBild

Saijin
Beiträge: 5016
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Saijin » Sa 15. Nov 2014, 20:17

Bild

Dann will ich meine erste Zeichnung in diesem Stil auch mal vorstellen. Es hat Spaß gemacht und anfangs meint man noch, man macht etwas verkehrt oder es fällt einem nichts so ein an Mustern. Das legt sich aber relativ schnell und dann zeichnet der Stift fast wie von alleine. Meine Zeichnung ist mit Kohle- und Bleistiften gezeichnet. Ich mag es plastisch...#

Benutzeravatar
Annerose
Beiträge: 868
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:07
Skype: waldgefluester2
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Annerose » Sa 15. Nov 2014, 21:52

Hallo Saiijin,
das ist ja klasse :spitze: geworden.
Ja, man kann eigentlich alle Stifte dazu nehmen. Da wir ja doodlen sind wir auch an keine Papiergrößen gebunden.
Wobei es wirklich schön ist auch mal auf einen kleinen Stück Papier zu zeichnen.

Schönen Abend noch
Anne
BildBildBild

Saijin
Beiträge: 5016
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Saijin » So 16. Nov 2014, 21:52

:dank: Anne :umarm:

Es ist wirklich nochmal eine andere Art zu zeichnen und es erfordert vielleicht auch ein
bisschen "Mut", den Stift einfach mal laufen zu lassen.... lasst euch also anstecken :zwinker:

Benutzeravatar
Annerose
Beiträge: 868
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:07
Skype: waldgefluester2
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Annerose » Do 20. Nov 2014, 17:19

So, hier noch zwei kleine Doodles. Habe ich abends im Bett gemalt, um runter zu kommen, da es diese Woche wieder mal ganz schön stressig ist.
##

Hoffe, es macht noch jemand mit??

Gruß
Anne
BildBildBild

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4275
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Jacky » Do 20. Nov 2014, 17:44

Echt spitze, werd ich bei gelegenheit auch mal probieren... :clap: :clap: :clap:
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Benutzeravatar
do-se
Beiträge: 4392
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 19:48
Skype:
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon do-se » So 23. Nov 2014, 14:21

Ich mache mit :D
Diese kleinen (oder auch großen) Bilder finde ich total schön und auf allen Seiten, die mich mir bis jetzt angesehen haben steht:
Es ist ganz einfach und fang doch einfach an...

Also, so ganz nebenbei im Büro funktioniert es nicht, da wird es wirklich mehr ein Telefongekritzle.
Und weil ich schon ganz ungeduldig war, habe ich mich gestern hingesetzt und eben mal angefangen. :pfeif:

#

Es hat riesig Spaß gemacht, aber mein Ergebnis gefällt mir (noch) nicht.
Die Striche sind unsauber gesetzt und das gesamte Bild ist unruhig und überladen.
Da hat wohl der "Zen" noch nicht gewirkt. :kicher:

Vielleicht werde ich erst einmal ein paar Muster probieren und auch mal andere Stifte testen.
Mein Fasermaler ist dafür nicht der richtige.
Früher hatte ich Spaß an Tuschezeichnungen, auch mit weißer Tinte,
vielleicht sind die Farben noch nicht eingetrocknet und ich kann sie noch verwenden.
Mein Büchlein hat noch ganz viele leere Seiten...

Muster habe ich übringes jede Menge auf dieser Seite gefunden:Taglepatterns.com
#
Galerie alt und Galerie neu
Hier gibt es unsere selbstgebastelten Smileys
Bild

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4275
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Jacky » So 23. Nov 2014, 15:09

Ich hab mich jetzt mal weit aus dem Fenster gehangen und hab mit geraden geometrischen Linien und Gimp ein Tangle-Muster nachgearbeitet...es hat auch auf diese weise sehr viel Spaß gemacht
# :kaffee:
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!

Benutzeravatar
Annerose
Beiträge: 868
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:07
Skype: waldgefluester2
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Annerose » Mi 26. Nov 2014, 09:26

Jacky und do-se, da sind euch ja tolle Bilder gelungen. Wobei ich sagen muss der Charme der Zendoodles ist ja gerade, dass es nicht immer total gerade Linien sind. Aber die richtig geometrisch perfekten haben auch einen Reiz. Habe auch schon mit dem Lineal angefangen, aber es schnell wieder "entsorgt" mit dem Radierer... ;) Aber mit Gimp ist das bestimmt interessant.
Es sollen übrigens auch Tuschefedern oder Glasfedern gehen. Ich werde es demnächst mal damit ausprobieren. Die pigmentliner von Staedler sind echt gut. Ich habe sie in 0,1;0,2 und 0,05. Schatten mache ich mit Bleistift in B4 oder H4 und einem Papierstift zum verreiben. Den mache ich mir selbst aus einem Stück Zeichenpapier.

Hier mal meine Ergebnisse
###
BildBildBild

Saijin
Beiträge: 5016
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Zendoodle - malen zum Entspannen

Beitragvon Saijin » Mi 26. Nov 2014, 10:40

Richtig schön plastisch :spitze:

So einen Papierstift verwende ich auch Bild da gibts die schönen Schatten damit.

Mit Gimp habe ich es noch nicht versucht, aber deine Variation sieht auch gut aus, Jacky.

Wichtig ist der Entspannungs-Spaß-Faktor.

Bild


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste