Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Analoges Zeichnen
Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3816
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon aiiki » Mo 7. Okt 2013, 18:59

Sehr gut Anga. :clap:
Da sieht man deutlich dass Du schon einige Übung hast. So akkurat wie die Gesichter sind hast Du sie bestimmt nicht zum ersten Mal gezeichnet.

Nur mal so aus Neugier:
"Kannst" Du auch so richtig häßliche Gesellen? Wobei "häßlich" natürlich subjektiv ist. Die sind nämlich mindestens genauso spannend.

Benutzeravatar
Anga
Beiträge: 421
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 14:45
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon Anga » Di 8. Okt 2013, 15:44

aiiki hat geschrieben:"Kannst" Du auch so richtig häßliche Gesellen? Wobei "häßlich" natürlich subjektiv ist. Die sind nämlich mindestens genauso spannend.


:snooty: nein, nein, kann ich nicht! In Richtung Comic oder Manga hab ich noch nie was gemacht, hab immer Realismus angestrebt. Da sind die Proportionen ja ganz anders.
Mein neuester Versuch:
ein konstruiertes Gesicht, ganz aus dem Kopf nach gelernter Theorie :doh:
#
Emotionen oder Mimik ist da noch nicht drin, muß noch viel lernen :kicher:

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3816
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon aiiki » Di 8. Okt 2013, 16:03

... nein, nein, kann ich nicht! In Richtung Comic oder Manga hab ich noch nie was gemacht, hab immer Realismus angestrebt. Da sind die Proportionen ja ganz anders.


:kicher: Das ist auch meistens viel schwerer als die "klassisch-schönen" Gesichter. Es hatte mich ja auch nur mal so interessiert...
Übrigens gibt es auch in der Realität Gesichter, die nicht als schön gelten. Ich meinte eher sowas.

Deine letzte Zeichnung ist wiedermal super und ich finde, so viel brauchst Du gar nicht lernen. Es ist eben nur meist so, dass man sich an ein gewohntes Schema (das man gut beherrscht) gewöhnt hat und dann nur noch diesen einen Menschentyp malt. Das geht jedem so.

Wenn Dir also nach einer echten Übung ist probiere mal was völlig Neues. Dabei lernt man dann wirklich.
(Also doch mal Quasimodo... :kicher: )
Und die Lektion mit den Portraits kommt ja auch erst noch...

bingo
Beiträge: 1828
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon bingo » Fr 27. Dez 2013, 12:28

Es ist mehrfach die Rede von „Üben, Üben, Üben“. Das ist ja auch richtig, aber fällt mir doch so schwer. So habe ich mir das Üben etwas bunter gemacht – unter der Überschrift „Familie Kaisers neue Kleider“, die in den legendären Bilder-Battles ursprünglich mal die Giraffen verschönerten, aber seitdem im Regal verstauben. Außerdem wollen wir doch Painting und Kritzeling zusammen halten, oder nicht?
#
Hier habe ich mich richtig schwer getan und mußte in 3 Schritten arbeiten: 1. dünner Bleistift auf Papier unter Beachtung der vorgegebenen Proportionen, 2. mit dickerem weichen Bleistift wesentliche Linien nachziehen bzw. dick drüber korrigieren (auf dem Bleistift steht „Wasserlack 4B“), 3. mit Pinsel und Maus in Gimp Arme, Beine usw. nachziehen. So bin ich im Moment noch meilenwert davon entfernt, Gesichter zu zeichnen, und mein Umfeld äußert bereits berechtigte Zweifel, ob ich jemals ein Portrait hinkriegen würde, das dem Modell auch nur annähernd ähnlich sieht (siehe aiikis Enkelin-Bild in diesem Beitrag). Aber wie Ihr seht: Unsinn machen geht schon. :pfeif:

Gruß bingo
(bereite mich schon auf die nächste Digital Painting-Übung vor - zur Entspannung könnte dann vielleicht ein wasserköpfiges Strichmännchen mit dem Stuhl kippeln)

Saijin
Beiträge: 5016
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 15:11
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon Saijin » Fr 27. Dez 2013, 13:26

:traenenlach: :clap: klasse bingo :spitze:

Also meine Parade ist mal noch ganz ohne Farbe und auch noch nur mit Papier und Bleistift, aber trotzdem hier
vorgestellt:


#




LG

und mal dann weitergekritzelt ;)

Benutzeravatar
aiiki
Beiträge: 3816
Registriert: Do 11. Nov 2010, 07:35
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon aiiki » Fr 27. Dez 2013, 16:00

Hilfe! Ich werde überrannt....
Gleich zwei Beiträge - also der Reihe nach:

Bingo, Deine Zeichnung gefällt mir super.
Und Deine Vorgehensweise ist goldrichtig. Jedes Bild wird - genau wie Du es gemacht hast - langsam und über mehrere Arbeitsschritte - entwickelt. Painting und Kritzeling gehören in jedem Fall zusammen. Wenn Du Deinen Link nochmal anschaust siehst Du, dass sogar Franziskus erstmal eine Skizze war. Ohne geht es einfach nicht.
Den Faltenwurf der Gewänder hast Du übrigens auch toll hinbekommen und Deine Gesichter haben Charakter- was willst Du mehr (Dass die Armen mit Wasserköpfen geschlagen sind lassen wir jetzt mal außen vor.).
Die Sache mit den Portraits:
Also ich persönlich kann die auch nicht besonders gut denn meine Enkeltochter saß ja beim Zeichnen nicht vor mir. Ich habe ein Foto von Ihr vor mir hängen gehabt und so fiel das "Umrechnen" von 3- auf 2D weg. Grade das macht aber einen wirklich guten Zeichner aus. Also alles mehr Schein als Sein... :oops:
Dieses Portrait war eine ganz große Ausnahme und hatte auch einen - mir sehr wichtigen - Grund. Sonst gäbe es es gar nicht.

Und ich verrate Dir noch ein Geheimnis:
Viel lieber male/zeichne ich Personen/Objekte/Gegenden, die es so nicht wirklich gibt. So muss ich mich keinen Vergleichen stellen nach dem Motto : "Aber das da, das sieht doch etwas anders aus...". Zu solchen Nettigkeiten neigen nämlich die Banausen, die uns Künstler umgeben :kicher:
Wenn ich "Fantasiebilder" abliefer fällt das schon mal weg...
(Oh-oh... wenn das mal keine mangelnde Kritikfähigkeit ist.)

Unsinn machen ist übrigens eine tolle Sache und steigert zudem die Motivation - also weiter so. Ich freue mich auf Deinen Stuhlkippler :hops: .

Saijin, auch Deine Gesichter sind klasse geworden.
Schön, dass Du so viele verschiedene Charaktere ausprobiert hast. Wenn ich sie mir so ansehe erkenne ich aber dass die wohl (fast) alle gemeinsame Vorfahren haben müssen. Die Ähnlichkeiten, besonders in der Kopf- und der Augenform sind unverkennbar.

Ich würde Dir empfehlen mal ganz bewusst andere Wege zu gehen. Also ein richtig eingefallenes, abgehärmtes Gesicht, ein Gesicht mit Pausbacken, runde Kinderaugen, asiatische Schlitzaugen, Augen mit Tränensäcken und Schlupflidern, Hakennasen, Knollennasen.....

Man neigt immer dazu, die Dinge, die man meint gut zu können, kritiklos zu wiederholen und so sieht dann irgendwann jedes Bild ähnlich aus. Das geht übrigens Jedem so und es ist immer hilfreich diese Routine zu durchbrechen damit man voran kommt.
Das gilt im Übrigen nicht nur für Gesichter sondern für jedes Motiv das man darstellen will.

Dann macht mal weiter Ihr Beiden. Ich bin echt gespannt.

LG und bis denne

Benutzeravatar
Faust
Beiträge: 81
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 13:41
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon Faust » Sa 4. Jan 2014, 19:19

Hi! Ich zeichne und skizziere ja selbst ständig aus dem Kopf mit Gedächtnis + Konstruktion + Regeln + Instinkt + alles mögliche... und finde es gut, dass bei aller lieber zum digitalen Malen nicht vergessen wird, dass man am besten Bilder mit dem Bleistift macht, bevor man denkt dass es am Computer viel einfacher geht. Das heisst natürlich nicht, dass man das Zeichnen nicht auch mit dem Tablet lernen kann. Keine Ahnung, was ich sagen will :D

Haha, jedenfalls dachte ich, der Kopf , den ich heute gebastelt habe, passt gut hier in die Lektion, noch einiges dran zu verbessern natürlich, trotzdem, euer Feedback interessiert mich auch!

#

Vielleicht poste ich noch in die anderen Lektionen, mal schauen, wie die Begleitung hier so ist :D

bingo
Beiträge: 1828
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon bingo » So 5. Jan 2014, 10:14

Was soll man dazu sagen? Doll, wirklich beeindruckend. Dann poste man mal so oft wie möglich!

Da nun sprachloses Staunen allein nicht mein Ding ist, muß ich Dir einfach ein paar profane Fragen stellen. Das ist nun „Kritzeln“ mit Block und Blei-/Farbstift pur? Du hattest eine Vorstellung/Erinnerung im Kopf oder ein Modell vor der Nase? Wie lange, sagst Du, hast Du daran gebastelt, nur „heute“? Machst Du Witze – was gibt es denn daran noch zu verbessern?

Du weiß, daß das kein Verhör sein soll!

Gruß bingo

Benutzeravatar
Faust
Beiträge: 81
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 13:41
Skype:
Kontaktdaten:

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon Faust » So 5. Jan 2014, 19:49

Danke Bingo! :oops:

Ja, ich habe das gestern in vielleicht 2-3 Stunden gezeichnet, nicht genau auf die Uhr geschaut. Da das Papier in meinem Skizzenbuch nicht so viel aushält hab ich nicht zu lange dran gewerkelt. Habe 2 bleistifte benutzt, beide 2B und verschiedene Dicken auf etwas gröberen Skizzenpapier (Relatief klein, die seite ist A5), falls Du nach solchen technischen Einzelheiten gefragt hast :D

Nach der Methode, ist etwas kompliziert, ich hatte kein Modell vor der Nase und auch in meiner Vorstellung nicht soweit ausgearbeitet, die Feinheiten und spezifischeren Ausdrücke kommen wärend des Prozesses. was ich am Anfang im Kopf hatte war wohl nur die Pose und die Perspektive und die Proportionen, etwas ähnlich wie am Anfang in diesem Thread beschrieben, wenn auch vielleicht ein bischen akademischer, man guckt sich halt bei den alten Meistern so das eine oder andere ab :D. Die Grundlagen sind wohl trotzdem ziemlich universell auch wenns nur die ersten 5-10 Minuten ausmacht :P, war ganz zufrieden mit der Struktur und so und konnte darauf halt aufbauen.

Selbst nicht zufrieden bin ich mit dem Haar, Im Allgemeinen habe ich Probleme beim malen von Frisuren, sowohl was das Design angeht, als auch den Materialausdruck und die Darstellungsweise. Will sie ja immer üben, aber Haare sind sooo langweilig :( Ich selbst habe auch nen ziemlich lockigen Kopf was das finden von einfachen Beispielen noch erschwert.

Benutzeravatar
Jacky
Beiträge: 4275
Registriert: Do 8. Sep 2011, 21:08
Skype:
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Lektion 2 - oder Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Beitragvon Jacky » Mo 6. Jan 2014, 18:29

OH man OH man.....ist das hier alles Toll und ich habe einfach immer noch keine Zeit zum zeichnen... :heul:
Aber bald bin ich dabei, wobei ich mich ganz auf digi beschränken will.
#Bild
Bild
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behaltenFeedback erwünscht!


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste