bingos Karton

Analoges Zeichnen
Benutzeravatar
Alias Grace
Beiträge: 1448
Registriert: So 1. Jun 2014, 23:00
Skype:
Kontaktdaten:

Re: bingos Karton

Beitragvon Alias Grace » So 29. Jan 2017, 17:22

:kicher: :-)

8-) klasse bilder wieder.

:gewonnen: :spitze:
http://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gale ... /index.php - meine werkstatt-galerie
#
Lg, Maren

meine Fotos/bilder dürfen ernsthaft kritisiert oder humorvoll verrissen werden - allerdings ohne Garantie auf Einsicht ;)) Bild-bearbeitung/verbesserung: gern gesehen :)

bingo
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: bingos Karton

Beitragvon bingo » Mi 1. Feb 2017, 16:39

Die Bären sind zur Zeit etwas unwirsch wegen fehlender Bären-Themen im Karton - aus meiner Sicht eines in der Kette unzähliger Mißverständnisse, die allerdings im Zusammenhang mit Bären immer gefährlich werden können. So, dachte ich, wäre es besser, über Entstehung und Folgen von Mißverständnisssen rechtzeitig aufzuklären. Das wollte ich anschaulich tun und habe deshalb den Bären folgenden Witz erzählt.

Steht ein Mann mit seinem Pferd vor der Apotheke. Kommt ein Passant vorbei. Fragt der Mann: „Kunnt sei mol mien Perd halen?“ Sagt der Passant: „Bitt he?“ Als der Mann noch einmal fragt: „Kunnt sei mol mien Perd halen?“ sagt der Passant wiederum: „Bitt he?“ Da wird der Mann ungehalten und fährt den Passanten an: „Ich habe Sie nur höflich gefragt, ob Sie mal mein Pferd halten können!“ Der Passant antwortet, jetzt ebenfalls ungehalten: „Und ich wollte nur wissen, ob es beißt!“


Ob die Bären den Witz nicht verstanden haben oder nur mürrisch waren, weil im Witz kein Bär vorkommt – jedenfalls war ihnen nur ein müdes "Ha, Ha" zu entlocken. Man muß allerdings berücksichtigen, daß Bären nicht gerade die großen Leuchten sind. So habe ich es noch mal versucht, diesmal mit einem einfachen Bild – jetzt haben sie sehr herzhaft gelacht. Ob sie allerdings das Prinzip des Mißverständnisses verstanden haben, werde ich erst bei Gelegenheit wissen.

#

Benutzeravatar
Faust
Beiträge: 54
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 13:41
Skype:
Kontaktdaten:

Re: bingos Karton

Beitragvon Faust » Do 2. Feb 2017, 09:53

:traenenlach:

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 6696
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: bingos Karton

Beitragvon eibauoma » Fr 3. Feb 2017, 14:11

Die Sprachenvielfalt in Deutschland ist enorm :klugscheiss:
Wenn mich jemand bei uns in der Oberlausitz fragt: "Besst die?" und meint damit meine zarte kleine Hündin, könnte ich antworten: "nunee - die frisst suwoas oak an ganzen" :ohnmacht:

bingo
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: bingos Karton

Beitragvon bingo » Fr 3. Feb 2017, 17:00

Wie ich lese, hast Du den Witz verstanden :super: Aber Besstdie ist auch ein starker Ausdruck und absolut mißverständnisgeeignet :spitze:

Benutzeravatar
eibauoma
Beiträge: 6696
Registriert: Do 25. Mär 2010, 21:02
Skype:
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: bingos Karton

Beitragvon eibauoma » Fr 3. Feb 2017, 17:22

Wer die in den letzten Beiträgen enthaltenen Dialekte, Mundarten etc. etwas vergleicht, für den ist es nur ein winziger Schritt zum Verstehen :pfeifmaus:

bingo
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: bingos Karton

Beitragvon bingo » Sa 11. Feb 2017, 17:49

:heul: Mehr zufällig bin ich gestern auf eine Bemerkung Jackys an anderer Stelle gestoßen. Nämlich
Jacky hat geschrieben: … wäre ich jetzt bingo würde mir bestimmt eine schöne/r Grafik/Comik einfallen ...

Da ich nun die Blauen sehr schätze, weil sie so viel über Vektorgrafiken und so Technisches wissen, will ich mich ebenfalls nicht lumpen lassen, zumal a.) gerade im Werkstatt-WBW das Thema Blau abgehandelt wird und mir dazu bisher partout nichts einfallen will, b). ich mich schon einmal hier im Karton zum Farbspiel im Forum geäußert habe, was mir damals diebisches Vergnügen bereitet hat, und c.) immer noch zu wenig Schnee liegt und heute gewiß auch keiner mehr fallen wird, vielleicht im ganzen restlichen Winter nicht mehr. :heul:

Diesmal dreht es sich ausschließlich um die Blauen, vom Ziel her ganz einfach: sie mußten sich dazu einfach mal umdrehen. Aber dazu waren sie nicht bereit, und wer die Blauen kennt, weiß, daß sie ihren eigenen Kopf haben. Also habe ich sie neugierig gemacht und nach Jackys Vorlage mit einer Vektor-Wandmalerei begonnen (obwohl: bingo null Ahnung von Inkscape) – und siehe da, auch Blaue sind neugierig und haben sich umgedreht, jedenfalls die meisten. Daß ich sie überlistet habe, hat mir wieder diebisches Vergnügen bereitet :P

#

Benutzeravatar
CssProfi
Beiträge: 42
Registriert: Sa 24. Sep 2016, 21:22
Skype:
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: bingos Karton

Beitragvon CssProfi » Fr 17. Feb 2017, 18:46

Jacky hat geschrieben:eibauoma schrieb:
"........bestimmt machst Du nicht nur mir damit eine Freude......... :clap:"


........da kann ich eibauoma nur Recht geben.....
Es sind ja nicht "NUR" die Zeichnungen, auf die ich einfach nur neidisch bin, sonderen auch immer Deine schönen Geschichten dazu...................

Du, Deine Zeichnungen und Deine Geschichten sind einzigartig. :spitze:

Kann ich nur bestätigen? Super
Mit dem Photoshop and GIMP Extensions Installer
kann man PS/GIMP Pinsel, Scripts und Plugins
schnell + einfach installieren.
Bild

PGEI ist ein 100% kostenloses Java-Programm von Calc-O-Meter.de

bingo
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 17:19
Skype:
Wohnort: Löffingen im Schwarzwald

Re: bingos Karton

Beitragvon bingo » Do 23. Feb 2017, 13:20

Ich weiß nicht, was in Eurem Kopf vorgeht, wenn Ihr (wie ich gestern) folgendes Bild lest:

Wie fängt man einen Affen? Man hängt sich an einen Baum und macht Geräusche wie eine Banane.

Bei mir jedenfalls, nachdem ich wieder unter dem Tisch hervorgekrochen war, unter den ich vor Lachen gerutscht bin, da geht sie ab, ich weiß nicht wie, geht mir ab die Fantasie, z.B. mit folgenden Fragen bzw. Assoziationen: welche Geräusche macht eine Banane? spielt sie überhaupt Trompete? welches war noch mal die Komplementärfarbe zu Blau? könnte man so etwas Absurdes eigentlich auch zeichnen oder malen? Ich habe mich also auf diese Weise versucht

#

Nun bin ich der Meinung, daß zu dem obigen absurden Bild auch eine mehr oder weniger absurde Geschichte gehört. Mit ihr möchte ich allen danken, die mir zu den Bildkomponenten verholfen haben

- ich danke dem Früchtegroßhandel Ich-Weiß-Nicht-Mehr-Wer, der mir die Malvorlage für eine Banane ins Internet gestellt hat – diese Banane habe ich wacker abgezeichnet und dabei festgestellt, daß das :schmieren: Werkzeug unverzichtbar für Bananen ist

- ich danke dem unbekannten Fleischereihakenhersteller, der seine Haken (glücklicherweise auf weißem Hintergrund) ebenfalls im Internet anbietet – hier habe ich es mir einfacher gemacht: Haken kopieren / Farbe zu Transparenz / Auswahl aus Alphakanal / Auswahl mit eigener Metallfarbe füllen. Denn: wer malt schon Haken außer Werbegrafikern? Nur noch der Umriß könnte mich des Plagiats überführen …

- ganz besonders danke ich den vielen Bildereinstellern im Internet – ohne sie hätte ich nie das Gefühl dafür bekommen, wie sich ein Trompeter in die Brust werfen muß, um aus seinem Instrument einen Ton heraus zu bringen

- zum Schluß danke ich meiner Dokumentenverwaltung, die problemlos und ohne Aufwand einen Baum liefern konnte. Auf Nachfrage habe ich erfahren, daß er wohl Weihnachten 2012 mit Bleistift auf Papier gezeichnet wurde. Den Künstler allerdings wollte mir meine Dokumentenverwaltung unter Hinweis auf den Datenschutz nicht nennen.

Offen bleibt die Frage: welches Bild überzeugt mehr, das gegimpte oder das gesprochene? Ich frage Euch!

Benutzeravatar
gimpel
Beiträge: 754
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 14:47
Skype:
Wohnort: Berlin

Re: bingos Karton

Beitragvon gimpel » Fr 24. Feb 2017, 15:38

Also ohne das "gesprochene" Bild gesehen zu haben, lieber Bingo, finde ich das gegimpte so oder so bemerkenswerter und zugleich glaubhafter dargestellt!

Großartige Umsetzung deiner Verbildlichung solch' einer verrückter Vorstellung (äh, bei dir sind es ja schon etliche viele :spitze:). Was mir hier aber ein wenig irritiert ist die Tatsache, dass eine Banane mehr Geräusche macht als ich kenne. Bei uns in der damaligen DDR kamen Bananen erst gar nicht so weit, um zu "Locken".


Gruß gimpel
Man wird nicht erwachsen, nur das Spielzeug wird teurer


#

http://www.gimp-werkstatt.de/galerie/gimpel/


Zurück zu „Kritzeln macht Spaß!“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast