Gimp-Werkstatt

nach oben
logoDieses Tutorial wurde am 6. März 2011 von Payson im Gimp-Werkstatt-Forum veröffentlicht und im Juni 2012 auf die Homepage der Gimp-Werkstatt übertragen.

Vichy Muster - kariertes Muster etwas anders

Hallo,
ich habe gerade eine Art Vichy Karomuster hergestellt und hierfür hier noch kein Tut gefunden, daher schreibe ich es mal auf. Ich finde es nett, um Papiere fürs Scrapen herzustellen.

1. neues Bild mit einer weißen Ebene öffnen, ich habe es quadratisch in 1000x1000px gewählt.

2. Mit Hilfslinien vom linken und oberen Rand bei 30 px jeweils eine waagerechte und eine senkrechte Hilfslinie anlegen. Die Größe dieses Quadrats bestimmt später wie fein oder wie grob das Muster ist. Daher ist dies keine absolute Größe, sondern eine, die zum Spielen einlädt.

Hier ein Beispielbilder mit anderer Größenangabe - habe ich als Screenshots bei verschiedenen Versuchen gespeichert

Bild

3. Ich habe mir diesen Farbverlauf selber hergestellt: Die ganze Fläche in 10 Segmente unterteilen und jedes Segment abwechselnd rein weiß und dann rein schwarz einfärben.

Bild

4. Erstelle eine neue Ebene/ Transparent, nenne sie Vichy und aktiviere diese

5. Den obigen Farbverlauf habe ich ausgewählt, linear und sägezahnwelle, und diesen von der oberen linken Kante des Bildes habe ich ihn zum Schnittpunkt der beiden Hilflinien gezogen.

Bild

6. Mache das Weiß in dieser Ebene transparent (Farben-Farbe zu Transparanz- weiß auswählen)

7. dubliziere diese Ebene und aktiviere die dublizierte Ebene

8. Wähle Ebene- Transformation, Versatz und versetze die Ebene um ca 10x10 px. Spielereien mit diesem Wert ergeben auch ganz unterschiedliche Muster, mal leichter, mal deckender, mal unruhiger- auch hier ist Platz für Probieren und Kreativität.

Bild

9. Gehe zur ersten Vichy Ebene zurück und lege eine Ebenenmaske an

10. Suche einen Farbverlauf (wurde glaube ich im Einsteigerkurs hergestellt) der schwarz weiß ist. Also einer, der mittig geteilt ist und eine ganz weiße und eine ganz schwarze Seite hat.

11.Ziehe diesen Farbverlauf linear mit Sägezahnwelle in der Ebenenmaske von der linken Bildseite gerade zur senkrechten Hilfslinie:

Bild

Bild

12. gehe zur dublizierten Vichyebene und lege auch dort eine Ebenenmaske an und ziehe den gleichen Farbverlauf von oben gerade zur waagerechten Hilfslinie in der Ebenenmaske.

Dann sollte es so aussehen:

Bild

Varianten:

Man kann jetzt natürlich ein Quadrat zurechtschneiden und als Muster speichern:

Bild

Wenn man in der Ebenenmaske einen anderen schwarzweißen Farbverlauf wählt, zB diesen der in einer Hälfte komplett weiß ist und die andere Hälte ist in 3 Segmente eingeteilt, die abwechseln rein weiß und schwarz eingefärbt werden, dann kann das Muster so aussehen:

Bild

Wenn man dann in den beiden Ebenenmasken ggf noch die Farben invertiert, dann können noch wieder andere Ergebnisse entstehen:

Bild

Bild

Und mit Farben kann man natürlich auch noch spielen....

Bild

BildBild

Ich hoffe, diese Anleitung ist kein alter Hut für alle und daß es Spaß macht, damit zu herum zu spielen.

Schöne Grüße